Citroen C4 1 | 1.4 16v BJ 2008 welches Motoröl?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leute, Leute... Citroen schreibt eine Ölnorm vor, und nach der hat man sich zu richten! Die Viskosität, über die hier lang und breit diskutiert wird, ist völlig nichtssagend.

Geh beim Ölhersteller deiner Wahl auf die Website und gibt im Ölwegweiser deinen Citroen ein, dann kriegste ne Liste passender Öle.

Dein Citroen scheint wenig anspruchsvoll zu sein, Liqui Moly listet fast die halbe Produktpalette als passend. ;-))

Ich würde z.B. das "Leichtlauf High Tech 5W-40" von Liqui Moly nehmen. Bzw. das "baugleiche", aber günstigere "megol High Condition". Das verwende ich derzeit im Golf 4.

Im Motorraum müsste ein Zettelchen hängen auf dem vermerkt ist was du für Öl momentan drauf hast und wann der nächste Wechsel zu erfolgen hat...

raphi333 06.03.2015, 01:10

Das ist leider unkenntlich, wegen der Hitze nicht mehr lesbar. Trotzdem danke

0
Startrails 06.03.2015, 01:13
@raphi333

Ok, das wusste ich nicht. Da du nicht weißt was momentan drin ist, würde ich nicht einfach was drauf kippen. Lass einen Ölwechsel machen und dann kannst du das 5W30 auffüllen lassen. Von der Viskosität her ist das besser als das 10W40 beispielsweise.

0
AnnaWeisbusch 06.03.2015, 07:26
@Startrails

Das kann man so nicht sagen. 10w40 hat keine schlechtere, sondern eine andere Viskosität. Das Öl ist zähflüssiger und wird bei alten Fahrzeugen verwendet, da diese stark eingelaufen bzw. ein von werk aus größere Tolleranzen aufweisen. Einen Golf 2 Motor würde mit 5w30 nach vielen Kilometern z.b. einen kolbenfresser bekommen.

1

Das ist relativ simpel. Bei einem Benzinmotor wird 5w40 empfohlen, da er mehr wärme produziert. Deswegen ist ein Öl mit einer höheren zähigkeit bei warmen temparaturen zu empfehlen. Bei Dieselmotoren wird meist 5w30 empfohlen. Diese Öle sind bei hohen temparaturen dünnflüssiger als 5w40. Da Dieselmotoren aber einen höheren Wirkungsgrad besitzen und nicht so warm werden wird dies meist verwendet.

Normalerweise kannst du das 5w30 auch für einen Benzinmotor verwenden. Ich empfehle aber trotz Longlife jährlich einen Ölwechsel machen zu lassen.


die viskositätsklassen sind international genormt, der name spielt keine rolle

Was möchtest Du wissen?