Citalopram und schmerzsalben und eukabal oder pulmotin?

3 Antworten

Du Glücklicher, dass das Cita bei dir hilft.

Kannst beruhigt sein, dass negative Wechsel-/ Nebenwirkungen auftreten ist äußerst unwahrscheinlich bei Salben (die ja ja von außen angewendet werden). Am ehesten wären Hautausschläge und so. Wenn du sowas nicht hast ist alles gut und selbst wenn, dann ist es nichts weswegen man den Notarzt rufen muss, wenn du verstehst.


Ich bin eine glückliche  und habe mich sechs wochen durch cita nw gequält...man muss es durchhalten....also kann ich pulmotin und erkältunfsbalsam sowie finalgon nehmen....unsere haut ist das grösste organ und die psyche,der körper nimmt es ja trotzdem auf.bin festausgebildete fachkraft aber durch anfststörung und bourn out derzeit eben unsicher.komm mir teilw. Doof und peinlich vor

0
@gedoens

Habe vor ca 6 Mo angefangen, auch 20mg Morgens. Vor etwa 3 Mo, Erhöhung auf 40mg. Leider null Wirkung.

Aber auch wenn die Haut das größte Organ ist... ja, kannst du beruhigt anwenden. :)

Gute Besserung

1

J1gsaw, kann direktnicht antworten weiss nicht wie das geht, aber danke fuer die info. Das ist natuerlich mist wenn dir die medi nicht hilft, hatte mal venlaflaxin , die haben damals geholfen... jetzt hab ich sie nicht vertragen, daher cita......danke und wuensxhe dir auch gute besserung und kraft......

Kannst du gut nehmen.

Was möchtest Du wissen?