citalopram einschleichen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

vertraust du deinem Arzt nicht? 10 mg sind wirklich schon wenig...wenns damit garnicht geht, kannst du immer noch versuchen, lieber mit 5 mg anzufangen. Mach es aber alles nur nach ärztlicher Rücksprache, ja?

Weißt du, das Tückische ist: Wegen deiner Angst wartest du ja nur drauf, dass dir übel wird von der Tablette, und wenn dir dann übel ist, wird keiner sagen können, obs von der Tablette ist oder nicht... Kannst du dich irgendwie ablenken? ich weiß, schwer bei Ängsten, aber wenn du einmal den Dreh mit der Tablette hast, setzt nach einiger Zeit ja auch die Wirkung ein und du wirst nach ein paar Wochen deutlich erleichtert sein! LG

nordmann314 18.11.2009, 22:06

das ist alles garnicht so einfach wenn man angst vor der angst hat

0

du hast sicherlich den beipackzettel gelesen und jetzt panik bekommen stimms? Dann rede mit deinem Artzt es nützt dir wenig wenn du mit medis experimente machst.Grade nicht bei diesem medikament,wenn dir dieses die ängste nehmen soll ..

Es macht absolut Sinn, mit 5 mg einzuschleichen, weil die Nebenwirkungen dann sehr viel geringer ausfallen werden (aller Wahrscheinlichkeit nach). Und die können bei Citalopram durchaus unangenehm sein.

Wenn du direkt mit 10 mg beginnst, kann es sein, dass die Nebenwirkungen heftig sind, es hat also nichts damit zu tun, wie du darauf reagierst, also ob es wirkt. Eine Wirkung zeigt sich sowieso erst nach einigen Tagen, eher Wochen.

nordmann314 18.11.2009, 22:04

danke das war sehr hilfreich von dir

0

würde ich mir dem Doc (Neurologe oder Psychiater) besprechen - ist eine individuelle Entscheidung

Was möchtest Du wissen?