Citalopram & Alkohol/Cannabis?

8 Antworten

Jetzt kommen x Antworten, die dir raten, den Arzt zu fragen.

Ich bin kein Fachmann, denke aber, dass es sich grundsätzlich nicht beisst. Aber gerade am Anfang einer medikamentösen Behandlung mit SSRI, sollte auf psychotrope Substanzen verzichtet werden. Die Medis müssen in Ruhe ihren Leven aufbauen.

Verträgst du Cannabis denn gut? Wenn du sehr empfindlich bist, würde ichs ganz sein lassen. SSRI können das Flash verstärken und zu paranoiden Zuständen führen.

Der Alkohol kann ebenfalls stärker wirken, aus meiner Erfahrung ist das relativ angenehm - aber definitiv nicht gesund, wenn man das ausnutzt.

ach und: Frag deinen Arzt

0

ich vertrag cannabis normalerweise sehr gut, also bin entspannt und „fröhlicher“ drauf, also nichts negatives.

0

Alkohol sollte man in jedem Fall weg lassen! Hier kann es immer zu Wechselwirkungen kommen sowie auch zu einem Verstärktem Alkohol Rausch, so wie du wohl selbst schon Erfahren hast, jener kann aber durchaus auch sehr Unangenehm Enden (Je nach Stärke des Antidepressiva)... Bei Antidepressiva finger weg von Alkohol...

0

Keinen Alkohol zu trinken wäre wohl eine gute Wahl. Psychopharmaka und Alkohol sind eine denkbar schlechte Kombination...aber in Maßen kiffen geht schon in Ordnung, wenn der SToff nicht allzu stark ist. Ich nehme auch ein SNRI-Antidepressivum und konsumiere gelegentlich Cannabis, da ich hicht rauche, eben als Tee.

Jetzt ist es wohl schon zu spät, aber der Cannabis Konsum in geringen Mengen stellt an und für sich kein Problem dar, da hier bisher auch keine Wechselwirkungen bekannt sind! Auch ist Citalopram ein recht schwaches Antidepressiva und die Maximal Dosis betrifft in der Regel 20(Escitalopram)-40mg. Dennoch sollte man hier immer Vorsichtig sein!!

Alkohol solltest du auf jeden Fall weg lassen, da es hier zu Wechselwirkungen kommen kann und der Alkohol auch eine Verstärkte Wirkung haben kann!!

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Schlafstörungen durch citalopram?

Hallo, Ich nehm jetz seit ner guten Woche wieder citalopram, nachdem ich es vor einigen Monaten einfach nicht mehr genommen hab, da ich dachte es wäre sinnlos, weil es keine Wirkung gezeigt hat. Ich hab eine wahnsinnige Panik vorm erbrechen und nehme es deshalb, da mir in den letzten 3 Wochen ständig schlecht war und ich dadurch durchgehend furchtbare Panik und Angst hatte mich übergeben zu müssen und richtig depressiv geworden bin! Ich nehm es immer morgens so um ca 8 oder 9 Uhr und merke dass ich nicht mehr müde werde. Ich leg mich meistens so zwischen 10 und 11 ins Bett und kann sehr schlecht einschlafen. Jede Nacht wache ich gegen 3 Uhr auf und kann wieder sehr schlecht einschlafen, aber sobald ich morgens aufstehen soll, komm ich einfach nicht aus dem Bett! Abends um 8 und 9 Uhr nehme ich noch globolis zuerst die avena sativa D4 und eine Stunde später nux vomica D4.

Liegen meine Beschwerden am citalopram oder verträgt es sich vielleicht nicht mit den Globolis? Noch dazu nehm ich die Pille und hab ständig Kopfschmerzen.

...zur Frage

Verträgt sich Amoxicillin mit Cannabis?

Zurfolge eines Zeckenbisses , nehme ich seit ein paar Tagen Amoxicillin (1,5 Tabletten täglich). Hat es irgendwelche Auswirkungen, wenn ich einmal kiffe ? Danke im Voraus

...zur Frage

kiffen -blutabnahme - viel trinken?

hallo. ich habe am Freitag um ca. 13.30 Uhr gekifft. am Montag um 8.00 Uhr habe ich einen Termin zur blutabnahme. stimmt es, dass wenn ich jetzt richtig viel trinke (mehrere 1,5 Liter Flaschen morgen und heute + die Nächte ) , dass man dann das Thc im Blut nicht mehr bestimmen kann?

...zur Frage

Hat Kiffen eine Wirkung auf den Bartwachstum?

Bin nun gestern mit Minoxidil angefangen (Ist ein Mittel welches bei Haarausfall, oder als Bartwuchsmittel behilflich ist)

Da ich mit 24 immer noch keinen Bart habe, dachte ich mir ich probiere es mal aus.

Nun wollte ich aber Wissen, wie sich das Minoxidil zu Cannabis verträgt und ob Cannabis vielleicht kontraproduktiv ist, da es den Östrogenspiegel steigern kann.

Ich kiffe so 2-3 Tage die Woche und würde das ungerne unterlassen, da mir Cannabis bei meinem Schlafproblemen sowie meinem ADHS hilft.

Bitte nur ernstgemeinte Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wie ist das wenn man nicht so viel Cannabis auf einmal verträgt und dann abschmiert, was geschieht mit einem?

Also wie fühlt man sich dann? Ich weiß man kann nicht sterben bin auch aufgeklärt und so und kiffe selber manchmal. Aber ich weiß nur nicht wie das so ist wenn man abschmiert.

...zur Frage

Cannabis vor op?

Also ich kiffe jetzt so seit 2 wochen habe so 4 gramm geraucht wenn ich jetzt aufhöre zu kiffen könnte es Auswirkungen für eine op in 4 Wochen haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?