Ciproflaxin 500 mg? Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bekam dieses Medikament auch bereits einige Male wegen einer Blasenentzündung verordnet (zumindest eines mit einem den gleichen Wirkstoff). Die Dosierung weiß ich nicht mehr, da das bereits einige Zeit zurück liegt. Musste es aber immer nur drei Tage lang nehmen.

Mich haben diese doch etwas "ausgeprägten" Nebenwirkungen auch abgeschreckt, allein schon die, die ich auf dem Beipackzettel fand.

Intzwischen weiß ich, dass Antibiotika mit dem Wirkstoff Ciprofloxacin eigentlich zu den Reserveantibiotika gehört und daher vermutlich die gravierenderen Nebenwirkungen hat. Als Laie kann man es meiner Meinung nach vermutlich nicht sicher beurteilen, ob es wirklich so häufig "zu schnell" verschrieben wird, wie im Internet oft behauptet wird. Ich persönlich maße mir da auch kein Urteil darüber zu.

...Mit meinem Arzt habe ich selbst auch mal über das Antibiotikum geredet und ihm gesagt, dass mir das nicht gefällt, was ich da lese, mit den ganzen Nebenwirkungen. Er sagte nur, ich nähme das Medikament ja nur relativ kurz ein. Ansonsten wäre das aber ein gutes Antibiotika, was Ihr Arzt ja auch sagte.

ich habe es dann - ein paar Mal in Abständen - immer drei Tage lang genommen (weil es ja immer verschiedene Blasenentzündungen waren). Geholfen hat es mir immer super, und Nebenwirkungen hatte ich in der Zeit auch keine nennenswerten. Von dem her war alles gut.

Sollten Sie persönlich vielleicht doch starke Zweifel haben, wegen dem Medikament, und heute den Arzt noch einmal sprechen können, fragen Sie ihn doch nach einer möglichen Alternative.

Falls nicht möglich, oder Sie haben mit der Einnahme bereits begonnen, führen Sie die fort. Aber treten irgendwelche Nebenwirkungen auf, sollten Sie alsbald Ihren Arzt aufsuchen, damit der entscheiden kann, was weiter zu tun ist.

Auch wenn ein mulmiges Gefühl bleiben sollte mit diesen Tabletten: Es heißt nicht, dass Sie diese Nebenwirkungen auch bekommen, die andere damit hatten.

Jeder Mensch reagiert anders!

...Aber ich kann Sie gut verstehen. Mich plagten ähnliche Zweifel. Und obwohl mir das Medi immer gut geholfen hat, bin ich froh, wenn ich es nicht (mehr) verschrieben bekomme.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samiraga
13.07.2017, 16:26

Vielen vielen Dank für ihre ausführliche Erfahrung.

Wie schon geschrieben  habe muss ich diese Kur 2 Wochen lang nehmen. Ich beobachte das ganze die ersten paar Tage  und sollten die Nebenwirkungen  stark auftretten   werde ich das mit meinen Arzt  besprechen müssen um villeicht einen anderes Medikament zu bekommen.

In erster Linie laut meineim Arzt wird dieses medikament verschrieben .

0
Kommentar von samiraga
17.07.2017, 21:37

Wollte nur mitteilen das ich das Medikament Ciproflaxin  nach 3 Tabletten abgesetzt habe zu viele Nebenwirkungen gehabt .

Um es kurz zu fassen  ich war nicht selber die Tabletten habe mich fertig gemacht. Ich habe  ein neuen Antibiotiker bekommen und das ist ein gewaltiger Unterschied. Hier habe ich fast keine Nebenwirkungen.

Nun  jetzt nach 4 Tagen habe ich Gelnkschmerzen bekommen habe nur Angst das es so bleibt das es nicht besser wird.

Ich trüste mich das ich nur 3 Tabletten genommen habe und das diese Wirkung bzw schmerzen nach und nach nachlassen.

Endschuldige bitte wenn ich viele Rechtschreib Fehler habe ,habe nur paar Jahren in Deutschland  gelebt.

Hatte jemand änliche Erfahrung wie ich  bitte ich hier ein Kommenar zu hinterlassen.

Danke in Voraus.

0

Hör auf danach zu googlen und nimm die Tabletten einfach.

Du wirst IMMER auf zig negative Beiträge stossen wenn Du nach Medikamenten googlest, dabei ist es auch egal nach welchem Medikament Du suchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samiraga
13.07.2017, 15:19

Hallo ,

Danke für deine Antwort ,mir ist schon klar das man danach nich googeln soll aber mich wundert das so viele Negative Sachen drin stehen.!

0

Was möchtest Du wissen?