Ciprobeta 500mg bei nierenentzündung

1 Antwort

> Also seit dem ich es nehme habe ich auch sehr viele nebenwirkungen ... 

Anhand dessen solltest du aber den Arzt konsultieren und erfragen, inwiefern du die AB noch weiternehmen sollst, wenn dich diese Nebenwirkungen sehr beeinflussen.

Und dann sollte vor allem mal geklärt werden, WARUM du immer wiederkehrende Blasenentzündungen hast?

Trinkst du zu wenig? Sitzt du auf kalten Stellen? Keine warme Kleidung, wenn es kühl ist? Zu viel Sex? (Bitte nicht falsch auffassen - aber als Frau ist man doch leider etwas häufiger betroffen; zum einen ist die Harnröhre wesentlich kürzer, zum anderen liegt das eine zu nah am anderen und Erreger/Bakterien können sich flink verbreiten)

Dauerhafte AB sind an sich ja echt keine Lösung... da würde ich mich auch schon vor den Tabletten ekeln. :(

1

Ja der arzt meinte bis zu 5 tage soll ich sie nehmen. Und warum ich immer eine wiederkehrende BE habe konnte er mir nicht beantworten. Er meinte ich soll mal einen urologen aufsuchen 

0

Starke Nieren schmerzen...

hei, Ich habe seit letzter Woche Sonntag starke nierenschmerzen,(rechte Seite). Montags Morgen wurde ich von der Schule nachhause geschickt da ich zu Starke schmerzen hatte. Abends kam dann der Notarzt da ich kaum laufen konnte,er hatte mich abgetastet und meinte nur ich hätte eine Nierenbeckenentzündung. Er verschrieb mir Tabletten dazu nehme ich noch Schmerz Tabletten aber helfen tut beides nicht wirklich... Manchmal bleibt mir auch mal kurz die luft weg. ich kann mich nicht auf den rücken & auf die Rechte Seite legen da kommt ein starker Druck und bein schmerzen habe ich auch. Bei dem drauf drücken tut es richtig weh. Mittags ist es nicht so schlimm wie Abends und Nachts. Meine Mum sagte es kann auch eine starke Verrenkung sein.

Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen was ich tun sollte?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Ibuprofen hilft nicht.. starke Schmerzen?

Hallo, ich habe sehr starke Harnhören- und Nierenschmerzen, noch dazu habe ich seit Geburt eine chronische Schrumpfniere also ist es ziemlich gefährlich und bin viel anfälliger + es tut Sau mäßig weh.. 400mg ibu bringen nichts... 600mg ebenso... dann habe ich mit nurofen saft die Dosis auf 1000mg gesetzt und bringt genauso nichts.. ich habe so starke Schmerzen das ich sogar ständig heule & ich bin eig das Gegenteil von schmerzempfindlich.. einziges Problem: ich kann leider nicht zum Arzt, da ich von meiner Mutter mir vorgestern eine Tildin geklaut habe und diese genommen habe, weil die sehr gut gegen die starken Schmerzen geholfen habe (verurteilt mich nicht), aber da ich Urin abgeben müsste, kann ich dort leider nicht hin (da man das mit den tilidin sehen würde).. Möglich wäre es erst ab Dienstag...Was tun?😭

Bitte keine Moralaposteln, ich musste endlich mal wieder schlafen, deshalb die tilidin..

...zur Frage

Übelkeit, Schwindel, Benommenheit durch Antibiotika?

Gestern Abend so gegen 18Uhr war ich in der Notaufnahme wegen Nierenschmerzen die sich bis zum Unterleib runterziehen. Hatte ich letztes Jahr schonmal nur viel schlimmer, das ich vor schmerzen weder gehen, stehen, liegen oder sitzen konnte ohne zu heulen. Und was ist es? Eine Nierenbeckenentzündung -.- Habe jetzt Tavanic 500mg bekommen und sollte zuhause die erste auch gleich nehmen. Dann zum Hausarzt und richtig verschreiben lassen. Gegen 19Uhr habe ich sie genommen und so etwa eine Stunde darauf fing es dann an: totale Niedergeschlagenheit, benommen, schwindelig und kotzübel :( Dachte, da is so kaputt bin würde ich gut schlafen können, aber nix ist. Nach 2 Stunden schonwieder wach :( Hat jemand vielleicht einen Tipp gegen diese Übelkeit? Ich kann so einfach nicht schlafen. Das Zeug ist für mich jetzt schon schrecklich. Gut das ich es noch ein ganz paar Tage einnehmen muss -.- Oder jemand auch erfahrung mit diesem Antibiotikum???? Bin dankbar für jede ANtwort :(

...zur Frage

Warum habe ich schon tagelang Kopfschmerzen?

Hallo ihr lieben:) Ich hab ein Problem.. Ich habe schon seit Dienstag letzter Woche starke Kopfschmerzen und keine Tabletten helfen (Ibuprofen 600mg, Naproxen, paracetamol, Aspirin, Novaminsulfon 500mg Tropfen).. Jetzt sagt bitte nicht ich solle doch bitte zum Arzt gehen da war ich nämlich schon. Der meinte er weiß nicht was es ist und hat mich wieder heimgeschickt Was ich ausschließen kann: - Zähne knirschen (da es sonst dauerhaft wäre) - Augen (da ich schon meine Brille schon häufig Angabe) - Weisheitszähne werden bald gezogen - Nacken/Rücken verspannt (Arzt hat abgetastet und ausgeschlossen) - Stress auch eher weniger

Ich würde jetzt gerne von euch wissen was ich haben könnte? Hat vielleicht jemand von euch schonmal so etwas ähnliches gehabt? Könnt ihr mir irgendwie helfen? Was ich seltsam Find ist eben dass auch wirklich keine Tablette oder sonst was hilft..

...zur Frage

Hilfe Bronchitis?!?!

Hallo zusammen! Habe vor ca. einem Monat starke Halsschmerzen bekommen woraufhin ich zum Arzt gegangen bin. Der meinte ich solle alle 6 Std. eine Ibuprofen 600mg Tablette einnehmen.Mir ging es danach immer schlechter und nachdem ich mit verstopfter Nase,Fieber, Glieder-, Hals- und Kopfschmerzen das Wochenende im Bett gelegen habe verschrieb er mir dann 21 Filmtabletten Amoxicillin 500mg. Ich nahm die Tabletten regelmäßig ein und ging erneut zum Arzt,da ich Ohrenschmerzen und Druck auf den Ohren bekam. Der Arzt meinte ich solle die Tabletten zuende nehmen und abwarten, da der Druck von der Entzündung kommt. Mein Zustand verbesserte sich dann nach ca. 2 Wochen Bettruhe etwas und ich ging wieder zur Arbeit. Dann bekam ich plötzlich Fieber und verspürte ich wieder diese Halsschmerzen und ging direkt zum HNO-Arzt der mir (nachdem ich ihm erzählt habe wie der Krankheitsverlauf war) PenHEXAL 1,0 Mega verschrieb. Nach ca 2 Tagen ging es mir richtig schlecht,ich fing an zu husten.Ich wechselte den Arzt, der mir Cefaclor 500 verschrieb und mir sagte ich solle das andere Antibiotika absetzen.Das ist jetzt genau 8 Tage her. ich habe immernoch Husten, der zwar nicht mehr so stark ist weil ich immer Hustenlöser nehme, aber ich bekomme davon Halsschmerzen und der Husten hört sich sehr seltsam,fast heiser an. Das ist doch nicht normal :( hat jmd damit schonmal Erfahrungen gemacht? Ps. Schmerztabletten,Dampfbäder und Tee helfen auch nichts...

...zur Frage

Können Schmerzmittel die Pille beeinflussen?

Hallo,

Ich wurde vor 2 Wochen am Knie operiert und muss seitdem 3 mal 2 Tabletten (verständlicherweise morgens, mittags und abends) am Tag zu mir nehmen. Dabei handelt es sich um Ibuprofen 600mg und Novaminsulfon 500mg (sprich 3300mg am Tag). Damit ich meine Periode im Krankenhaus nicht bekomme, habe ich meine Pille diesen Monat durchgenommen und ganz normal mit einem neuen Streifen angefangen. Das war auch nicht das erste Mal und es hat auch bislang immer gut geklappt, meine Periode setzt immer genau nach 6 Tagen nach Einnahme der letzten Pille ein, egal ob ich sie nun länger oder kürzer genommen habe... Dieses Mal jedoch hat meine Periode vor 2 Tagen, trotz weiterer und pünktlicher Einnahme der Pille, eingesetzt. Meine Vermutung beruht deshalb darauf, dass die Schmerzmittel oder vielleicht auch der Stress nun der Auslöser dafür sein könnten...

Bedanke mich jetzt schon einmal für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?