Cipralex bzw. Escitalopram besser verträglich als Sertralin?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Würdest du einfach mal abwarten? Die meisten Antidepressiva haben keine direkte Wirkung, sondern brauchen einige Wochen, bis sich der Körper dran gewöhnt hat (Nebenwirkungen), sowie Zeit, die erwünschte Wirkung zu entfalten.

Auch in der heutigen Zeit funktioniert der Körper noch nicht auf Knofpdruck.

Antidepressiva sind keine Schmerzmittel, die innerhalb von 15-30 Minuten wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlesanaEmoBoy
28.10.2015, 00:46

Ich werde nicht abwarten, wenn eine lange Einnahme von SSRI's mit der Nebenwirkung einer Sexualstörung PSSD auslösen können. Das Risiko ist mir, und vor allem auch meinem Psychiater viel zu Hoch. Ich werde nicht "einfach mal abwarten", wenn ich die klare Ansage von meinem Psychiater bekommen habe, dass ich es unverzüglich absetzen soll.

0

Es ist natürlich möglich, das du auch von diesem Medikament Nebenwirkungen bekommst. Jeder Körper reagiert anders und man weiß vorher nicht, wie welches Medikament wirkt. Deshalb muß man es ausprobieren. Sollte das Cipralex auch starke Nebenwirkungen verursachen, dann gehst du wieder zum Arzt. Es wird schon ein Medikament geben, welches dein Körper verträgt. Außerdem sind am Anfang sowie Nebenwirkungen erkennbar, da der Körper sich auch auf die Medikation einstellen muß. Das geht nicht von heute auf morgen. Das braucht etwas länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlesanaEmoBoy
28.10.2015, 00:04

ok, danke. Mein Psychiater hat mir auch gesagt, dass Nebenwirkungen normal sind, aber eben nicht die Probleme beim Wasserlassen und die Sexualstörungen.

0

Was möchtest Du wissen?