(Cinema 4D) Mit "BP UV Edit" gemalte Texturen auf das selbe Model in einem anderen Projkt importieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Damit eine Textur korrekt auf einem Model passt, müssen die UV Koordinaten stimmen.

Laden Sie das neue Model. Dann wechseln Sie auf "BP UV Edit". Doppelklicken Sie auf das Model im Objektmanager. Die Texturansicht sollte jetzt die Polygone des Models anzeigen, wenn nicht müssen Sie dort unter UV Mesh das Anzeigen aktivieren.

Sollte man dann immer noch nichts erkennen können, dann sollten Sie im Reiter "UV Mapping" unter Mapping mal die "Optimal (Würfel)" anwenden. Spätestens jetzt sollten die Polygone sichtbar sein. Unter "Projektion" können Sie schauen, ob es nicht eine bessere Darstellung gibt.

Diese Polygone müssen jetzt zur verwendeten Textur passen.

Um das zu erreichen ist es wahrscheinlich am Besten Sie schauen sich die Verteilung der Polygone des Originalmodels an und bauen das dann mit dem neuen Model nach. Dafür gibt es ganz links die Knöpfe "UV Polygone bearbeiten" und "UV Punkte bearbeiten". Damit kann man die Polygone in der Texturansicht bewegen oder verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SNIB1990
03.11.2016, 11:29

Danke für die ausführliche Antwort. Ich kann zwar erst heute Abend an den Rechner, kann mir aber schon vorstellen, was gemeint ist. Aber das ist viel zu viel Aufwand. Das wären tausende Texturteile, die ich verschieben müsste. Wenn ich den selben Weg erneut gehe beim Texturen erstellen, nur halt in einer anderen Datei, dann sieht das UV Mesh exakt so aus, wie in der bereits fertigen, von mir erstellten c4d Datei. Sogar die Polygone sind an der selben stelle und genau gleich herum gedreht. Wenn ich dann aber dort einfach die schon bestehende Textur importiere oder dazulade, wird sie trotzdem falsch dargestellt. Kann man hier Fotos hochladen? Dann könnte ich mal zeigen, was ich meine.

0

Was möchtest Du wissen?