Chronischer Schleim im Rachen?

3 Antworten

Hallo,

nach einer normalen Erkältung wird der Husten in der Regel nicht einfach so  chronisch. Dazu benötigt ist es schon ein paar weitere Faktoren. Rauchst du? Das ist beispielsweise etwas, was den Schleim stocken lässt. Generell kann Husten nach einer Erkältung noch bis zu 3 bis 6 Wochen anhalten. Normalerweise ist er anfangs schleimig, später trocken. Hier ein paar Mittel, die helfen können, den Schleim zu lösen: https://www.erkaeltet.info/husten/mit-schleim/behandlung/medikamente/klassische-arzneimittel/mittel-gegen-husten-schleim/ 

Wenn du allerdings unter Atemnot leidest, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen. Vielleicht ist dein Husten auch allergisch bedingt und nur zufällig zeitgleich mit der Erkältung aufgetreten!

Gute Besserung!

Evtl. Mukoviszidose?

Nein, nur Spaß! Geh doch einfach mal zum Arzt.

Hier im Netz findest Du sicherlich keine qualifizierte Antwort!

Also Chronisch ist es erstmal nicht ( Chronische Erkrankung ) alles ander kann ja mal Beim HNO geklärt werden

Schleim läuft den Rachen runter! Was kann das sein?

Hallo, Seit ungefähr zwei Wochen hab ich ständig das Gefühl das mir irgendwas vom Hals in den Rachen runterläuft, wie schleim..ich habe keine Erkältung und auch keinen Husten oder schnupfen. Habe auch vermerkt dass ich seit der Zeit irgendwie mit offenem Mund schlafe ,kann das zusammen hängen ? Was kann das sein ?? Das ist total nervig

...zur Frage

Schleim im rachen weg bekommen?

Hallo, und zwar ich bin nicht erkältet oder so, aber ich habe viel Schleim im rachen, meistens muss ich das ausspucken. Gibt es da irgendwas gegen? Gute Hausmitteln oder gute Medikamente? Danke

...zur Frage

Was hilft bei Erkältung vermutlich?

Also folgendes hatte letztes woche ne Rachentzündung und habe jetzt irgend ne komische Erkältung leider habe schnupfen, verschleimten hals, kopfweh,und wenn ich was schlucke ne komischen geschmack im hals ka warum vhl.weil mein hals sehr verachleimt is? Aber was hilft dagegen? Könnt ihr mir da weiter helfen

...zur Frage

Seltsamer Schleim im Rachen/Hals?

Seit ein paar Stunden (während des Einschlafens) habe ich so ein komisches Gefühl im Rachen, dass sich wie Schleim anfühlt. Es löst durchgehend den Schluckreitz aus, geht dadurch jedoch nicht weg. Ich schreibe jetzt deshalb hier, da ich eben keinen gewöhnlichen Rachen-Schleim habe. Normalerweise hat man sowas ja bei Schnupfen oder irgendwas mit der Nase. Jedoch ist das bei mir nicht so. Ich habe keinen Schnupfen und dennoch diesen Schleim im Hals. Selbst räuspern geht nicht, denn wie gesagt es ist nicht so wie sonst. Ich habe auch Wasser getrunken und sogar Brot runtergeschluckt in der Hoffnung es würde den Schleim lösen und/oder mit in den Magen reißen. Aber es könnte ja auch etwas anderes sein. Ich danke wirklich sehr für jede Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?