Chronischer Mundgeruch loswerden!

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Es gibt viele Ursachen für Mundgeruch. Die nötige Therapie hängt natürlich davon ab, weswegen Du an Mundgeruch leidest.
  • Ein großer Anteil der Fälle von Mundgeruch ist auf mangelhafte Mundhygiene zurückzuführen. Typische Ursachen für diese Art von Mundgeruch sind unbemerkte, entzündete Zahnfleischtaschen, Pilzinfektionen, Paradontose, Karies und Mandelentzündungen. Ein Zahnarztbesuch ist unvermeidbar und dringend anzuraten. Bitte sprich den Zahnarzt ausdrücklich auf Dein Problem mit dem Mundgeruch an, sonst kontrolliert er womöglich nur die Zähne. Zahnärzte können gut sagen, woran ein bestimmter Mundgeruch liegen könnte. Mit diesem Schritt würde ich immer anfangen, da hier die Lösungen am einfachsten wären und ein Zahnarztbesuch ohnehin immer mal sein muss.
  • Ein weiterer großer Anteil an Fällen von Mundgeruch liegt an Erkrankungen des Magen- und Verdauungstrakts, z.B. Sodbrennen, Speiseröhrenentzündung, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Mageninfektionen. Ein Internist (Facharzt für Innere Medizin), am besten ein Gastroenterologe (Internist mit Spezialisierung auf Magen und Darm), sollte sich das anschauen. Auch hier sind geradlinige Lösungen möglich und auch in bezug auf Vermeidung ernsthafter Folgeschäden gesundheitlich auch dringend anzuraten. Seltenere Fälle betreffen Atemwegserkrankungen (Luftröhre, Bronchien, Lunge), die der Internist aber gleich mit abchecken wird.
  • Der dritte Bereich betrifft Mundgeruch als Folge von Stoffwechselstörungen und Stoffwechselkrankheiten, z.B. Diabetes oder Leberzirrhose. Besondere Arten von Mundgeruch sind oft Warnsignale für bestimmte Erkrankungen. Hierzu kann der Internist Dich beraten und ohne viel Aufwand umfangreiche Diagnostik nach einer Blutentnahme betreiben.
  • Als Sofortlösung gegen Mundgeruch ist auf jeden Fall zu empfehlen, sich die Zähne zu ausgiebig mit viel Zahnpasta putzen und den Mund jedesmal anschließend mit Meridol-Lösung zu spülen, in akuten Fällen eventuell auch mit Hexetidin-Lösung (Hexoral aus der Apotheke). Außerdem sollte man vermeiden, dass der Magen leer ist und zum Beispiel magenfreundlichen Grießbrei, Haferschleim oder Pudding essen. Das beruhigt und dämpft den Geruch kurzfristig. Eine abschließende Lösung kann man durch solche Maßnahmen natürlich nicht erwarten.
  • Logisch ist, dass man besonders geruchsintensive Speisen vermeiden sollte, falls man anschließend ein Date hat, z.B. Zwiebeln, Knoblauch, Kümmel, Kaffee und ähnliches. Aber das weißt du ja selbst. Besonders ekelhaft ist Mundgeruch nach Rauchen.

Also an Zähne putzen liegt es nicht. Ich putze mir jeden Tag 2 mal 4 min lang meine Zähne und auch meine Zunge. Aber trotzdem hilft das nicht... ich weiß ehrlich nich woran es liegen kann.

0

hi, Mundgeruch kann wohl viele Ursachen haben. zB kann von den Zähnen kommen, aber auch vom Magen. Versuch es zuerst mal mit Zahnseide, vielleicht hängt irgendetwas zwischen den Zähnen, das den schlechten Geruch verursacht. Bei Zahnseide, gibt es gewachste und ungewachste. Die gewachste gleitet besser. Wenn du kaum etwas isst, kann das auch schlechten Atem verursachen. Aber geh doch ansonsten zum Arzt, finde nichts Peinliches daran, der Arzt ganz, ganz sicher auch nicht. Was meinst du, was Ärzte alles hören und sehen, jeden Tag und ganz andere Sachen. Also, wirklich, da brauchst du dich echt nicht schämen. LG Korinna

Also ich habe auch mal versucht nichts zu essen, trotzdem hatte ich Mundgeruch und ich hatte mal vor längerer Zeit mit zahnseide versucht, ging auch wieder nicht... ich habe fast alles versucht :/.

0

frag lieba den zahnarzt ..auch wenn es wirklich schwer ist ..die zahnärzte dürfn eh nix verratn und du weist dann auch was du machn sollst ..und du bist ja nicht die einzige ..viele kinda habn den zahnarzt gefragt

Wegen Mundgeruch zum Hausarzt oder zum Zahnarzt gehen?

Hallo,

ich habe oft Mundgeruch obwohl ich die Zähne gründlich putze und eine Mundspühlung benutze. Ca. 20 min nach dem Zähneputzen treten die Gerüche schon auf. Was kann ich noch tun? Mundspray? Irgendwelche Tipps?

Soll ich zum Zahnarzt oder doch lieber zum Hausarzt gehen?

...zur Frage

Wie ist das beim Zahnarzt, da ich da noch nie gewesen bin?

Ich bin 14 und war noch nie beim Zahnarzt. Habe Mundgeruch und würde gerne mit ihm darüber sprechen. Muss ich einfach anrufen und ein Termin vereinbaren? Was muss ich mitnehmen? Wenn ich mit dem Zahnarzt rede ist die Assistentin immer dabei?

...zur Frage

Betäubung von Zahnarzt schnell wieder rausbekommen?

Ich habe gleich einen Zahnarzt Termin und bekomme eine Betäubung. Um 15 Uhr habe ich allerdings einen Termin. Was kann ich tun damit die Betäubung schneller wieder verschwindet? Letztes Mal hatte ich morgens einen Termin und musste noch mit betäubtem Oberkiefer schlafen gehen. Kann ich das irgendwie beschleunigen?

...zur Frage

Angst vor Mundgeruch. Ist es doch nur einbildung?

Hallo, seit einiger Zeit, sagen mir immer wieder Freunde in der Schule das ich Mundgeruch hätte. Ich putze meine Zähne regelmäßig, doch Anfang des Jahres hat ein Backenzahn heftig geschmerzt, diese Schmerzen sind immer wieder in kleinen Abständen aufgetreten. Ich hatte aufgrund der Symptome auf eine Paradontitis getippt. War dann dieses Jahr im Juni beim Zahnarzt habe nichts von diesen Schmerzen erwähnt. (Kann der Zahnarzt auch ohne das der Patient etwas erwähnt eine Paradontitis feststellen?) Habe mir jetzt mittlerweile die Zunge gereinigt, eine Mundspüllung gekauft & putze mir jetzt teilweise 3 mal am Tag die Zähne. Bin mir nicht sicher ob der Mundgeruch immer noch da ist.

...zur Frage

Zum Zahnarzt wegen mundgeruch?

Wie soll ich das machen einfach sagen ich habe mundgeruch und dann riecht er dran und was wenn er sagt ich habe kein mundgeruch?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?