Chronischer Katzenschnupfen

 - (Katzen, Heilung, katzenschnupfen)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist eine vitaminhaltige Ermährung um das Imunsysthem zu stärken.

Wechsel den Tierarzt da man den Schnupfen sehr wohl gut behandeln kann

Lass Dir für die Katze ein schleimlösendes Medikament geben und mach auch ein Allergietest mit der Katze.

Sorge immer für Wasser und eine saubere Umgebung um die Atemwege der Katze nicht noch weiter zu reizen.

Das wird schon wieder

Danke,fürs Mutmachen! Vitaminhaltige Ernährung bekommt sie durch Ihr Futter,und eine Multipaste vom Müller-Markt! Schleimlösendes Mittel?Welches ist das? Und -vielleicht dumm die Frage:Wozu einen Allergietest? Saubere Umgebung und Ausgang hat sie auch- Meinst, das wird wirklich wieder? Ich meine, der Arzt hatte gesagt, sie lebt weiter-mit Schnupfen eben... aber er sagte eben nichts von all dem... Komisch, anderen Menschen kann man helfen, fällt mir oft auf, aber sich selbst..NIE.. Dank dir von Herzen, ich werd mich um einen anderen Doc kümmern!

0

der Grund für die Kastration war der Schnupfen??.. Wenn man den Erreger bestimmt hätte,hätte man genauer therapieren können. Schleimlösen könnenn z.B Dampfbäder wirken.Aber niemals mit Kamille sondern mit einer gesättigten Salzlösung.Also ein Behälter mit heissem Wasser und soviel Salz das es sich nicht mehr löst.Katze im Kennel setzten und den Behälter so weit weg stellen das sie nicht drann kommt und dann ein großes Tuch drüber legen.Das öfters mal machen kann eien grioße Erleichterung sein.Ein weiteres Mittel zum Schleimlösen kommt aus der Humanmedizin.ACC 100 kannst Du deiner Katze auch geben. Aus dem homöpathischen kannst Du z.B auch Engystol geben .

Der Grund für dir Kastration war nicht nur der Katzenschnupfen-ich hatte zu der Zeit 5 kleine Katzen-mit einem Jahr ließ ich sie kastrieren, um nicht noch mehr zu bekommen! Inzwischen ist die kleine Dame 8 Jahre jung und ich hätte gern noch ein paar Jahre mit ihr geteilt! Danke für den Tip mit ACC... Engystol kenn ich jetzt nicht-Der Google sagt mir, daß es gegen Grippe sei! Salzlösung hört sich gut an-eigentlich logisch-bei einer Stirnhölenvereiterung nimmt man das ja auch! Danke!

0
@Nicky1

Engystol wird bei viruellen Krankheiten eingesetzt...Echinaccea eher bei Bakterien.Es unterstütz das Immunsystem. Oftmals wird auch Interferon eingesetzt oder aber auch Zylexis.Alles fürs Immunsystem...

0

schau ob es einen guten Tierheilpraktiker bei euch gibt...übrigends solltest Du den Erreger feststellen lassen. Sind es z.B Chlamydien helfen die normalen AB's meistens nicht. Das beste Mittel gegen Chlamydien kommt aus den Humanbereich und heisst Zithromax. Vielleicht solltest Du mal den Tierarzt wechseln.

Meine Kleine ist kastriert, und Clamydien gehören zu den Bakterien, welche man durch Partnerkontakte bekommen könnte-Sie war von einem Bauern zu mir gekommen, die ganze Nachzucht dieser Kätzin hatte den Katzenschnupfen-das war der Grund, warum ich meine kleine kastrieren ließ. Außer Schnupfen und niesen hat sie nichts- sie hat eben -Die Nase Voll- hat aber nichts an Augen -Meine Frage war, wer weiß was über Globoli und wie man sie einsetzt.(Menge) bei Katzen.-Daß es ein ganz normaler Katzenschnupfen ist, der vor 8 Jahren ihr Leben hätte kösten können, das weiß ich! Aber wie mach ich es Ihr leichter, zu atmen?

0

Kitten - Katzenschnupfen?

Eine bekannte von mir hat eine trächtige Katze geschenkt bekommen. Nun sind die Kitten mitlerweile ca. 3 Wochen alt, gestern habe ich sie besucht und gesehen, dass ein Kitten ein so verklebtes Auge hat, dass es schon so aussieht, als ob es eine Augenklappe um hat. Also ganz, ganz schlimm. Mir kamen echt die Tränen. Habe denen gesagt, die müssen zum Tierarzt, die haben aber bereits ihr ganzes Geld ausgegeben und nun nichts mehr für die Kitten. Das alles hat noch eine vorgeschichte, denn sie ist mit ihrer anderen Katze (nicht die mutter), welche auch nur am niesen und am rotzen ist auch nie zum TA gegangen. habe eben schon dem Katzenschutzbund eine Email geschrieben. Die Kitten sind sogar in einem Raum in dem noch nichteinmal eine funktionierende Heizung ist, dh der Raum ist arschkalt. Deutet doch auf Katzenschnupfen hin, oder was meint ihr? Wenn das kleine nicht sogar schon blind ist :( Katzenschnupfen ist ansteckend, oder?

...zur Frage

Katzenschnupfen ohne Impfung

Hei, Also, meine katze ist seit Dienstag verschnupft, hat tränende augen, ist am niesen und total schlapp. Waren dann am donnerstag beim tierarzt, der erst dachte es wäre 'nur' eine Erkältung. Sollten dann heute nochmal kommen. Diagnose: katzenschnupfen. Sie sollte dieses jahr noch geimpft werden, aber leider kam die Krankheit zuvor. Der arzt meinte dass es bis heute abend besser werden sollte, aber ich merke keine wirkliche Besserung. Sie tut sich schwer mit dem atmen, keucht ab und zu kurz und kommt kaum zum schlafen durch die zu'ne nase. Meine frage: weiß jemand wie das abläuft, wenn eine ungeimpfte katze katze katzenschnupfen bekommt? Habe jetzt nichts mitbekommen was ich ihr geben kann, sie hat nur eine antibiotikaspritze bekommen. Montag soll ich nochmal zum tierarzt. Mir tut es so weh, sie so leiden zu sehen. Weiß jemand wie lange so ein katzenschnupfen andauern kann? Habe leider vergessen den arzt das alles zu fragen und morgen hat er ja nicht auf :( ausserdem habe ich gelesen viele geben ihren katzen globulin, ist das gut?

Freue mich auf antworten.

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?