Chronischer Durchfall wie Wasser und ständige Übelkeit?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du auch sehr oft Durst ?

Normal würde ich sagen, vorallem nachts habe ich sehr viel Durst (in der Nacht trinke ich meistens 1,5 Liter!!).
Muss nochmal zum Arzt, er hat mir letztens noch keine verschrieben, da er es noch beobachten wollte (obwohl es in der Familie liegt)

0

Blutzucker wurde auch überprüft, ist alles im normalen Bereich. (Bin zu ca. 75% vorbelastet).

Durchfall ist doch für Diabetes kein Anzeichen, oder?

0
@nysust

Starke Bauchschmerzen,Durchfall und Übelkeit.Ich tippe auf einen Reizdarm.Hat dein Arzt schon nachgeschaut,ob du einen hast? LG

0
@nysust

Aber Durchfall kann ein Zeichen für eine Störung der Bauchspeicheldrüsenfunktion sein. Das wiederum kann einen Diabetes verursachen, was bei dir vielleicht nur eine Frage der Zeit ist. Wenn du dermaßen vorbelastet bist, dann liegt es nahe, dass deine Bauchspeicheldrüse erblich bedingte Schwächen aufweisen könnte. Wurde die schon einmal speziell untersucht? Falls nicht, solltest du das mal veranlassen.

2

Versuch es mal mit indischen Flohsamenschalen

Die sind egal ob bei zu festem Stuhl oder auch Durchfall regulierend

Bekommst du in der Apotheke unter dem Namen mucofalk davon solltest du auch keine Magenschmerzen bekommen da es pflanzlich ist.

Gegen die schlappheit sollten Elektrolyte helfen. Z.b. oralpädon aus der APO. 

Und vielleicht mal dazu ne "Diät" halten mit zwieback, Bananen etc.

Und zur Schonung des Magens keine Kohlensäure haltigen Getränke und natürlich auch keine sauren Säfte oder so sowie kein Alkohol und zigaretten

Würde das auch beim gyn abchecken lassen


Du hast eventuell eine Bauchspeicheldrüsenentzündung und/oder einen Mangel an Bauchspeicheldrüsenenzymen die für die Fett- und Eiweisverdauung notwendig sind. Typisch dafür ist der helle, bis cremefarbene, Stuhl und starke Schmerzen. Die Blähungen kommen da durch das die Speisen verfaulen statt verdaut zu werden. Damit verbunden ist oft eine erhebliche Gewichtsabnahme aber das muß nicht immer sein. Man kann die Bauchspeicheldrüsenenzyme als Kapseln zu jedem Essen mit Fett und Eiweis nehmen dann ist das Problem gelöst. Die muß dir ein Arzt verschreiben. Einen Versuch ist es Wert. https://de.wikipedia.org/wiki/Exokrine_Pankreasinsuffizienz  Ich habe da (leider) einschlägige Erfahrungen.

Branntweinessig und Magenprobleme?

Ich habe ausversehen Branntweinessig getrunken ,aber nur einen Schluck,hab es dannach versucht auszuschlucken .es war ausversehen , zu lange Geschichte .Das Problem ist ich habe auch mal Magenschmerzen und habe vom Arzt vor 3 Wochen Magen Tabletten Bekommen (Magensaftresistente oder so ,zum Schutz des Magens )diese Tabletten sollte ich auch nur 3 Wochen lang zu mir nehmen ,aber hab sie Meißt unregelmäßig genommen . Ich habe auch nach dannach ich das Essig getrunken habe direkt 2 Gläser Wasser getrunken und die Magen Tablette zu mir genommen . ist das Schlimm ? Bitte Hilft mir .- Danke im Voraus

...zur Frage

Magen-Darm und es wird nicht besser..

Folgendes Problem: Seit ich denken kann leide ich unter Magen-Darm-Beschwerden. Weil es für mich immer normal war, habe ich es immer einfach abgetan. Doch seit Ende letzten Jahres wurde es immer und immer schlimmer und ich bin zum Arzt gegangen, Stuhlprobe abgegeben und Diagnose Darmpilz. Dieser wurde behandelt und soll angeblich weg sein, meine Symptome sind aber noch da. Ich habe beim Genuss bestimmter Lebensmittel starke Magenschmerzen, Bauchgrummeln, Blähungen , Übelkeit und sehr weichen Stuhl bis Durchfall.(Auf Lactose wurde ich schon getestet!) Vorher habe ich immer alles gegessen und hatte die Symptome deshalb jeden Tag , da ich nun aber ein paar Wochen auf Zucker und Weizen verzichten sollte, habe ich gemerkt, dass es nur bei bestimmten Lebensmitteln auftritt. Ein paar konnte ich schon rausfiltern: Folgende Lebensmittel kann ich unbekümmert essen: Naturjoghurt, Kartoffeln, Fisch (ohne Marinade!), Gemüse, Reis, Milch

Lebensmittel die ich nicht vertrage: Jegliche Süßigkeiten, wobei schokoladenhaltiger Kram am schlimmsten ist & eigentlich alles, wo viel Zucker drin ist -> Kuchen, Muffins, Waffeln, Eis, dieser ganze Kram. Außerdem vertrage ich z.B. auch keinen Fisch bzw kein Fleisch mit Marinade ( also die Marinade davon), Mayonaise, Fastfood wie McDonalds

Dazu muss ich sagen, ich hatte schon 2 mal eine Magenschleimhautentzündung und einmal eine Bauchspeicheldrüsenreizung, es war sehr schmerzhaft.

Nun möchte ich einfach mal andere Meinungen hören. Klar habe ich mir einen Termin beim Spezialisten gemacht aber was denkt ihr, könnte das sein?

...zur Frage

Mein Vater hat zwei Scheiben halbrohes Grillfleisch gegessen und er hat durchfall und Bauchschmerzen

Hallo, :)

Wie es oben schon steht: er aß gestern zwei scheiben grillfleisch das anscheinend nicht ganz durchgegrillt war. Heute hatte er den ganzen tag schon durchfall wie wasser und hat jetzt Bauchschmerzen an den Seiten und überm Magen meint er. Er denkt es wäre die BBQ Sauce die in der Sonne stand. Ich habe auch etwas von dem Fleisch gegessen, habe aber keinen Durchfall oder so, ich aß aber auch nur ein halbes Fleisch wenn es hoch kommt, habe nur leichte Magenschmerzen irgend wie :(((

Meint ihr es ist das Fleisch an sich oder ist Fleisch das so gegrillt ist einfach schwer verdaulich?

DANKE LG

H

...zur Frage

Chronischer Durchfall und kein Appetit?

Hey Leute, ich habe ein großes Problem und zwar leide ich seit vielen Monaten (mindestens 12! :o ) an chronischem Durchfall. Ich habe nur selten harten Stuhl, die Farbe der Ausscheidung hat sich aber nicht verändert. Ich trinke durchschnittlich 2-3 l Wasser und esse auch 3 mal täglich und ab und zu noch eine Kleinigkeit. Der Arzt hat eine Stuhlprobe genommen konnte aber, bis auf die flüssige Konsistenz, nichts außergewöhnliches entdecken. Heute ist noch hinzugekommen, dass ich endlos Hunger habe. Ich hatte heute schon 6 Mahlzeiten und jetzt wieder Hunger. Irgendwas stimmt definitiv nicht. Kann mir einer sagen was es sein könnte und wie ich weiterhin verfahren sollte?

(Diese Frage ist wirklich ernst gemeint und ich erlaube mir hier definitiv keinen Spaß!)

...zur Frage

Durchfall und Urinieren?

Mahlzeit! Wollte mal fragen ob das schonmal einer hatt oder weiß was das sein soll??? Hab gestern Mittag Magenschmerzen und dann Durchfall bekommen. Dann zum Abend hin musste ich nicht mehr wegen dem Durchfall zum Klo (weil da kam nur noch Wasser raus) sondern alle 2min. weil meine Blase meinte mir sagen zu müssen das ich doch mal muss. Doch dann wenn ich da so sitze.... kommen nur ein paar tropfen raus und der Druck auf der Blase ist dann für wieder 2-3min. weg!? Also was ist los mit mir? Doc meinte Magen-Darm Infekt. Doch das hatte ich schonmal dann aber nicht mit dem Wasselassen???

Kann mir wer helfen??? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?