Chronische Wadenschmerzen

2 Antworten

Hallo Gen91! Chronische Wadenschmerzen = chronischer Magnesiummangel - meistens.

Es ist wichtig dass genügend Magnesium im Körper gespeichert ist und dazu reicht auch nicht eine kurzzeitige Aufnahme vor einer sportlichen Aktivität.

Ein Erwachsener hat 20 - 30 gr. Magnesium im Körper gespeichert, vorwiegend übrigens in den Knochen. Aber auch in der Muskulatur und in Körperflüssigkeiten - sogar im Blut.

Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten. Aber auch entwässernde Medikamente oder Flüssigkeitsverlust durch Krankheiten wie Durchfall können diese Probleme bereiten.

Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, anderen genügen 2 oder gar nur 1 Tablette in der Woche. Die Menge ist also individuell.

Ich wünsche Dir alles Gute.

dehnst du dich nach dem sport auch gut? dehnen ist wichtig!

Plötzlich wadenschmerzen seit einer Stunde

Ich habe seit einer Stunde wadenschmerzen es fühlt sich an wie ein Krampf nur bisschen schlimmer mein Fuß tut jetzt auch weh es fühlt sich so an als hätten sich alle Muskeln zusammengezogen vorallem wenn ich meinen nein Strecke was könnte das sein ist es nur ein Krampf oder doch was was anderes

...zur Frage

wadenschmerzen Fußball(schienbeinschoner)

Moin Leute, ich hab beim Fußball immer wadenschmerzen, aber nur wenn ich schienbeinschoner trage,habe auch schon zich verschiedene Paare ausprobiert... Ohne schienbeinschoner ist alles OK , kann mir einer helfen??????

...zur Frage

Wadenschmerzen nach dem Joggen - welchen Arzt aufsuchen?

Weise Community, ich habe folgendes Problem: Nach dem Joggen (wenn man das so nennen kann) kriege ich Schmerzen in den Waden, eher innen und zieht sich so nach oben. Beim ersten Mal ist meist alles okay, aber beim zweiten Mal infolge merke ich es dann und muss aufhören, sonst artet das derart aus, dass ich nicht mehr laufen kann. Es ist kein Muskelkater, ist also nciht nach zwei, drei Tagen weg, sondern dauert schon ein, zwei Wochen. Ich merke das dann vor allem beim Laufen oder wenn ich in die Hocke gehe, beim Fahrradfahren ist aber alles okay.

Meine Hausärztin wusste nichts damit anzufangen und hat mich erstmal zum Internisten zum Venentest geschickt, der hat aber nichts gefunden und meinte dann, ich soll zum Orthopäden gehen. Meine Frage ist, lohnt es sich, beim Orthopäden auf einen Termin zu warten? Oder doch lieber gleich woanders hin? Ich wärme auf, dehne vor dem Joggen und trage meine alten Schulsportschuhe.

...zur Frage

Wadenschmerzen seit drei Wochen

Ich jogge 4 mal die Woche meistens so 4-8 km und bin 17 Jahre alt..

Seit ungefähr 3 Wochen hab ich Wadenschmerz, ich glaube es ist die Achillesehne die bei mir schmerzt.

Dagegen unternommen hab ich schon viel, täglich Magnesiumtabletten, neue Laufschuhe, Dehnübungen vor und nach dem Lauf.

Das komische daran ist, dass ich es in beiden Beinen habe.

Meine Frage: Was kann man dagegen tuen ??..

...zur Frage

Schmerzen in der Wade nach 31 km Lauf

Hallo, ich bin vor ca. einer Woche den Hermannslauf (31 km) gelaufen, jedoch ohne vorher viel trainiert zu haben (nur gelegentliche 10 km Läufe). Nach ca. 20 km fing meine linke obere Wade an zu schmerzen. Das habe ich aber ignoriert und habe den Lauf beendet. Nun schmerzt mir diese Wade schon seit einigen Tagen ziemlich. Es ist zwar besser geworden, jedoch noch lange nicht weg. Hat jemand vielleicht eine Idee was das sein könnte?

Danke im voraus

P.S. Ich bin 18 Jahre alt, falls das für eine Diagnose von Bedeutung sein sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?