Chronische Sinusitis?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer chronischen Sinusitis hilft ein lokal angewandtes Glucocorticoid (z. B. Mometasonfuroat, "Nasonex"), um die Entzündungsreaktion zu bekämpfen. Da der Wirkstoff hauptsächlich lokal wirkt, kann und sollte er langfristig angewendet werden. Daneben helfen Nasenspülungen und Inhalationen mit einer Wasser-Salz-Lösung, um die subjektiven Beschwerden zu lindern.

Eine Operation, um eine Belüftung der Nebenhöhlen wiederherzustellen, sollte erst als letztes Mittel in Betracht gezogen werden.

Gute Besserung!

dankeschön:> Nasonex hatte ich ne ganze zeit lang-nichts geholfen-inhalieren tue ich auch. nächste woche zum ct & abwarten.

0

Ich hatte das auch. Seit 15 Jahren bin ich operiert und die Entzündungen sind weg und ich kann viel besser atmen. Musste erst gerade ein CT vom Kopf machen, die Op- Ergebnisse sind immer noch perfekt.

Hallo, Sinustis hatte ich auch mal ganz schwer . versuch mal 400 ml Wasser mit frisch gemachter Kohlensäure soda-stream Gerät ,einviertel Teelöffel Nasensalz

warm machen in der Microwelle und dann mit der Nasendusche durch die Nebenhölen spülen es ist sehr scharf in der Nase nach gefühl spülen ein bis zweimal am Tag .

Gute besserung

Was möchtest Du wissen?