Chronische Magenschleimhautentzündung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde ein Ernährungstagebuch führen, damit Du rausbekommst, wann bzw. bei welchen Lebensmitteln die Beschwerden auftreten. Die Diagnose Deines Arztes klingt wie eine Abwandlung von "Reizdarm", was übersetzt heißt: "ich weiß nicht, woran das liegt, aber Du hast Probleme!" Manchmal ist es übrigens auch eine Kombination bestimmter Lebensmittel, also auch darauf achten. Hatte z.Bsp. einen Bekannten, der vertrug Sekt und er vertrug Ananas. Aber Sekt MIT Ananas hat ihm schreckliche Beschwerden gebracht! Gute Besserung!

Hol dir Retterspitz (innerlich) aus der APO. Altbewährt hilft immer noch.

mach dir eine liste mit den lebensmitteln die du verträgst und eine mit den lebensmitteln die du nicht verträgst und halt dich daran

Wie diagnostiziert der Arzt eine Magenschleimhautentzündung?

Muss dafür eine Magenspiegelung durchgeführt werden? Oder Blutabnahme??

...zur Frage

Diagnose Magenschleimhautentzündung: Tipps zur richtigen Ernährung gesucht?

Meine Magenspiegelung hat letzte Woche eine Magenschleimhautentzündung ergeben. Leider konnte ich noch keine Rücksprache mit meinem Arzt halten und wollte vorab ein war Tipps von euch.

Wie ernährt man sich bei einer Gastritis denn richtig? Was ist erlaubt, was geht gar nicht? Wäre schön, wenn der lästige Magendruck nach dem Essen aufhören würde.

...zur Frage

Mit Magenschleimhautentzündung in Urlaub fliegen?

Hallo, undzwar hat mein Freund eine chronische Magenschleimhautentzündung (ist auch oft beim Arzt deswegen, aber nichts hilft bis jetzt) Ihm ist immer schlecht, mal mehr/mal weniger. Er hat mittelstarke bis starke Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe. Er muss oft würgen, er übergibt sich manchmal. (Also ihm geht es richtig schlecht seit 3-4 Monaten). Nun fliegt seine Familie in 2 Wochen in den Urlaub nach Spanien. Aber da er durch diese Entzündung nichtmal nh Stunde Auto fahren kann, ohne dass ihm richtig schlecht wird, will er nicht mit. Er traut sich kaum was zu essen, kann deswegen nicht schlafen etc. Er möchte aus den genannten Gründen patu nicht mit, seine Mutter zwingt ihn aber und droht damit, ihn rauszuschmeißen, wenn er nicht mitfliegt. (Er ist 17) Jemand eine Idee was man machen kann? Darf sie ihn mitzwingen?

...zur Frage

Ständiges Erbrechen nach dem Essen

Hey Leute. Mal wieder eine Frage für eine Freundin: Und zwar hat sie dass Problem, dass sie sich manchmal direkt nach dem Essen übergeben muss. Teilweise kommt die Übelkeit während dem Essen, sie spuckt dann alles aus und erbricht anschließend. Es war aber auch schon der Fall dass ihr von einer Sekunde auf die Nächste schlecht wurde uns sie sich übergeben musste. Mehrmals schon in der Öffentlichkeit.. Sie war schon bei mehreren Ärzten. Es wurde ein Blutbild gemacht, aber alles im grünen Bereich.. Nur der Blutdruck ist regelmäßig zu hoch, aber für den Arzt anscheinend kein Grund zur Besorgnis .. Ihr wurde gesagt, dass es vielleicht an der Psyche liegt, aber das kann sie sich schlecht vorstellen, weil die Vorfälle nicht Stimmungsabhängig sind. Das ganze plagt sie schon seit 3 Jahren und tritt Phasenweise auf. Manchmal ist Wochen nicht, manchmal übergibt sie sich mehrmals am Tag .. Hat jemand ne Ahnung was da los sein könnte ? Ne magenspiegelung hatte sie auch schon, es hieß sie habe eine chronische Gastritis, aber der Arzt meinte dass das nicht im Zusammenhang damit steht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?