Chronische Erkältung? Erkältung geht nicht weg was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war auch seit dem März erkältet, jetzt ist November, das Ganze war schon in eine chronische Nebenhöhlenentzündung ausgewachsen, sodass ich nie richtig Luft bekam. Jetzt erst habe ich das Heilmittel gefunden: Wärme!! Rotlichtlampe holen, nicht teuer, 15 Euro, jeden Abend halbe Stunde davor setzen. Schön warm anziehen, wärmer als du bisher machst, frieren darfst du überhaupt nie. Momentan ist es schon sehr kalt! Ich neige auch dazu, mich zu dünn anzuziehen, jetzt im November im Zimmer mit langärmligen Shirts, das ist einfach zu dünn. Fleecejacke drüber! Ich habe eine Freundin, die ist überhaupt nie erkältet, aber auch viel wärmer angezogen als ich! An Naturheilkunde hilft Sinupret, aber nicht ewig und nur als Ergänzung zur Wärme.

Als erstes würde ich Dir mal raten Dich nicht so hängen zu lassen. Erkältungen sind schon beschissen, aber es ist auch nicht immer so, dass man dann gar nicht arbeiten gehen kann. Dann muß es schon sehr schlimm sein! Ich kann Dir auch nur den Tipp geben gesund zu leben. Vitaminreiches Obst essen, viel bewegen in der freien Natur, sich "richtig" anziehen für draussen, Erkältunsbad nehmen (wenn möglich), sich ausschlafen, ggf. Tabletten nehmen. Ich kuriere meine Erkältung immer ganz normal aus, nehme keine Tabletten und trinke Tee. Vielleicht hilft Dir ja auch was davon weiter. Gute Besserung!

danke für deine Antwort hängen lassen tue ich mich ja nicht nur wen es einem immer schlecht geht kann mann auch nicht konzentriert und ohne probleme die ausbildung machen=)

0

vielleicht solltest du mal einen Facharzt für HNO aufsuchen und dich untersuchen lassen ....

HILFE! Nach Erkältung kann ich keine mehr rauchen, bitte helft mir!

Ich bin 17 und war nun 2 Wochen erkältet. Habe nun nur noch leichten Husten, es kommt aber immer noch Schleim. Wenn ich eine rauchen will, dann kann ich nicht mal eine Sekunde ziehen und mir wird schwindelig und ich bekomme Herzrasen!!! Ich verstehe das nicht, vor der Erkältung war ich starker Raucher, aber habe eben die 2 Wochen extra nicht geraucht. Ich habe nun Angst das ich Blutkrebs oder eine chronische Erkältung o.ä. habe.

Ich will nun das Rauchen aufhören, aber das kann doch nicht normal sein das es mir nach 1-2 Zügen so geht? Ich bekomme auch Atemnot! Bitte helft mir, ich habe riesige Angst das ich Blutkrebs habe, dass stand auf soner Webseite als Anzeichen.... Was kann das sein?!

...zur Frage

wache wegen erkältung immer wieder auf und kann nicht schlafen

hey :) ich habe seit ein paar tagen ne erkältung. mit halsweh, verstopfter nase usw. das problem ist jetzt nur dass ich seit ich die erkältung habe mitten in der nacht aufwache weil ich einfach keine luft mehr bekomme. nasenspray hilft da auch nicht. was soll ich tun um wieder einschlafen zu können?

...zur Frage

Gelber Schleim, aber Erkältung ist fast vorbei?

Hallo, seit 8 Tagen habe ich eine Erkältung. Am Anfang war der Schleim aus der Nase eher weiß, ganz leicht gelb. Heute bemerke ich, dass der Schleim dicker ist und sehr gelb (sorry für die Details :/) und das, obwohl mein Schnupfen eigentlich fast weg ist. Ist das normal oder habe ich einen Rückfall? Muss ich antibioikum nehmen?

...zur Frage

Duschen bei Erkältung .?

Hi, ich bin seid Tagen ziemlich erkältet ich hatte starke Halsschmerzen die aber jetzt nachgelassen haben nur bin ich trzd noch sehr krank meine Nase läuft, ich muss ständig niesen usw .. Und meine frage wäre wenn ich jetzt duschen geh würde es negativ sein aufgrund der Erkältung oder eher gut tun? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was kann ich gegen dieser Erkältung tun?

Ich habe seit eine Woche Erkältung und ich habe nachts immer husten und verstopfe Nase und läuft unterbrochen die Nase manchmal Kopfschmerzen und Probleme mit dem atmen und ich war vor 4 tagen beim Arzt und paar Medikamente verschreiben (Brausetabletten, Tabletten und Asthma für die Lunge) und das hilft nicht so gut 

Was kann ich gegen tun?

LG

Sarah

...zur Frage

Dumpfer Druck auf der Brust bei Erkältung: Kennt ihr das?

Hallo liebe Community, Alles fing vor 3 Tagen an: ich merkte dass ich eine Erkältung immer noch nicht richtig "losbekommen habe" und da ich aus Angst wieder eine Erkältung zu verschleppen (das ist mir als Jugendliche einmal passiert und es folgte eine zum Glück nur leichte Herzmuskel Entzündung die ich mit 4 Wochen Schonung weg bekommen habe damals). Jetzt schone ich mich stark- ich nehme gelo myrtol (oder so) für den festsitzenden Schleim und sinupret Extrakt für den Schleim in der Stirnhöhle. Jetzt habe ich etwas Angst da ein beinahe stetiger dumpfer Druck auf meinem Brustbein ist :/ es ist ganz leicht und im sitzen besser als im Liegen- deswegen "hoffe" ich dass es sich nur um Schleim handelt - der doch aber langsam mal gelöst werden müsste ! ich bin ein vorsichtiger Mensch aber habe nie Herz- oder Lungenprobleme gehabt. Kennt ihr das? Ich bin auch leicht aufzuregen und in Panik- da hat man ja auch schnell mal einen Druck auf der Brust. Ich versuche das mit gezielter Entspannung abzuschalten und es zu ignorieren- werde aber wenn es nicht schwindet oder besser wird Montag zum Arzt. Über Erfahrung und hilfreiche Antworten freue ich mich. Ich bin 19, war Vor meinem ständigen erkältet sein sportlich und aktiv und bin wie gesagt bei sowas sehr ängstlich. Ich habe derzeit auch meine Periode und nehme die Pille, und muss sagen dass solche "sonderbaren sachen" oft in meiner pillenpause kommen. Aber Druck auf der Brust ? Ich hoffe es bessert sich. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?