Chronische Erkältung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Antibiotika sind schon mal nicht falsch, weil auch Bakterien mit ins Spiel kommen können. Zusätzlich würde ich pflanzliche Mittel empfehlen, die das Immunsystem stimulieren. Z.B. Echinazin oder Esberitox. Bei mir hat sich ein (vom Arzt empfohlenes) heißes Wannenbad bewährt und anschließend gut eingepackt ins Bett zum Schwitzen. Ggf. wiederholen. Nachdem ich das bei einigen Erkältungen gemacht hatte, war ich gegen Erkältungen ziemlich resistent. Bekomme nur noch äußerst selten (vielleicht 1 mal im Jahr) eine leichte Erkältung, die schnell wieder verschwindet. Allerdings sollte der Kreislauf stabil sein (keine Herzprobleme). Am besten nochmal mit einem Arzt darüber reden.

Unbedingt Lungenfacharzt aufsuchen, möglicherweise Asthma

Erkältung ist eine Virusinfektion. Dagegen hilft kein Antibiotika. Es sei denn, du hast eine bakterielle Nebenhöhlenentzündung oder so was. Ich hatte letztes Jahr auch 6 Wochen lang sehr starken Husten, es war richtig schlimm. Beim Arzt sagte man mir, daß derzeit der Husten bei vielen Patienten SEHR lange dauern würde. Auf jeden Fall würde ich weiterhin dagegen guten Hustensaft nehmen. Inhalieren nicht vergessen und viel trinken.

Vorsicht mit Antibiotika, wahrscheinlich hast du jetzt das Problem, weil die dein Immunsystem lahmgelegt haben. Bestes Mittel gegen Erkältung: Wärme, Ruhe und warten, bis sie von allein wieder geht. Bei deinem Husten würde ich allerdings zu einen (anderen) Arzt gehen.

0

Mit Hausmitteln wirst Du da wohl nicht weiterkommen.

Warst Du beim HNO-Arzt? Das sollte die erste Adresse sein!

Jaa, da war ich auch schon!

0

Was möchtest Du wissen?