Chromosomen 46/48

2 Antworten

das ist einfach so. verstehe ich deine frage richtig: du wunderst dich, dass in diesem fall "mehr" nicht besser ist als "weniger"? in der genetik gibt es eine tolle "erfindung", die im biologie-unterricht mit variablem leserahmen oder ähnlich bezeichnet wird. d.h. dass der genetische code nicht wie ein buch von a bis z gelesen wird, um zu veranlassen, was ein lebewesen so braucht. sondern der gleiche abschnitt verschlüsselt je nach ansatzstelle unterschiedliche dinge. wenn also z.b. ganz vorne (bei position 1) angefangen zu lesen wird, verschlüsselt das etwas anderes, als wenn bei position 2 angefangen wird. so wird platz gespart und es können weniger chromosomen vorhanden sein. so haben z.b. farne einige tausend chromosomen, der mensch aber nur 46, obwohl der mensch komplexer ist als farn.

Aufgrund der Evolution in dieser Zeit haben wir uns mehr darauf Konzentriert Waffen zu bauen und dabei sind unsere Instingte schlechter geworden. Das war die 1 These die andere beläuft sich darauf das erst deswegen die Gattung Mensch erst enstanden ist also durch einen Genfehler. Und deswegen haben wir 46 Cromosomen.

Was möchtest Du wissen?