Chrome Passwörter anvertrauen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo EnergyOneFire,

warum veröffentlichst du deine Passwörter nicht gleich im Internet? Google Chrome ist selbst für Anfänger so leicht zu knacken. Der sicherste Platz für Passwörter ist immernoch das eigene Gehirn, denn da kommt niemand außer du selbst ran. :)

Aber gut, es muss auch jeder selbst wissen, wie sicher man im Internet unterwegs sein möchte. Klar ist es viel einfacher, die Passwörter zu speichern, aber dann weiß man auch nicht, wer seine Accounts noch mitverwendet.

Aber schlimm ist es nicht das ich im Chrome browser angemeldet bin mit Google und deshalb alle Google Produkte sobald ich z.B. Auf YouTube auf anmelden klicke kommt gar nicht erst das mit den google Accounts sondern ich bin direkt angemeldet verstehst du was ich meine

0
@EnergyOnFire

Wie gesagt, für dich ist das ne super bequeme Sache. Für Google auch, denn sie wissen immer, welche Angebote du von ihnen nutzt. Schon allein die Nutzung von Chrome ist eine Sache, die ich persönlich als arg unklug bezeichne. Denn dieser Brwoser ist von Google programmiert worden. Und Google ist ja nicht erst seit heute als der größte Datensammler überhaupt bekannt.

Deine Daten werden bei Google verarbeitet und an Werbekunden von Google, und das sind nicht gerade wenige, verkauft. Du bist somit für Google eine sehr gute finanzielle Einnahmequelle.

0

Also die Passwörter werden auf nem Server von denen gespeichert. Schreib dir lieber deine Passwörter irgendwo auf und wenn kommt speichern? Dann einfach weg klicken

Was möchtest Du wissen?