Christolgoie von unten auf die Politik bezogen?

1 Antwort

Die Politik kennt sie eben nicht.

Bzw. ist es so, dass das Christentum die stattlichen Autoritäten als Macht und Rechtsprecher anerkennt.

Unter den Christen selber sollte es aber nicht so sein. Da sollte die Macht von unten nach oben gehen. Jesus hat das beim Füsse waschen gezeigt. Übersetzt auf die Kirche würde das heissen, dass die Geistlichen die Diener der einfachen Leute sind. Leider sieht man das heute nicht mehr oder viel zu wenig.

Dr. Heiner Geißler hat die politische Christologie in seinem Buch "Was würde Jesus heute sagen?" beschrieben.

https://www.youtube.com/watch?v=C_ZAKhem23U

Was möchtest Du wissen?