Christmashandy.com vertrauenswürdig?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Update zum Stand der Dinge: Die Deutsche Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet (weil das Empfängerkonto in D ist) und übermimmt die gesamte Koordination, gegebenenfalls bis zum Gericht. Offenbar haben genügend Betroffene Anzeige erstattet.

Cougar11 09.01.2014, 13:11

Gegen wen kann man Anzeige erstatten wenn das Impressum nicht stimmt?

Danke für eure Hilfe!

0

Hab ich auch schon an anderer Stelle hier gepostet, aber weil es wichtig ist, hier nochmals:

Mich hats auch erwischt, ich habe Anzeige erstattet. Hier ein paar Infos (teilweise von der Polizei bekommen):

Die auf der Homepage angegebene 720er-Rufnummer existiert nicht! an der angegebenen Firmenadresse (Communication&CO Gmbh, Olympiaplatz Top 24, A - 1020 Wien) ist eine Humanic FIliale, aber kein Handy-Shop. Die Homepage des Anbieters www.christmashandy.com wird von einem Türkischen Provider gehostet. Das kann mal leicht über den Befehl "tracert" in der Kommandozeile von Windows abfragen. Interpol schaltet sich angeblich ab einer Summe von 100 Euro (meinte der Beamte vielleicht 1000?) ein. Es ist davon auszugehen, dass deren Bemühungen größer sind, wenn sich möglichst viele Betroffene melden. Es geht eine Umfrage der Polizei an alle Polizeistationen (zumindest mal Österreichs) raus, um zu ermitteln, wie viele betroffen sind. Anzeige erstatten ist daher sehr empfehlenswert und hilft allen Betroffenen. Das von Christmashandy verwendete Konto ist bei der Postbank in Deutschland. Ich vermute allerdings, das Geld wird von dort aus sofort ins Ausland weiterüberwiesen.

Schade, dass die Mühlen so langsam mahlen, denn die Betrüger haben sogar die Fechheit, die Aktion (vorerst) bis Neujahr weiterzuführen. Über das Deutsche Konto sollte man sie leicht ausfindig machen können. Aber bis sich was tut, sind die wohl längst mit unserem Geld über alle Berge....

TorDerSchatten 06.01.2014, 18:08

Aber, Leute: ich als völlig neutrale Person ohne besonderes IT-Fachwissen, einfach nur aus gesundem Menschenverstand habe diese Seite (die ich vorher überhaupt nicht kannte und nur wegen dem Fragesteller mir angeschaut ab) SOFORT als Betrugsseite entlarvt.

Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht, wie man das NICHT erkennen kann und sogar noch Geld zu denen hinschickt!

Du hast schon einen Teil Mitschuld, hier sehr naiv gewesen zu sein.

0
Auchbetrogen 08.01.2014, 20:30
@TorDerSchatten

Ohne Zweifel wäre bei entsprechender Vorsicht in vielen Fällen der Betrug vermeidbar gewesen. Den Betroffenen in Betrugsfällen Mitschuld zu geben spricht aber für sich. Du bist wohl auch einer jener Menschen, die meinen, Frauen die im Minirock ausgehen sind selbst schuld wenn sie überfallen und ..... werden. Zurück in Deine Höhle! :-)

0
BarfussLoti 14.01.2014, 12:54
@TorDerSchatten

Mister Neunmalklug! Du gehörst anscheinend zu der Gruppe von Menschen, die bei einer Schlägerei noch zutreten, wenn der Gegner bereits am Boden liegt. Mit meinem Kommentar wollte ich andere potenzielle Käufer warnen, genauso leichtfertig wie ich diesem türkischen Mafia-Verein auf den Leim zu gehen. Statt Deinen Senf dazuzugeben und jedem schriftlich mitzuteilen, was für ein toller superschlauer Hecht Du bist, schau mal lieber unter der Pressemitteilung der Polizei Köln nach. Für heute, 14.01.2014 wurde eine Pressekonferenz anberaumt, auf der die Festnahme von drei Mitgliedern dieser Verbrecherbande mitgeteilt wird, die einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro verursacht haben soll. In Deutschland gibt es also leider nicht nur solche selbstverliebten Intelligenzbolzen wie Dich!

0
schnacki89 12.01.2014, 11:40

Hallo, ich wollte nur einmal nachfragen, bei welcher Polizeistation du Anzeige erstattet hast? Denn unsere örtliche Polizei meint derweilen, dass ich mein erhaltenes Handy retourschicken soll, um das Widerrufsrecht in Anspruch zu nehmen. Nur weiß ich jetzt schon, dass ich das Handy wieder zurückbekommen werde! Mein Papa und ich wollen unbedingt gegen diese Är...e vorgehen. Nur wissen wir nicht genau, wie wir das anstellen sollen. Ich wäre dir wirklich sehr dankbar, wenn du mir antworten würdest. Den IBAN der Betrüger haben wir schon herausgefunden, nur ziert sich die Deutsche Bank mit der Herausgabe der Personendaten. LG

0
Auchbetrogen 12.01.2014, 11:54
@schnacki89

Vergiss doch das Widerrufsrecht, wir haben es hier mit Betrügern zu tun! Die Betrüger sitzen vermutlich irgendwo im Nicht-EU Ausland und lachen sich krumm darüber. Ich habe ebenfalls die Bankdaten der Betrüger, es ist ein Konto der Postbank in Deutschland. Vermutlich liegt das Geld dort aber nur ganz kurz und geht sofort weiter ins Ausland. Auf nimmer Wiedersehen. Und aufgrund des Bankengeheimnisses und Datenschutzes ist es sogar für die Polizei nicht so ohne weiteres möglich, an die Daten ranzukommen. Das haben die mir bei der Anzeige gesagt. Wenn Du das erhaltene Handy zurückschickst verkaufen die es bestimmt ein 2. mal. :-) Ich habe meine Anzeige an einem Posten in NÖ getätigt. Wo, das tut hier nichts zu Sache. Wenn Ihr helfen wolltt, dann erstattet auch Anzeige. Nachdem die erste Info, die ich von der Polizei erhalten habe, war, dass die Staatsanwaltschaft erst bei 100 Euro eingreift (ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der Beamte 1000 gemeint hat), und nach einem erneuten Telefonat mit der Polizei ich nun erfahren habe, dass die Angelegenheit bereits von der Deutschen Staatsanwaltschaft übernommen wurde, gehe ich davon aus, dass Mindesthöhe erreicht ist. Wenn Du überhaupt Chancen haben möchtest, was zurückzubekommen, musst Du Anzeige erstatten.

0
BarfussLoti 14.01.2014, 12:56
@Auchbetrogen

Als einer der Geschädigten poste ich hier eine Mitteilung der Polizei Köln

14.01.2014 | 08:06 Uhr

POL-K: 140114-1-K Internetbetrug aufgeklärt - Einladung zum Pressetermin

Köln (ots) - Ermittler der Polizei Köln haben am Freitag (10. Januar) zwei Männer (31, 50) und eine Frau (39) festgenommen, die im Verdacht stehen, mehrere hundert Käufer von Smartphones betrogen zu haben. Die Festgenommenen gehören nach derzeitigen Erkenntnissen zu einer Bande, die über die Internetseite "christmashandy.com" gutgläubigen Käufern trotz Zahlung des Kaufpreises kein Handy, oder statt des versprochenen Marken-Smartphones ein billiges Plagiat geliefert haben. Die Betrüger verursachten nach derzeitigem Stand seit Anfang Dezember 2013 einen Schaden von mehreren hunderttausend Euro.

Interessierte Medienvertreter sind herzlich zu einem Pressetermin am

Dienstag, 14. Januar 2014 um 11 Uhr im Polizeipräsidium Köln (Treffpunkt vor Gebäude C)

eingeladen.

Weitere Auskünfte zur Tat gibt vor Ort der Leiter des Kriminalkommissariats 33. Darüber hinaus können Fotos von Paketrücksendungen von Handys und einem Handyplagiat gemacht werden. Diese Gegenstände wurden bei der Festnahme sichergestellt. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

1
Auchbetrogen 14.01.2014, 18:23
@BarfussLoti

BarfussLoti, herzlichen Dank für diese Information, das sind ja mal gute Neuigkeiten. Danke auch für Dein "Mister Neunmalklug!..."-Posting, Du hast mit anderen Worten das formuliert, was ich dem Herrn Obergscheit auch schon gepostet hab. Ich wünsche uns viel Glück beim weiteren Verlauf des Falles!

0

WARNUNG!! Finger weg von diesem dubiosen Pseudo-Handy-Versand. Bin am 29.12. auf das verlockende Angebot (Niedriger Preis bei 48 Std. Warenversendung) dieses Herrn Ergün und seinem Christmashandy-Shop hereingefallen, habe am 2.12. 259 € inklusive Versicherung für ein Samsung S4 Mini überwiesen, und das, obwohl unter der Bestell-Hotline immer nur ein Besetztzeichen zu hören war und bei der angebotenen Bestellmöglichkeit per Nachnahme sich das entsprechende Fenster nicht öffnen ließ. Ich so naiv und zahlte den Betrag per Banküberweisung auf das deutsche Konto dieses Betrügers ein. Weil dieser Laden bis zum heutigen Tag unverschämter weise mit Warenversendung innerhalb von 48h wirbt, wurde ich am darauffolgenden Wochenende unruhig, als besagtes Handy nicht bei mir eingetroffen war. Über den zu diesem Zeitpunkt noch angebotenen Live-Chat (inzwischen: Funkstille wie bei besagter Hotline) tischte man mir im 2-Tage-Rhythmus immer andere Lügen auf: Mal wurde das S4 gerade versandfertig gemacht, dann sollte ich es innerhalb der nächsten zwei Tage erhalten, ein anderes Mal hieß es: Erhalt spätestens am darauffolgenden Wochenende, usw. usw. Aber wie gesagt: Außer Lügen nichts gewesen. Als der Live-Chat dann abgeschaltet wurde, habe ich meinen Unwillen über das Kontaktformular geäußert. Und auch hier dasselbe Spielchen: Vertrösten und belügen! Schließlich wurde es mir zu bunt, und ich habe Strafanzeige wegen Internetbetrug gegen Ergün und seine Handlanger gestellt. Da die Bankverbindung zu Christmashandy in Deutschland eingerichtet wurde; der angebliche Firmensitz der Betrüger sich aber in Österreich befindet, hieß es seitens der Staatsanwaltschaft, dass in Ländern wie England und Österreich einem Rechtshilfeersuchen erst bei einem Streitwert von mehr als 1000 € nachgegangen wird. Mit anderen Worten: Die Bande kann weiterhin dreist mit einer erneuten Aktionsverlängerung im Internet werben und damit rechnen, dass unzählige Blindfische wie ich ihnen auch in Zukunft auf den Leim gehen. FINGER WEG und nichts bei Christmashandy bestellen!! Da könnt ihr euer sauer verdientes Geld besser gleich im Kamin verheizen! Ich wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2014!

TorDerSchatten 06.01.2014, 18:09

Aber, Leute: ich als völlig neutrale Person ohne besonderes IT-Fachwissen, einfach nur aus gesundem Menschenverstand habe diese Seite (die ich vorher überhaupt nicht kannte und nur wegen dem Fragesteller mir angeschaut ab) SOFORT als Betrugsseite entlarvt.

Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht, wie man das NICHT erkennen kann und sogar noch Geld zu denen hinschickt!

Du hast schon einen Teil Mitschuld, hier sehr naiv gewesen zu sein.

0

Ich finde die Seite sehr fragwürdig. Ein Impressum ist zwar vorhanden, aber ich finde nirgends Liefer- und Zahlungsbedingungen, also welche Zahlweisen akzeptiert werden.

Dann dieser Text aus "über uns":

Unser Ziel ist es, geschätzte Kunden langfristig mit unseren Kampagnen zu gewinnen. Daher wollen wir auf lange Sicht ihnen in Amerika seit 2001 eingeführten Kampagne Manager System vorstellen und dienen. Des Weiteren sind wir als Mesogion Ltd stolz darauf die Ersten zu sein die es in ganz Europa eingebracht hat.

Liest sich wie aus einer Computerübersetzung.

Ich kann Dir nur raten, da nichts zu kaufen! Schon der Name/URL ist doch absolut unseriös.

ich hab hier seit Januar wiederholt von komischen Aktionen von denen gelesen. keine Originalware usw. Also ließe ich lieber meine Finger davon.

Hi, wurde auch betrogen Am 10.12.2013 bestellt und auch bezahlt Warte heute noch auf mein HTC One, war als Weihnachtsgeschenk für meinen Sohn gedacht. Dieser Typ hat uns Weihnachten versaut ! Am 24.12.2013 war ich gleich morgens auf dem Polizeiposten und habe Anzeige erstattet. Was könnten wir (betrogenen) den Unternehmen ? Ich kann und will dies nicht hinnehmen !

TorDerSchatten 06.01.2014, 18:09

Aber, Leute: ich als völlig neutrale Person ohne besonderes IT-Fachwissen, einfach nur aus gesundem Menschenverstand habe diese Seite (die ich vorher überhaupt nicht kannte und nur wegen dem Fragesteller mir angeschaut ab) SOFORT als Betrugsseite entlarvt.

Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht, wie man das NICHT erkennen kann und sogar noch Geld zu denen hinschickt!

Du hast schon einen Teil Mitschuld, hier sehr naiv gewesen zu sein.

0
Cougar11 09.01.2014, 13:13

Gegen wen wurde die Anzeige eingereicht? Würde das auch gerne machen.

0

Kauf auf gar keinen Fall auf dieser Seite irgend was. Die Seite ist unseriös und wenn überhaupt schicken sie unoriginale Gaerete. Also vorsicht. Ich wurde übers Ohr gehauen!!

heei.. hast du dir das handy bereits gekauft oder noch nicht ??

Mach es bitte nicht du wirst nur enttäuscht wie wir.

Was möchtest Du wissen?