Christlicher Spruch über Kinder?

4 Antworten

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
Die Sterne, die Blumen - und Kinder!

 Oder

Schön ist alles, was Himmel und Erde verbindet:
Der Regenbogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Schneeflocke - doch das schönste ist das Lächeln eines Kindes!

Lk 18,16 Aber Jesus rief sie zu sich und sprach: Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes.

Was findet ihr besser, KiTa ganztags oder halbtags?

Meine kleine 1 Jahr kommt nun in die kita ich merke auch das sie das brauch andere kinder um sich herum. Allerdings bin ich etwas skeptisch bei ganztags bis 17 uhr denn normal geht sie um 6-7 schlafen und dann seh ich sie ja nur 2 stunden täglich. Was meint ihr,wäre halbtags besser und geht das bei einem Krippenplatz?

...zur Frage

Mutter nimmt Kind aus Kurs weil Kind KEINE LUST mehr hat.

Also ich gebe einen Yogakurs in der Kita, an dem auch alle Kinder Spaß haben. ALLE. Heute erfahre ich urplötzlich, dass das eine Kind (5) keine LUST mehr hat und die Mutter es deshalb aus dem Kurs genommen hat. Wie findet ihr das Verhalten der Mutter? Sollte man so die Kinder erziehen? Ich halte es für ein schlechtes Beispiel, denn später in der Schule ist auch nix mehr mit "KEINE LUST". Ich vermute allerdings, dass es gar nicht wirklich daran liegt, sondern dass die Eltern sich den Kurs schlichtweg nicht mehr leisten wollen. Warum sagen sie das dann nicht einfach? Wart ihr schon mal in so einer Situation?

...zur Frage

"Kleine Kinder kleine Sorgen..."?

"Große Kinder große Sorgen"?? Wieso gibt es den Spruch, was soll er ausagen?

danke

...zur Frage

Was haltet ihr von dem Spruch Geld regiert die Welt wenn z. B. in Afrika kleine Kinder sterben?

Auf der einen Seite die Gier nach Geld und auf der anderen Seite sterbende Kinder.

...zur Frage

Kind gewöhnt sich in der Kita nicht ein

Hallo, wir haben ein Problem mit unserem 19 Monate alten Sohn und der Kita.

Seit Januar 2012 ist er in der Kita und ist nach 8 Monaten wohl immer noch nicht eingewöhnt. Er ist ein sehr sensibibles, aufgewecktes und neugieriges kleines Kerlchen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Eingewöhnungsphase fast 3 Monate) waren wir der Meinung, dass es ihm in der KITA gefällt und er Spaß hat. Nun sagte uns die Leitung, dass er immer noch schreit/unglücklich ist (jeden Tag)und es scheint dass er mit der Situation überfordert ist. Als INFO die Krippe hat ca. 25 - 30 Kinder (offenes Prinzip) und 4 1/2 Betreuer, die sich allerdings im Schichtdienst abwechseln, sodass max. 2,5 Betreuer zur Zeit da sind.

Kann es sein dass es unserem Sohn einfach zu viel ist - vorallem mit so vielen Kindern?? Wir haben auch einwenig das Gefühl, dass die Betreuer einfach keine Lust haben auf solche Sensibelchen richtig einzugehen bzw. dies auch nicht richtig können da einfach das Personal fehlt. Man hat uns durch die Blume vermittelt, dass wir doch unseren Sohn in eine andere Kita mit wenigeren Kindern geben sollen bzw. zur Tagesmutter.

Ist vielleicht eine Phase in der er steckt mit 19 Monaten (Trennungsängste), lief vielleicht die Eingewöhnung falsch ab?? Ist es vielleicht tatsächlich die falsche Krippe??

Hat jemand eine ähnliche Situation erlebt, bzw kann weiterhelfen??

...zur Frage

Spruch zum Geburtstag der Kinder an die Mütter?

Man sollte auch die Mütter ehren und ihnen Gratulieren zum Geburtstag ihrer Kinder. Die Tochter einer Bekannten hat bald Geburtstag. Und ich möchte meiner Bekannten einen Spruch auf einer Karte festhalten, was für ein tolles Kind sie vor 5 Jahren auf die Welt gebracht hat. Kennt jemand ein paar nette Sprüche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?