Christkind oder Weihnachtsmann?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Laut dem christlichen Glauben gibt es nur das Christkind. Nur in Amerika ist der Weihnachtsmann verbreitet. Sag ihm, dass sich der Weihnachtsmann um die Kinder in Amerika kümmert und der Freund das Christkind um Europa. Formulier es aber am besten nicht so auf die Kontinente bezogen

PPanther 12.12.2010, 12:49

der Weihnachtsmann wurde von Europa nach Amerika gebracht!!!

0

Man könnte sie ja beide, weil komplett verschieden, in der Phantasie der Kleinen existieren lassen. Das Christ(us)kind ist der Anlass, Rentier, Santa Claus, Weihnachtsmann und alle anderen sind Statisten, die uns an Weihnachten erinnern. Dass man im Kindergarten den Weihnachtsmann verschwinden lässt ist sehr schade, weil kinder ihn auch überall sehen.

Die Geburt Christi ist Geschichte, nicht sichtbar.

der weihnachtsmannn hilft dem christkind doch nur,es kann doch nicht alles mit den engeln alleine machen.der weihnachtsmann ist deshalb besonders viel in england und amerika unterwegs,aber manchmal kommt er auch nach deutschland.

Quickfinger 12.11.2010, 17:49

Klasse! Das hätte ich vor 5 Jahren gebraucht, Mensch :)

0

Naja, das Beste ist, einfach die Wahrheit zu sagen. Mir wurde auch nie erzählt, dass es solche Freaks angeblich gibt, trotzdem war meine Kindheit und mein Weihnachten schön, auch ohne diese Illusionen.

FDaniel 12.11.2010, 17:49

Finde ich schlecht. Ohne den Glauben daran ist doch Weihnachten nurnoch halb so schön =)

0
Kirsche77 12.11.2010, 17:57
@FDaniel

Wir Erwachsene wissen ja das es den Weihnachtsmann nicht gibt, aber wir wissen auch das es kein Christkind oder den "lieben Gott" gibt. Es gab mal einen sehr schönen Film " Das Wunder von Manhattan " Da geht es genau darum, nämlich ob oder ob es ihn nicht gibt. Warum gehen jeden Sonntag Leute in die Kirche ? Weil sie glauben ! Ich finde man sollte jedes Kind....egal welche Glaube, selbst bestimmen lassen an was sie glauben wollen ! Meine Kinder glauben auf jedenfall an den Weihnachtsmann und das istauch gut so....ohne das, wäre Weihnachten ja nicht mehr Weihnachten !

0
Kinkku 12.11.2010, 18:19
@Kirsche77

Doch, ohne Weihnachten wäre es noch Weihnachten. Vielleicht würde dann manchen Leuten auch mal bewusst werden, weshalb man dieses Fest überhaupt feiert. Bestimmt nicht, um kleine Kinder damit zu erfreuen, dass der Weihnachtsmann durch den Kamin gekrochen kommt und klammheimlich überall Geschenke verteilt. Das ist/war nicht der eigentliche Sinn. Und ob die Geschenke nun vom Weihnachtsmann oder von den Eltern kommen ist meiner Meinung nach völlig egal, die Kinder freuen sich trotzdem wie irre auf den Tag. Den Glaube an Gott und den an den Weihnachtsmann kann man, wie ich finde, nicht vergleichen.

0
Kirsche77 12.11.2010, 18:44
@Kinkku

Kann man, meine ich ! Denn es sind beides erfundene Personen ! So bekommen Kinder in der Schule im Religionsuntericht erklärt, das Märchen von Adam und Eva und dann von Jesus Christus und dann in Biologie erzählt man den Kindern wieder wo die Baby´s eigentlich herkommen. Genauso kann man doch sagen es gibt einen Weihnachtsmann....es ist doch so das man das vergleichen kann. Wenn Eltern ihren Kindern erzählen es gibt einen " Lieben Gott " obwohl sie es besser wissen, dann kann man doch auch erzählen es gibt den Weihnachtsmann. Oder man macht Butter bei die Fische und erzählt den Kindern die ganze Wahrheit....

0
Kinkku 12.11.2010, 18:47
@Kirsche77

Da gibt es aber nunmal den entscheidenden Unterschied, dass nicht alle Menschen davon überzeugt sind, dass es keinen Gott gibt. Und beweisen kann man das ebenfalls nicht. Dass der Weihnachtsmann nicht existiert ist dagegen ein unbestrittener Fakt. Aber letztendlich ist es natürlich jedem selbst überlassen, welches Märchen man seinen Kindern auftischt.

0

Richtig,wenn man als Kind schon von a-z belogen wird, fällt es schwer, Glauben zu finden (Micha 7,3.5).

Es ist natürlich schwierig, dem Kind zu zeigen, wie es sich verhält und wie man die Wahrheit erkennen kann (Apg.17,11).

In Römer 11,8 finden wir zwar eine Entschuldigung für die "Märchenerzähler", aber wir wissen alle, dass jeder auf seine Weise gesündigt hat (Röm.3,23).

Gott sei Dank, dass Sein Sohn, unser Schöpfer, auf die Erde kam, um unsere Schuld zu tilgen (Röm.5,8). Das ist die gute Nachricht, tun wir unseren Teil (1.Joh.4,7). - Das darf er glauben, es kommt aus Gottes Wort (Joh.17,17)., nicht aus dem Mund von Menschen...

Sag der Kindergärtnerin, dass du nicht willst, dass ihm sowas erzählt wird und erkläre ihm, dass sie gelogen hat. :P

Tja, der Weihnachtsmann ist nunmal eine Erfindung von Coca Cola, mit dem kommen Christen nicht so gut klar. Ich würde sagen, dass das vielleicht ein anderes Wort für den Weihnachtsmann ist. Wir hatten diese Diskussion hier auch, da kommt man ins Schwitzen :)

PPanther 12.11.2010, 18:14

Die Coca-Cola Company nutzte ab 1931 alljährlich zur Weihnachtszeit diese Darstellung für eigene Werbekampagnen. Ob die Firma damit entscheidend zur weltweiten Verbreitung des „Weihnachtsmanns“ beitrug, ist umstritten....das findet man bei Wikipedia dazu... und wie gesagt, den gab es schon einige Jahrzehnte davor

0

Tatsächlich ist der Weihnachtsmann eine Erfindung von Coca Cola. Wir haben ja noch den Nikolaus und das Christkind.Du solltest dem Jungen vllt besser die Wahrheit sagen!

PPanther 12.11.2010, 18:00

das ist mir aber neu, denn den Santa Claus haben die Europäer nach Amerika gebraucht (Sinterklaasfeest)...die Geschichte des Weihnachtsmannes geht in das Jahr 1823 zurück und gabs noch keine Coca Cola. Coca Cola wurde 1888 erfunden und 1892 wurde The Coca-Cola Company gegründet....also kann das nicht stimmen

0
kadilac 12.11.2010, 18:30
@PPanther

Santa Claus, wie schon der Name dem Nikolaus ähnelt?

0
PPanther 12.11.2010, 18:42
@kadilac

dann lies mal die Geschichte/Historische des Weihnachtsmannes...:-) hat nix mit Coca Cola zu tun!... woher der Name kommt, steht in der Klammer...

0

Bei uns wurde immer gesagt das das Christkind den Baum schmückt under Weihnachtsmann die Geschenke bringt.. ;-))

im christlichen glauben glauben die kinder an das christkind weil es das christuskind ist. der weinachtsmann ist eiine erfindung von Coca cola soweit ich weiß

PPanther 12.11.2010, 18:18

dein Wissen ist somit nicht korrekt....leider...das solltest du bitte korrigieren:-)Liebe Grüße

0

ich habe zu mein sohn gesagt das es ein weihnachtsman und ein christkind gibt da der weihnachtsmann ja nicht überall sein kann im osten kommt dann halt der weihnachtsmann und im westen das christkind...


Sollte das wirklich so lange bleiben das Glauben an den Weihnachtsmann ? Ich finde das NICHT gut, man veralbert damit die Kinder nur.

Weihnachtsmann!!! Wenn ich das schon höre!!! Das ist eine Werbefigur, eine Witzfigur!! Es gibt wenn dann den Heiligen Nikolaus und das Christkind, das das Jesuskind symbolisiert!!

FDaniel 12.11.2010, 17:50

Der Nikolaus kommt am 6.12 und hat sowas von Null mit dem Christkind zu tun

0
Quickfinger 12.11.2010, 17:51

Aber warum sogar Witzfiguren populärer sind, fragt sich die Kirche noch nicht wirklich, oder?

0
Abigail 12.11.2010, 17:55
@Quickfinger

Was muß man danach fragen. Die Werbewirtschaft hat ganze Arbeit geleistet. Weihnachten ist zu purem Konsumterror verkommen.

0
FDaniel 12.11.2010, 17:55
@Quickfinger

Für mich kam der Weihnachtsmann noch nie in Frage. Das war für mich schon immer der Cola trinkende alte, dicke Mann

0
bienemaja79 12.11.2010, 17:58

Mit „Heiliger Christ“ war Jesus Christus gemeint, jedoch nicht in der Personifikation des neugeborenen Jesuskindes.[4] Über die Jahre entwickelte sich die Bezeichnung „Christkind“ und die Vorstellung als engelsgleiche Erscheinung.[5] Das Christkind verselbständigte sich zusehends, und die Verbindung zu Jesus Christus wurde immer unklarer.

0

Der neugeborene Jesus ist das Christkind und nicht der Weihnachtsmann.

bienemaja79 12.11.2010, 17:48

Ne, das Jesus das Christuskind hat nichts mit dem Christkind zu tun!!!

0
FDaniel 12.11.2010, 17:49
@bienemaja79

Mit was dann? Ich kenne das so, dass der Geist Jesu kommt und den Kindern Geschenke brint, das ist der Brauch

0
bienemaja79 12.11.2010, 17:50
@FDaniel

Das Christkind ist eine vor allem in Österreich, der Schweiz, in katholischen Regionen Deutschlands sowie in der Region um Nürnberg verbreitete Symbolfigur des Weihnachtsfestes.[1] Erwachsene erzählen Kindern, dass zu Weihnachten das Christkind kommt und heimlich die Weihnachtsgeschenke bringt. Es wird häufig als blondgelocktes Kind mit Flügeln und Heiligenschein dargestellt. Umgangssprachlich wird das Christkind häufig mit dem Christuskind, der Darstellung des neugeborenen Christus, verwechselt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Christkind

0
FDaniel 12.11.2010, 17:54
@bienemaja79

Ja, aber da es die Geburt Jesus ist, wurde das Christkind wohl mit dem Christuskind verwechselt. Ich finde den "irrtümlichen" Brauch besser

0

Was möchtest Du wissen?