Christen in der Stadt?

9 Antworten

Wenn es ein Veranstaltung war, musst es genehmigt werden.

Sonst dürfen sie das, solang Keiner sich darüber beschwert.

Schließlich verteilen sie kein entsicherte Granate, sondern Brötchen. ;-) <-

Eine(n) anfassen darft kein Mensch ohne seine Zustimmung. Es sei denn es sind Ordnungskräfte mit Sondergenehmigung oder Ausübung von Staatsgewalt im Interesse der eigene Sicherheit oder Sicherheit von Anderen.

Ich möchte dich auch etwas dazu fragen: Bist du dir sicher, WER dich angesprochen hat? Es gibt neben den Zeugen Jehovas auch andere Sekten, deren Mitglieder missionieren. Wenn jemand einer Sekte zugehörig ist, erkennst du sie zum Beispiel daran, dass sie der Bibel noch eine eigene Sonderlehre zufügen. Frage doch beim nächsten Mal, wo die zugehören.

Dass jemand aufdringlich wird, sollte nicht vorkommen, da kann man natürlich etwas sagen, wenn man sich gestört fühlt.

Das waren um die 6 personen, verteilten gesegnetes Brot usw.

Also nein, so genau weiss ich das nicht. Wie ne sekte kam es definitiv rüber.

Je öfter ich drum bat zu gehen, desto näher kamen sie mir und einer wurde sogar beleidigend.

Bin auch der meinung "leben und leben lassen"

Aber im Grunde ist das ja schon Belästigung.

0
@Kichererbsen45

Man brauch Weisheit, um Sekte und Nichtsekte auseinanderzuhalten. Das, von dem du da erzählst, klingt keinesfalls nach etwas seriösem.

0
@Kichererbsen45

Ich meinte jetzt diejenigen, die auf der Straße missionierenden Menschen begegnen. Ob Sekte oder nicht Sekte, erkennst du an dem, was sie dir erzählen.

0
@Pauli454

Ist mir schon bewusst. Möchte aber nichts con deren gehirnwäsche abhaben :D

0
@Kichererbsen45
Das waren um die 6 personen, verteilten gesegnetes Brot usw

Das waren garantiert keine Zeugen Jehovas.

2

Zeuge Jehovas gehen nicht zu sexhst missionieren. Und wenn sie während ihrer Predigttätigkeit etwas verteilen, dann ist es kaum Brot, sondern Literatur.

2

Das normale Gespräch auf der Straße ist legitim und unterliegt keiner staatlichen Genehmigung. Wird jemand allerdings aufdringlich, solltest Du denen das mit Bestimmtheit sagen.

Zeugen Jehovas haben ihre Legitimation übrigens von ihrem Herrn Jesus Christus — wie ALLE Christen:

“Geht daher hin, und macht Jünger aus Menschen aller Nationen“ (Mat. 28:19)

LG ...

Was möchtest Du wissen?