Chorea Huntington Test Hilfe!

2 Antworten

Sprich mit Deiner Mutter drüber ... weil wenn Du ein negatives Ergebnis bekommst, wirst Du Hilfe und Unterstützung brauchen. Ein Freund von mir hat es auch .. seine Kinder sind bislang nicht getestet worden.

Das geht jetzt leider nicht mehr, sie ist am Sonntag verstorben.. jetzt ist mir dieser Test noch wichtiger

0
@Juuiceey

Liebe Juuiceey, erst einmal möchte ich Dir mein Beileid ausprechen. Du hast kein leichtes Schicksal zu ertragen! Ich selbst bin zwar schon um einiges Älter und habe selbst zwei Kinder, habe aber auch eine Mutter, die sich mit einer nicht ganz so ausgeprägten Form von Chorea Huntington rumschlägt, wie sie wahrscheinlich Deine Mutter hatte. Da ich mich aber genau deshalb schon einige Jahre mit dem Thema beschäftige, möchte ich Dir gern ein paar Worte ans Herz legen. Du weißt sicher, dass es eine 50 prozentige Chance gibt gesund zu sein. Und genau an dieser Hoffnung sollte man sein Leben gestalten. Du bist noch sehr jung. Über die Möglichkeit einen Gentest zu machen solltest Du frühesten nachdenken, wenn Du selbst Kinder bekommen möchtest. Stell Dir einfach mal vor, Du hättest schwarz auf weiß Du bist krank...wie fühlst Du Dich in diesem Augenblick??? Deinem Geist und Deinem Körper setzt Du derartige Todesängste aus, dass Du keinen Tag mehr glücklich sein wirst und regelrecht darauf warten wirst irgendwelche Symptome an Dir zu entdecken... die dann natürlich auch kommen. Du kennst vielleicht den Begriff selbst erfüllende Prophezeiung? Ich verstehe sehr wohl Deine Ängste, denn auch ich bin ein Risikopatient und dann noch genau im richtigen Alter, das die ersten Symptome kommen könnten. Mein erster Gedanke damals war auch mich testen zu lassen. Jedoch kann ich davon nur abraten, denn das beendet automatisch ein lebenswertes Leben in Hoffnung. Diese Hoffnung gibt mir den Mut und die Kraft glücklich zu sein und keine Angst mehr zu haben. Bitte gib Dir selbst die Zeit, erst einmal den Tod Deiner Mutter zu verarbeiten. Trauer und Abschied sind wichtig. Überlege Dir dann, wie Du Dein Leben gestalten würdest, wenn Du kerngesund bist. Welche Träume hast Du? Male Dir alles so schön wie möglich aus. Und umgib Dich wenn möglich mit vielen positiven Menschen. Mir ist bewußt, dass ich keine Deiner Umstände kenne und das Worte einer Fremden niemals die eines geliebten Menschen ersetzen können, aber eins ist gewiss: Zeit, sich zu besinnen hast Du noch genügend...nimm sie Dir und lass Dir von nichts und niemandem etwas aufzwingen...auch nicht von mir ;) Ich wünsche Dir die Kraft und den Mut die richtige Entscheidung für Dich zu finden.

0

besprich das mit dem hausarzt, du kannst dich testen lassen

Ein Hausarzt kann das aber nicht ..

0

Was möchtest Du wissen?