Chor oder doch lieber Gesangsunterricht?

5 Antworten

Gesangsunterricht ist natürlich schon sehr teuer. Man kann mit ca. 40 - 50 Euro pro Stunde rechnen. Wenn man es noch über die Jugendmusikschule subventioniert bekommt, wird es deutlich billiger, ist aber immer noch ein Kostenfaktor.

Je nach dem Chor und dem Chorleiter gibt es möglicherweise auch dort eine qualifizierte Stimmbildung. Wenn ein solches hochqualifiziertes Einsingen angeboten wird, kann man seine Stimme im Chor deutlich verbessern. Einige Chöre engagieren einen Stimmbildner, der mit einzelnen Leuten übt, die dafür ca. 15 - 20 min aus der Chorprobe herausgezogen werden. Wenn man Glück hat, ist die Einzelstimmbildung sogar kostenfrei.

Naja also beim Gesangsunterricht kann natürlich besser individuell auf deine Stimme und die Songs eingegangen werden, die du singen möchtest. Was für Musik möchtest du denn machen?

Allerdings denke ich, dass es beim Chor auch sehr hilfreich sein kann, weil du dich den anderen Leuten stimmlich anpassen musst bzw. wird man da ja auch eingeteilt in Sopran, Alt, Mezzo etc... Ich denke, dass Chor mehr Spaß macht :) Wäre das eine Art Kirchenchor oder was für Musik wird da gesungen?

Gospel Chor is glaub ich auch total gut, um eine kräftige Stimme zu bekommen.

Ich würd erstmal mit Chor anfangen, da dass ja auch meistens kostenlos ist und schauen, wie es dir gefällt. Vielleicht kannst du mit dem Chorleiter dann mal über privaten Unterricht sprechen.

Auf jeden Fall Gesangsunterricht nehmen! Im Chor singen ist schwieriger als man denkt wenn man über haupt keine Technik hat. Oft geht man ohne es zu merken über seine Grenze. Und schon hat die Stimme Schaden genommen. Du könntest eine halbe Stunde wöchentlich Gesangsunterricht nehmen und später wenn du ein bisschen Technik hast im Chor singen parallel zum Unterricht.

Kehlkopf und Untertongesang. Aber wie?

Wie oben genannt möchte ich den Kehlkopfgesang erlernen.

Es geht mir dort um den Untertongesang. Ich habe schon 2Techniken ausprobiert aber keine hat funktioniert. Wenn jemand Ahnung hat wie das funktioniert kann er es hier bitte schreiben :)

Ich danke euch

...zur Frage

Muss man für Gesangsunterricht besondere Talente haben oder kann da jeder hingehen?

Hallo zusammen,

ich besuche seit einem Jahr eine Musikschule (Geige) und würde jetzt parallel dazu noch ein weiteres Kurs belegen. Da dachte ich an Gesangsunterricht, insbesondere mit eine Auslenkung auf Oper. Nur meine Frage ist, ob für so etwas unbedingt besondere Talente und Begabungen haben muss oder kann jeder, der interessiert ist, eine Gesangsausbildung machen?

LG

...zur Frage

Wieviel nützt 3 Jahre Gesangsunterricht?

Also ich meine für die Stimme (besser werden)?? Kurz zu mir: Ich bin jetzt 15 (bald 16) und singe seit ich 11 oder 12 bin, halt einfach ohne Unterricht. Ich bin schon ziehmlich viel besser geworden, wenn ich mich selber aufnehme klingt es eigentlich ganz gut, aber ich habe etwas in meiner Gesangsstimme, dass mit der Zeit ein wenig anfängt zu nerven.. Und ich möchte halt während der Lehre zusätzlich Gesangsunterricht nehmen. Und bevor ich dann nach 3 Jahren mir immer mühe gegeben habe, aber trotzdem nicht besser geworden bin, frage ich lieber zuerst mal hier nach :) Danke schon viel Mals im Vorraus :))

...zur Frage

Gutes Gehör = Talent?

und zwar habe ich ein ziemlich gutes gehör das mache ich zum beispiel daran fest dass ich eine gitarre auf dropped d stimmen kann. und gitarren allgemein stimmen kann. mir hat mal jemand gesagt dass singen pures gehör ist. jedoch finde ich mein gesang eher mäßig, obwohl ich töne treffe, reicht das alleine als talent und sollte ich gesangs unterricht nehmen weil ich liebend gerne brutal gut singen können möchte. und würde ich dahin kommen mit einem stimmbildner und gesangslehrer wenn mit meinem "talent", da ich beispielsweise probleme hab töne zu halten (bedingt)

...zur Frage

Hilfe beim Singen: Russian Roulette von Rihanna

Hallo Leute! Ich übe gerade "Russian Roulette" von Rihanna. Die Strophen passen halt super zu meiner Stimme, da ich sehr tief und kräftig singen kann. Aber im Refrain wird's dann schon zu hoch für mich - es hört sich sehr gequält an. Hat jemand Tipps, wie man das hinbekommen kann? Ich hatte noch nie Gesangsunterricht... Vielleicht kennt sich hier jemand aus?

Vielen Dank für Rat! :)

...zur Frage

Neue Songs singen lernen und Stimmbildung?

Hi,

Ich suche schon lange nach Songs, die ich singen könnte. Das ist leider nicht so einfach, da ich bisher noch keinen Song gefunden habe, der perfekt zu mir passt.

Ich habe eine mittlere Stimmlage, also mein noch angenehmer Tonumfang der Bruststimme reicht vom kleinen g bis zum c2 (Altistin), aber meine Stimme klingt deutlich höher. Mit der Kopfstimme komme ich nochmal eine Oktave höher. Viele schätzen mich immer als Sporan ein, da meine Stimme recht hell und klar ist. Zudem neige ich ein wenig dazu, zu "näseln".

Also eher das Gegenteil von Adele, von der ich gerne Songs singe. Daher denke ich, dass meine Stimme nicht für rockige Songs geeigent ist. Bisher habe ich auch fast immer nur Balladen, also ruhige Songs gesungen wie z.B. "Hallelujah" von Leonhard Cohen.

Ich würde trotzdem gerne ein Repertoire erweitern, aber ich habe keine Ahnung, was für Songs zu mir passen. Gerne würde ich Gesangsunterricht nehmen, um auch das "Belting" (was ich bisher immer noch nicht ganz verstanden habe wie das funktioniert) zu erlernen, um höher singen zu können, was nicht dünn oder komisch klingt. Nur leider kann ich mir keinen Unterricht leisten, ich studiere noch und verdiene nur wenig nebenbei, sodass ich mir noch mein Essen leisten kann. Ich singe im Universitätschor, aber da sind auch 60 andere, da wird ja nicht auf jemanden einzeln eingegangen.

Habt ihr Tipps 1. vielleicht zum Gesang selber und 2. ein paar Lieder, die ich so singen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?