6 Antworten

Hat sich geklärt

Wenn man ausschließlich die administrativen Stadtgrenzen heranzieht, ist die chinesische Stadt Chongqing die größte der Welt. Sie stellt als „regierungsunmittelbare Stadt“ eine eigenständige Verwaltungseinheit mit 31,8 Millionen Einwohnern (2009) dar.[3] Die Fläche des Verwaltungsgebietes der Stadt ist mit 82.403 Quadratkilometern allerdings beinahe so groß wie der Staat Österreich (83.871 Quadratkilometer) und besteht überwiegend aus Gebieten mit ländlicher Siedlungsstruktur. Die administrativen Stadtgrenzen gehen weit über die Grenzen der Metropolregion Chongqing (9.623 Quadratkilometer und 7,7 Millionen Einwohner) hinaus.[4]

Es ist eine Definitionssache was eine Stadt ist.
Werden Teilorte mitgezählt?
Werden Städte mitgezählt die vielleicht rein rechtlich eigenständig sind, es aber keine klare Grenze gibt. Wird vielleicht eine ganze Region mitgezählt etc etc etc

Das kommt daher das viele die Stadt Chongqing mit der Provinz
Chongqing durcheinander bringen.

Die Provinz Chongqing ist in etwas so gross wie Österreich, dass das keine Stadt sein kann sollte naheliegen.

Was möchtest Du wissen?