cholesterinsenker bei aldosteronerhöhung und Hypertonie mit Betablocker

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Meinung: du brauchst nur eine etwas bessere Thyroxin-Dosierung.

Hypercholsteroinämie findet man oft bei Hypothyreose. Und mit der braucht keiner leben, dafür gibt es das Thyroxin. Und wenn du eine vernünftige Dosis bekommst, dann sinkt dein TSH zwischen 0,3-1,0. UND im Laufe der nächsten Monate auch automatisch dein Cholesterinspiegel, weil die Fettverbrennung besser funktioniert. Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen kommen höchstwahrscheinlich auch von der Schilddrüse. Wer richtig eingestellt wird mit Thyroxin wird nur noch die Schilddrüsentabletten brauchen. Viele andere Tabletten werden dann mit der Zeit überflüssig. Doch viele Ärzte trauen sich nicht das einmal verordnete wieder aufzuhören. Die Vielzahl der möglichen Symptom die bei Hypothyreose auftreten KÖNNEN, wird zwar an entsprechender Stelle immer wieder erwähnt, doch muss man erstmal Interesse dafür zeigen und neugierig auf die entsprechenden Dokumente, Studien und Websiten zugehen. Viele Ärzte geben ihren patienten neben Thyroxin auch z.T. kontraindizierte Antidepressiva oder gar Johanniskraut....auch da würde eien suffiziente Thyroxindosis die Psyche beruhigen und aufheitern.

Wers and er Schilddrüse hat sollte immer zuerst dort die Ursache für seine Probleme suchen und lieber 2-7 weitere Schilddrüsenexperten aufsuchen als sich mit 3-10 verschiedenen Medikamenten abzufinden, oft bis ans Lebensende. Medikamente sind die dritthäufigste Todesursache!

VOR der Blutkontrolle für die schilddrüsendiagnsotik mußt du ASS eine Woche lang abgesetzt haben und das Thyroxin einen Tag. ASS verändert den TSH-Wert und führt so zu Fehldosierungen von Thyroxin. Ein guter Endorkrinologe fragt nach ob du ASS eingenommen hast.

Wieviel µg Thyroxin bekommst Du? Normal sind zwischen 100-200 bei Hypothyreose MIT restschilddrüse udn 150-300 ohne Schilddrüse. Wie groß ist deine Schilddrüse?

Nimm auch kein Jodsalz.

Vitamin D ist hilfreich, bei Hypothyreose wird zuwenig selber produziert auch bei ausreichnender Sonnenexposition.

Das ist normal, geht aber mit der Zeit weg. Sortis 80 ist natürlich schon eine gewaltige Hausnummer. Bei mir hat es auch ca. 1-2 Wochen gedauert, bis die Übelkeit weg war und das bei 40mg.

vielen dank für deine Antwort !Ich habe heute einfach keine Tablette genommen mal sehen ob es mir besser geht !

0

Cholesterinsenker sind umstritten. Im Endeffekt senken sie zwar deinen Cholesterinspiegel, beseitigen aber keineswegs die Ursache. Folge: Dein Laborwert sieht gut aus, aber gesünder bist du nicht.

danke für deine Antwort!

0

Opipramol 50 mg in kombination mit Johanniskraut 900 mg

Mit wurde so eben Opipramol 50 mg verschrieben und da ich noch Johanniskraut übrig habe, wollte ich wissen ob es bedenklich wäre wenn ich diese beiden Medikamente in kombination einehme.

...zur Frage

Einmalige Einnahme von Opipramol 50 mg?

Hey ihr Lieben, seit längerer Zeit fällt es mir sehr schwer, einzuschlafen und wache auch öfter wieder auf.. Bin so müde heute und meine Ärztin meinte, wenn Opipramol MAL verwende, ist das nicht so schlimm. Habe aber viel Schlechtes gelesen, man bekomme Herzrasen und fühle sich auch noch die nächsten Tage schlapp.. Nehme dazu auch Schilddrüsentabletten, weiß nicht ob das irgendwie schlecht ist. Meint ihr, einmal nehmen ist okay oder sollte ich lieber die Finger davon lassen? Danke im Voraus!

...zur Frage

asthma und betablocker?

hey ich habe asthma, recht stark, aber muss morgen zum erstan mal betablocker nehmen, da ich seit samstag einen puls über 100 habe. asthma und betablocker vertragen sich ja nicht gut... was.könnte denn passieren?

...zur Frage

Was tun bei starker Gallen-Kolik?

Meine Bekannte hat schmerzen,bis hin zur Übelkeit! Die Medikamente helfen nicht,da sie erbrechen muss.Gibt es irgendetwas was schnell hilft? Eine OP ist bald geplant.

...zur Frage

Hilfe weiß nicht ob ich 50mg L Thyroxin nehmen soll?

Ich nimm jetzt seit fast einem Jahr 25 mg l Thyroxin Tabletten weil ich ja ne Hashimoto Erkrankung hab, aber vor letzte Woche musste ich 50 mg erhöhen. Hab die nur für ne Woche genommen udk dann wie immer 25 mg weil ich herzrasen damit bekommen hab mit der 50. so jetzt nehme ich seit ne Woche die 25 mg aber merke dabei das ich antriebslos seit den zwei Tagen bin und nachts immer aufstehe so einmal oder zweimal. Also kann nicht durchschlafen. Meine Ärztin meinte zu mir wenn du dich wieder schlecht fühlst nimm dann die 50 mg aber wenn du dich wieder gut fühlst dann die 25. aber ich hab Angst wenn die 50 mg es verschlimmert. Habt ihr vllt einen Ratschlag für mich ?

Danke :)

...zur Frage

Medikamentennebenwirkung Betablocker und Opipramol und L-Thyroxin

nach der einnahme von Betablockern (Belok Zok miete vorher Metropolol) und Opipramol und l-Thyroxin 100 mg Blutdruckentgleisugen 180/100 und die Ärzte meinen es kommt von der Psyche obwohl ich merke nach den Betablockern geht der Blutdruck hoch und ich bekomme unruhe !Was kann ich tun hat jemand tip?Bin verzweifelt !Ab wann wird ein Blutdruck gefährlich ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?