chmeckt Pesto gleich wenn man einfach Pinienkene weglässt?

10 Antworten

Pinienkerne haben einen unverwechselbaren Geschmack. Zudem sind sie reich an Fett, fungieren also auch als eine Art Geschmackintensivierer. Lässt du sie weg, fällt es auf. Du kannst sie aber auch durch Cashewkerne austauschen. Auch Walnusspesto ist sehr lecker. Natürlich schmeckt das Pesto mit Cashewkernen oder Walnüssen anders - aber es ist durchaus lecker!

den unverwechselbaren markanten leicht herben Geschmack erhältst du nur mit Pinienkernen. Da diese aber nicht gerade preiswert  sind (ich kaufe meine daher nur beim aldi, da sind sie auch recht frisch), verwende ich gelegentlich Ersatzkerne wie Sonnenblumenkerne. Walnüsse sind selten frisch und viel zu fett. Cashewkerne sind auch gut geeignet. Die Kerne sollten nicht zu fett sein, es kommt ja noch Olivenöl dazu. Aber ganz ohne ist es kein Pesto . 

Wenn es um den Preis geht, würde ich geschälte Mandeln empfehlen. Das kommt dem eigentlichen Geschmack vielleicht noch am nächsten. Ein "echtes" Pesto ist es dann allerdings nicht, aber akzeptabel.

Was möchtest Du wissen?