Chlor im Trinkwasser Magen-/Zwölffignerdarmgeschwür Auswirkungen/Verschlechterung/Grund?

1 Antwort

Nein, eher die Kombination aus allem was du so machst. Der Stress spielt hier eine große Rolle, hier kannst du ansetzen. Gerade dieseGeschwürart entsteht häufiger bei Dauerstress.

Zu viel Luft im Magen. Was tun?

Also hallo, ich habe jetzt seit ca 6 monaten immer rülpsen und aufstoßen. Der arzt meinter zuerst es sei die magensäure verantwortlich und ich habe dagegen Tabletten bekommen, die haben aber nicht geholfen. Irgendwann war ich dein beim uschall und er hat festgestellt dass ich zuviel luft im magen habe, meinte aber das sei ok. Es verändert sich aber nichts seitdem und das rülpsen/aufstoßen stört mittlerweile echt. Zu mir : 16j. m Sehr sportlich Ich ernähre mich nicht immer gesund aber auch nicht dauerhaft ungesund, esse aber öfters irgendwas süßes. Was ich aber nicht erst seit 6 monaten mache. Ich trinke immer wasser mit Kohlensäure weil ich bei stillem wasser das gefühl habe, dass mein durst nicht gestillt wird. Ich trinke keinen alkohol und nehme keine drogen. Von was könnte das kommen? Und Was kann ich gegen die Luft machen? Danke schonmal Mfg miwe1998

...zur Frage

Magensäureüberproduktion

Hallo liebe Nutzer,

bei einer Magenspiegelung wurde festgestellt, dass mein Magen nicht richtig schließt, so dass immer wieder Magensäure hochschießt und ich ein ätzendes Gefühl im Rachenraum verspüre. Auch habe ich durch die hohe Magensäureproduktion viel Magenschmerzen. Mein Arzt rät mir nicht zur OP, da es wohl kein Routineeingriff ist. Die hohe Produktion der Magensäure ist auf innere Ruhe und Stress zurückzuführen. Jetzt versuche ich schon seit längerem durch Ruhe- und Entspannungsphasen am Tag (wenn die Zeit dafür ist) LInderung zu verschaffen. Klappt nicht. Ich kann doch nicht mein ganzes Leben säurebindende Medikamente nehmen,oder? Was kann ich noch tun? Danke fü eure Hilfe

...zur Frage

Psychosomatische Beschwerden, was macht das Gehirn damit?

Beispiele:

Normalerweise hat man Magenschmerzen weil man was Falsches gegessen hat, also hat der Magen Grund dazu.

Sodbrennen, weil zu viel Magensäure da ist.

Oder Durchfall, weil man etwas nicht vertragen hat.

Hat man aber Bauchweh oder Durchfall wegen Stress oder Angst, hat der Körper für diese Fehlfunktion doch gar keinen Grund. Warum also senden die Nervenbahnen dann vom jeweiligen Organ ans Gehirn die Signale, dass es weh tun soll oder Durchfall oder Sodbrennen bewirken soll?

Wenn doch gar keine falsche Speise unterwegs ist oder gar nicht zu viel Magensäure da ist?

Oder angenommen der Körper produziert wegen dem Stress mehr Magensäure, warum tut er das? Wieso belastet der Körper einen mit sowas Schwachsinnigem zusätzlich, wenn es einem wegen Stress oder so eh schon nicht gut geht?

Was ist Sinn dieser Vorgehensweise des Nervensystems?

...zur Frage

Wasser in Frankreich chlorhaltig?

Ist das wasser aus der leitung in Frankreich chlorhaltig ? Und wenn ja, ist es schlimm das wasser zu trinken ? Zuhause, also in Deutschland trink ich nämlich immer aus der Leitung

...zur Frage

Alternative zu vomex?

Hey, kennt sich jemand mit magen darm Problemen aus und könnte mir was empfehlen?

Ixh hab eine chronische magen schleimhaut Entzündung und nehme bei Übelkeit immer vomex ein- jedoch begibt man sich damit in einen teufelskreis, mit Übelkeit kann ich nivht aus dem Haus und mit vomex auch nivht, da es bei mir starke Nebenwirkungen hervorruft, und das nach nur bereits einer tablette- starke müdigkeit (kann danach 5 stunden am stück wie ein Baby schlafen) und Schwindel. Kennt ihr andere tabeltten die auch gegen Übelkeit helfen und keine einschläfernde Substanzen erhalten?

Am besten wäre natürlich was wenig chemie enthält und nur die übelkeiz lindert also nicht noch zusätzlich magensäure-dafür nehme ixh schon pantoprazol und mutaflor ein

Was mir nicht hilft, sind diese Ingwer reise tabletten.da verspüre ich keine Wirkung :/

...zur Frage

Beim Schlucken alles bitter seit letztem Erbrechen?

Hallo,

ich musste mich vor einigen Tagen übergeben und es ätzte auch ziemlich im Rachen, was wohl dadurch rührte, dass ich nichts gegessen hatte und nur Magensäure hervorbrachte. Allerdings schmeckt seitdem alles was ich esse und trinke ziemlich bitter im Abgang. Also im Mund selbst schmeckt es normal, doch beim Schlucken ist es einfach nur widerlich... Könnte die Magensäure irgendwas im Rachen verätzt haben oder könnte es sein, dass ich mir irgendeine Magen-Darm-Geschichte eingefangen habe und deshalb alles so furchtbar ekelhaft schmeckt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?