Chlor im Leitungswasser, Aquarium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass sich in Österreich Chlor im Trinkwasser befindet? Trinkwasser wird i.d.R. nur im Katastrophenfall (z.B. Überschwemmung) gechlort.

Ansonsten ist Chlor ein überaus flüchtiges Gas. Lässt du das Wasser z.B. über den Brausekopf der Dusche in einen Eimer plätschern, dann entweicht das Chlor sofort.

Meines Wissens nach weist man mit Silbernitrat Chlorid nach, kein Chlor.

Chlorid ist ohnehin immer im AQ vorhanden, kommt z.B. über das Flockenfutter ins Wasser. Chlorid ist ein harmloses Anion, nur in zu hoher Konzentration stört es den Pflanzenwuchs. 10 - 50 mg/l Chlorid ist völlig in Ordnung, ab 100 mg/l kann es bei empfindlichen Pflanzen zu Problemen kommen.

Denke daran, wenn du das Wasser mit Osmosewasser verschneidest, dann musst du das bei JEDEM Teilwasserwechsel machen - die Werte müssen immer stimmen, sie dürfen nicht abweichen. Ständig schwankende Werte schaden den Fischen sehr.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliaLoidolt
08.02.2017, 19:22

Danke für deine Antwort, klar weißt man Chlorid damit nach. Dachte das es damit zu tun hätte.

Zumindest wenn ich das Teststreifchen unter das Wasser halte wird ist dunkel grün (roter Bereich)  bzw. hatte ich dieses Wasser schon mal in einem anderes Aquarium und wenn ich die Membranpumpe angemacht habe hat es richtig geschäumt wie zB die Kohlensäure im Cola.

Ich fahre gerade zu einem Freund und hole ein weicheres Wasser das passt. (Quellwasser)

0

Hallo JuliaLoidolt,

Bin mir sicher das Chlor drinnen ist. Habe eine Probe in die Arbeit
mitgenommen und Silbernitratlsg. hinzugegeben und es fiel aus

Und da haben sie Dir nicht den Unterschied erklärt?

Dass Chlor ein flüchtiges Gas ist, wurde ja bereits geschrieben und auch, wie man es am besten aus dem Wasser bringt, auch dass es ziemlich unwahrscheinlich und es überhaupt im Trinkwasser vorhanden ist!

Alles andere, auch was das Quellwasser betrifft, wurde bereits geschrieben!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo wohnst du denn? Gechlortes Wasser in Dt.? Schon merkwürdig. Versuch es mit Quellwasser. Im Zweifel stilles Mineralwasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliaLoidolt
08.02.2017, 16:57

Ich komme aus Österreich. Stilles Mineralwasser wird aber ganz schön teuer werden :D



0

Stimmt das, das es mit der Duschbrause ausgasen kann wegen dem Sauerstoff?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi 

Bin mir sicher das Chlor drinnen ist. Habe eine Probe in die Arbeit mitgenommen und Silbernitratlsg. hinzugegeben und es fiel aus

Das lässt mich doch zweifeln.

Ich hab nicht viel Ahnung von Chemie, aber in jedem Wasser sind Chloride vorhanden. Und Chloride werden schön von der Osmoseanlage entfernt.

Chlorung ist in Deutschland nicht so häufig. Frag lieber mal den Wasseranbieter, Lügen tut der nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliaLoidolt
08.02.2017, 19:28

Klar weißt man mit Silbernitrat Chloride nach.
Aber für mich war es fremd das sich sowas im Trinkwasser befindet.

Im Osmosewasser war es eh nicht vorhanden hab es eh auch getestet

0

Also .. wenn du hier leben würdest könntest du ein paar Meter hinten in den Wald rein und reinstes Wasser vom Berg aus der Quelle bekommen (Österreich) - aber.. gibt es keine Andere Möglichkeit bei dir an sauberes Wasser zu bekommen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliaLoidolt
08.02.2017, 16:57

Ich selbst komme auch aus Österreich nur leider nicht aus den Bergen :D, müsste schaun ob ich wo ran komm

0

Was möchtest Du wissen?