Chlamydien nur durch gv?

2 Antworten

Natürlich kann man. Es gibt zig verschiedene Sorten von den Dingern, und man kann sich auch auf verschiedene Arten damit anstecken. Es sind bakterielle Infektionen, die nicht nur im Genitalbereich vorkommen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Chlamydien

Wo steht denn in Deinem Link, dass man Chlamydien im Intimbereich (Vaginalschleimhaut) auf anderem Wege als durch ungeschützten Verkehr bzw. intensiven Körperkontakt bekommen kann?

Ich kann das in dem Artikel  nicht finden.

Es gäbe meiner Meinung nach nur noch die Möglichkeit, dass sie sich durch die Eltern angesteckt hat, also dass der Erreger schon bei der Geburt übertragen wurde.

0
@konstanze85

Das habe ich auch nicht gemeint mit dem Link, sondern was das eigentlich ist und die die Vielfalt.

Anstecken kann man sich auch über Schmierinfektionen.

Vor der Gefahr der Ansteckung auf Toiletten und in Schwimmbädern schützen allerdings Verhütungsmethoden nicht.

Bisher ging man immer davon aus, dass die Benutzung öffentlicher Toiletten nicht als Übertragungsweg infrage kommt, aber leider belegen die Erfahrungen der jüngsten Vergangenheit das Gegenteil.

Quelle: http://www.insemination.de/pages/informationen/chlamydien.php

0
@kuechentiger

Ok, dieser Link ist meiner Meinung nach sehr ungenau. Bei der Schmierinfektion musst Du schon mit der nackten Vagina auf derm Toilettensitz rumrutschen oder unten ohne eine Wasserrutsche runterrutschen.  Der Erreger muss ja sogar  Kontakt mit der Vaginalschleimhaut haben.

Aber das führt zu nichts. Wir sind halt unterschiedlicher Meinung.

Am besten ist, die besagte Freundin der/des FS fragt einen Facharzt.

0

Nein. Das ist eine sexuell übertragbare Krankheit. Es muss ausreichenden Körperkontakt gegeben haben.

"Das ist nur sexuell übertragbar" hat auch mal jemand vom Gesundheitsamt behauptet, als in dem Betrieb, in dem ich zu der Zeit arbeitete, mit schöner Regelmäßigkeit mehrere Frauen (die privat nichts miteinander zu tun hatten) mit Scheidenpilz infiziert waren. 

Die Ursache war aber letztendlich, dass die Putzkolonne die Toilettenräume nicht ordentlich genug gereinigt hat, und eine Lüftungsanlage das Zeug immer schön überall wieder verteilt hat.

Als das "Reinigungsmanagement" geändert wurde, haben die Infektionen aufgehört.

0
@kuechentiger

Es geht hier um Chlamydien und das geht im Intimbereich nur über Kontakt mit der Vaginalschleimhaut, was auch bei einem Gang auf die Toieltette oder ins Schwimmbad wohl kaum möglich ist. Oder eben Infektion seit der Geburt.

0
@konstanze85

Es ging mir darum zu zeigen, dass auch Fachleute in dem Bereich behaupten, dass bestimmte Dinge nicht möglich sind - und die sich dann als doch möglich heraus stellen.

0
@kuechentiger

Ich habe noch nie irgendwo gehört, dass man sich durch Reibung der Vagina auf einem Toilettensitz (denn normalerweise sitzt man -wenn überhaupt- nur mit den Schenkeln auf einer  Toilette) oder durch einen Besuch im Schwimmbad, wo man den Intimbereich bekleidethat, mit Chlamydien anstecken kann, die außerhalb des Körpers (also das Virus) ohnehin nicht lange "überleben".

Aber die Freundin der/des FS sollte das besser einen Facharzt fragen. Der kann das Virus auch genauer bestimmen.

0

Was möchtest Du wissen?