Chiptuning - sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ist problematisch Beim Chiptuning werden keine baulichen Veränderungen am Motor vorgenommen, die Leistungssteigerung basiert allein auf dem Ausreizen der thermischen und mechanischen Reserven, über die, laut Aussage von Chiptunern, jeder Serienmotor verfügt. Als Verdeutlichung dieser Reserven wird angeführt, dass manche Motorenhersteller dazu übergegangen sind, mehrere Motoren auf derselben Basis zu fertigen, die jedoch unterschiedliche Leistungsdaten aufweisen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Chiptuning

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Cupra R gibt es in der Schweiz als R310 offiziell zu kaufen. Er wird von ABT gechippt. Ich habe meinen Cupra bei MTM auf 308,4PS chippen lassen. Mehr geht nur mit Umbauten, laut Abt/mtm also finger weg von solchen extrem chippen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mal lieber die Finger von, dein Auto ist schon cool genug. Hatten unseren auch gechiptuned und das ist voll nach Hinten los. Bei 180 linke Spur viel der Motor aus. zum Glück war nichts los. Trotz vier Mal Werkstatt und unzähligen Versuchen, das Ding doch noch richtig einzustellen, viel der Wagen ab 180 einfach aus. Der Chip ist aufm Müll gelandet!!!

Lass dein Schätzchen also lieber wie es ist, mit 265 PS ist es schon lecker genug, 340 wären einfach nur offensichtlicher Proll und deinem Auto tust du da auch keinen Gefallen.

...welche Farbe? Bitte lass es blau sein!!! ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noraleinchen
28.03.2012, 11:00

Ist der von meinem Freund, und wie die Männer so sind, können sie nie genug Leistung unterm Hintern haben :D

Muss dich leider enttäuschen, es ist schwarz :/ ^^

0

Sinnvoll nur wenn du genug Geld hast um den zusätzlichen Motor- und Getriebeverschleiß in Kauf zu nehmen. Die sind dafür nicht ausgelegt!

In wie weit sich die Leistungskurve verändert hängt vom jeweiligen Motor/Chip ab. Hinterher hast zwar deine 340PS aber eventuell nur bei exakt 6500 Umdrehnungen oder so. Dadurch hast du dann auf der Strasse auch nix gewonnen wenn du meistens nur bis 6000 beschleunigst und schaltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bujin
28.03.2012, 11:03

Fahr vor- und nachher auf nen Leistungsprüfstand. Wer weiß ob die da schummeln wenn die das machen :-)

0

ich bin ja mal gespannt, wie Motor und Getriebe nach 20.000 Kilometern mit eingebautem Chip aussehen ;)

Getriebe sind nämlich für genau die Leistung des Motors ausgelegt, für die sie eingebaut wurden. Ebenso Bremsen und die Kupplung. Wenn jetzt auf einmal aus dem Nichts 50% mehr Motorleistung kommt, dürfte wohl klar sein, was am Ende hinten rausfliegt....

SINNVOLLES Tuning konzentriert sich NIEMALS nur auf einen Punkt. Das beinhaltet IMMER ein Gesamtpaket.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sportluftfilter ist meist PFLICHT !

mit Sportauspuff wirst dann Probleme bei der EIntragung bekommen

Is leider so in Deutschland

Das der Chip 75 PS + liefert kann durchaus sein unter optimalen bedinungen Normalerweise ist das so das der Tuner welcher den Chip setzt alle Veränderungen an der Software vornimmt kennlienien anpasst und dir alle tipps die du benötigst gibt wie du das volle Spektrum nutzen kannst !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bastian1980
18.06.2013, 20:08

Sportluftfilter bringen nix bei Turbo Motoren, da diese über ne Drosselklappe gesteuert werden, um den Kaskadeneffekt zu vermeiden ( ununterbrochenes hochdrehen bis der volumenstrom abreißt).

0

ich würde von solchen Chips die Finger lassen. Solche Tuner arbeiten nicht mit dem Werk (also in diesem Fall Seat) zusammen, holen einfach das Maximum aus dem Motor ohne Rücksicht auf Verschleiß, Reserven etc. - in wie weit und wie lange das dann funktioniert ist die Frage.

Anders sieht es aus, bei sogenannten Werkstunern. Diese arbeiten eng mit dem Hersteller zusammen und es wird nur das freigegeben, was das Werk auch abgesegnet hat. Hier kann man auch zu Tunning/Chiptunning greifen. Beispiele sind hier z. B. ALPINA (BMW), Heicosportiv (Volvo), AMG (Mercedes) usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noraleinchen
28.03.2012, 11:04

Alles klar, danke :)

0
Kommentar von Garstigerzwerg
28.03.2012, 11:06

Recht haste, die wollen aber auch mehr geld sehn und geben Acht, dass die Leistungssteigerung das Auto nicht überfordert. Bei 75 PS machen die bestimmt nicht mit.

0

Gute Chips mit etwa 40 ps Steigerung bringen dir in einem guten Auto eine Sekunde mehr beschlunigung von 0-100 aber verbraucht etwa ca. 1-2 liter sprit . Wennn du ein chip machst dann von abt hab mit ihm erfahrung im golf r

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das merkt man schon ;) das Auto wird einfach spritziger und besser im Anzug... Klar schafft der das wieso denn nicht ? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimeShift
28.03.2012, 10:57

tjo - 15.000 Kilometer Spass und dann nen Tauschmotor wg. Motorschaden...

0
Kommentar von Noraleinchen
28.03.2012, 10:58

wegen genau dem was TimeShift gesagt hat, was ist denn mit Getriebe, Bremsen und so weiter? wird das nicht in Mitledienschaft gezogen? :S :D

0

Was möchtest Du wissen?