chiptuning - maximale leistungsteigerung ca. 20 % - stimmt das?

8 Antworten

Diese Grenze ist mir unbekannt, ich weiß jedoch das es Marken gibt, die nur mit CHiptunig bei ein und demselben Motor aus dem Straßenfahrzeug ein Auto für Motorrennen mit Erfolgsaussichten machen. Daher hängt es wohl entscheident von der Marke und der Produktlinie ab.

Eine deutliche Mehrleistung lässt sich nur bei aufgeladenen Motoren, dass heißt mit Turbo oder Kompressor erreichen. Bei Fahrzeugen ohne Aufladung ist die Mehrleistung nicht so deutlich spürbar. Nahezu jeder Wagen kann per Chiptuning optimiert werden, am wirkungsvollsten ist das Chiptuning aber bei Turboladern. Manche Tuningspezialisten erreichen, bei Ausreizung der Möglichkeiten und maximal möglichen Leistung bis zu 44 % Leistungssteigerungen über den Seriendaten. Das diese Art des Chiptuning wenig ratsam ist, und oftmals nur ein kurzes vergnügen ist, braucht nicht weiter erklärt werden. Seriöse Tuning Experten nutzen Chiptuning um Ihnen und Ihren Wagen die best mögliche Performance zu bieten, jedoch ohne dabei einen schaden an Ihrem Wagen zu riskieren. Bis zu 25% sind in der Regel ohne Risiko drin. Seriöse Chiptuner wie Wetterauer oder Abt gewähren bis zu einem bestimmten KM-Stand eine Garantie auf Motor oder Schäden an Motor/Getriebe, die eindeutig auf das Chiptuning zurückzuführen sind. Beispiel: Ein Audi A4 2.0TFSI Sportversion ist ohne Probleme von 147 kW / 200 PS auf 191 kW / 260 PS zu optimieren.

Mag sein, daß es funktioniert. Für die Lebensdauer des Motors ist es aber ganz sicher nicht so gut. Evtl. kommen dann auch noch zulassungs- u. versicherungstechnische Probleme dazu!

Was möchtest Du wissen?