Chips enthalten Alkohol?

6 Antworten

Also das habe ich noch nie gelesen. Welche Marke war es denn?

Ich kann mir höchstens vorstellen, dass in Chips Hefe(extrakt) verwendet wird. Hefe + Zucker = Alkohol. Vielleicht kommt da drin Alkohol in Spuren vor. Wenn das so ist, dann aber sicher in absolut vernachlässigbarer Menge.

Es könnte auch sein, dass unter Alkohol nicht das zu verstehen ist, was bei uns in Bier enthalten ist. Es gibt verschiedene Alkohole. Alkohole sind eine Stoffgruppe. Hinter dem Kürzel E420 verbirgt sich z.B. Sorbitol. Sorbitol zählt zur Gruppe der Zuckeralkohole, besitzt aber keinerlei berauschende Wirkung.


Diese Billigmarke von LIDL war das. ^^ (Bild: http://img.deratrox.de/7AwPF.png)

0
@leucke1

Da steht doch genau drauf welcher Alkohol das ist. Die enthalten 0,004 % Sherry. Vermutlich als Aroma.

Bevor diese 0,004% Sherry aber eine Auswirkung auf deine Blutalkoholkonzentration haben, musst du schon ein paar dutzend Päckchen von denen essen.

Dieser Hinweis steht darauf, weil trockene Alkoholiker überhaupt nichts trinken oder essen sollen, dass Alkohol enthält, egal wie gering die Konzentration ist. Alleine dieses leichte Alkoholaroma kann zu einem Rückfall in den Alkoholismus führen. Sogar Rum Aroma ohne Alkohol muss vermieden werden.

0

Offenbar ist die Menge so gering, dass man keine Volumenprozent-Zahl angeben kann.

Vielleicht stammt der Alkohol aus dem Essig. In Branntweinessig können geringe Mengen Alkohol enthalten sein.

Ich könnte mir höchstens vorstellen dass das etwas mit dem essif zu tun hat (vinegar=essig). Aber auch dann wäre die menge so gering dass du dir keine sorgen machen musst.

Was möchtest Du wissen?