Chinesisches Auto kaufen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Nein, würde ich mir nie kaufen 47%
Ich werde den deutschen Marken immer treu bleiben 16%
Ja, ich interessiere mich auch für China Autos 16%
Japane bauen die besten Autos 8%
Vielleicht, warte aber erstmal ab was da noch so passiert 8%
Lieber Hyundai 2%
Lieber Kia 0%

28 Antworten

Japane bauen die besten Autos

Ich schon seit vielen Jahren mit meinem Toyota Coralla zu frieden. Mein Nächster wird wahrscheinlich ein Avensis Kombi

Ja, ich interessiere mich auch für China Autos

Ich verstehe nicht, warum hier so wenig positive Stimmen für China-Autos kommen. In Deutschland wird man man eben schnell ein 1/2 bis ein ganzes Netto-Jahresgehalt für einen Mittelklassewagen los. Das muss sich ändern sonst wird ein Auto in absehbarer Zeit für die meisten Menschen nicht mehr erschwinglich sein. Wenn China-Autos eine vernünftige Qualität haben und wie z.B. der Dacia deutlich unter 10.000 Euro kosten würde ich mir so einen Wagen sofort kaufen.

Der Brilliance ist kein BILLIGAUTO (siehe oben)

0
Ja, ich interessiere mich auch für China Autos

Hallo, ja ich habe mir so ein Auto gekauft BS 6. Serie 2. So ich fang mal an beim Preis. Dank der Pleite des Importeurs sind die Preise ins bodenlose gefallen. 11.900 Euro, ich habe mir noch die Abwrackprämie gesichert. Ein perfekter Deal. So nun zu den ewig Meckerern, erinnert ihr euch an die ersten japanischen Autos hier in Deutschland das gleiche bla bla... . Nun hat ja Brilliance/Zhongua selbst den Import etc. übernommen und sind nun nicht mehr in Bremen sondern in der Nähe von Frankfurt am Main. Der Motor ist von Mitsubischi (steht sogar noch drauf wenn man die Kapsel des Motors entfernt. Das Fahrwerk von Porsche, die Reifen ja lle 5 sind von Michelin und das Ersatzrad wie man es ja auch von deutschen Herstellern gewohnt ist auch auf Alufelge mit Michelin Bereifung. (nicht wahr >;O) alle VW Fahrer wissen von was ich spreche). Klimaanlage, Radio, Leder, Rückfahrsensoren, elektr verstellbare und beheizbare Rückspiegel, riesiger Kofferraum. Selbstleuchtende Kennzeichen etc etc. und das für den Preis und nun zur Sicherheit. Ich war mit dem Auto auf dem ADAC Sicherhehisttraining in Hockenheim. So liebe ESP'ler. Am Ende des Trainingstages waren alle anderen Fahrer etwas ernüchtert.Der BMW 1er Fahrer war sogar richtig enttäuscht von seinem kleinen Flitzer. Mein Baby hat sich sehr gut gegen alle durchgesetzt. So nun zum Thema Sicherhheit und Wiederverkaufswert. Ich kaufe erstens ein Auto für mich und nicht für den nächsten Besitzer. Ich fahre es um es zu nutzen und nicht weil ich es teuer wieder verkaufen kann, denn diesen preis zahle ich ja auch am Anfang beim Kauf mit. Also nochmal zur Sicherheit ESP braucht kein mensch und wenn ich einen Oldtimer oder Youngtimer hätte hätte ich auch keins. Airbags sind da, Seitenaufprallschutz wurde erheblich verbessert. Gurte haben Pyroschlösser. Und lieber fahre ich ein 5 Meter Auto als einen kleinen Opel Corsa oder Polo fürs gleiche Geld, denn einen Faktor haben alle immer ausser Acht gelassen, seid ihr schon einmal mit einem kleinen Auto auf der Autobahn gefahren und einmal mit einem grossen Auto ??? Der "Deutsche" hat "Angst" oder "Respekt" vor grossen PKW. Und wenn man auf der linkemn Spur fährt dann zieht eben niemand raus um mal kurz zu überholen, wie es mir oft bei kleineren Autos passiert. Was auch lustig ist wenn man jemand mitnimmt Arbeitskollegen oder so schauen sich alle um tippen auf einen Japaner und schätzen den Neuwert des Wagens auf 30.000-40.000 Euro und dann sag ich denen immer was er gekostet hat. Liebe Leute wir werden hier so über den Tisch gezogen in Deutschland mit den Autos. Mittlerweile 25.000 Euro für einen gutausgestatten Golf. da sind 50.000 Mark für einen Golf !!! Seid toleranter und vergesst nicht BMW baut seine 5er und 7er im gleichen Werk in China ihre Autos wie der Brilliance auch. Und schaut euch mal im Internet den BS4 Wagon an. Sieht aus wie ein E-Klasse Kombi für 13.000 Euro oder den BS2 sieht aus wie ein Audi A3 mit Leder, Klima, Navi etc. für 10.000 Euro komplett. Und klar wer das Geld hat oder wer einen Kredit für ein Auto aufnehmen möchte nur um den nachbar und seine Klique zu beeindrucken, dann macht das. Ich nicht und ich hab trotzdem meinen Spass.

BS2 - (Auto) BS4 Kombi - (Auto)

Ich bin nicht markenspezifisch orientiert was Neuwagen betrifft, weil ich mir eh keinen leisten kann. Leider hab ich nur ganz oben eine politisch zu nehmende Stellungnahme gesehn: Ich seh nicht ein, daß ich die chin. Politik der über 55 Jahre bestehenden völkerrechtswidrigen Besetzung Tibets auch noch finanziell honorieren soll, mal abgesehn von der autoritären Innenpolitik und der enormen Umweltverschmutzung. Wir haben zu Apartheidzeiten schließlich auch nix aus Südafrika gekauft ...

Nein, würde ich mir nie kaufen

Mal abgesehen davon, dass man in der Sicherheit deutliche Abstriche machen muss, ist für mich die Art und Weise wie China "Entwicklung" betreibt das Hauptargument keine Autos aus diesem Land zu kaufen.

Da gebe ich Dir recht.

0
Japane bauen die besten Autos

Mein Suzuki ist einfach gut, sparsam im Verbrauch und kostengünstig im Unterhalt, mehr brauche ich nicht, da ich das Auto immer noch als Gebrauchsgegenstand ansehe und nicht als Statussymbol.

Ja, ich interessiere mich auch für China Autos

Seid doch mal ehrlich. Ist euch das Hemd nicht näher als die Jacke? Wenn euch ein solches Auto für wesentlich weniger Geld angeboten würde als andere und es dem aktuellen Stand der Technik entspräche (Sicherheits-/Umweltrelevanz), würdet ihr es doch auch kaufen; vielleicht ohne Markenbezeichnung.

Der Brilliance ist ja nicht unbedingt ein preiswertes Auto. Immerhin ca. 23000 Euros wollen die für ein nicht sicheres Auto.http://www.autobild.de/artikel/Themen-Testberichte-So-kriegt-der-Brilliance-nicht-die-Kurve-_58627.html

0

Diese hochinteressante Umfrage müsstest Du eigentlich jetzt nach 3,5 Jahren mal wiederholen.

Wäre interessant, die Veränderungen zu sehen.

Ich kreuze hier nichts mehr an - viel zu lange her - und schwer für mich , weil ich nachdenken müsste , ob ich NEIN oder DEUTSCHEN MARKEN TREU nehmen würde.

Für eine Wiederholung der Umfrage würde ich den Text diesmal ganz anders gestalten, um einer direkten Frage-Wiederholung aus dem Weg zu gehen.

Mach´doch mal ...

Vielleicht, warte aber erstmal ab was da noch so passiert

Ich bin schon alle möglichen Marken gefahren. Für mich ist wichtig, daß die Technik stimmt, - und die entspannte Sitzposition.

Natürlich muß ich mir's auch leisten können!

Wenn eines Tages das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt, kann man ja auch mal über Chinaautos nachdenken.

Vielleicht trüge ja die Öffnung zum Westen hin etwas zum Überdenken der chinesischen Innenpolitik bei.

Vielleicht, warte aber erstmal ab was da noch so passiert

Wenn die Chinesen in ein paar Jahren Autos auf dem Markt bringen den aktuelle Sicherheitsnormen genügt. werde ich mir das überlegen. Es ist halt alles auch eine Frage des Preises

Nein, würde ich mir nie kaufen

Sie versuchen es immer wieder....haben aber ihre Qualitätsprobleme!So einfach sind gute Autos nicht zum kopieren es wird noch ne Weile dauern zuvor sollte man die Finger davon lassen !!!

Nein, würde ich mir nie kaufen

Ich habe gerade vor ein paar Tagen noch einen Bericht darüber im Fernsehen gesehen.Mit Crashtest!!! Vergiss es ganz schnell, da wird dir Angst u. Bange.Mal abgesehen davon, finde ich es eine Frechheit, dass sie bei uns alles abkupfern u.nachbauen. Nee, ich bleib lieber bei den deutschen Autos. Da haben wir bisher noch immer Glück mit gehabt.

Nein, würde ich mir nie kaufen

Aus heutiger Sicht NEIN, aber das haben wir über die Japaner auch mal gesagt. Heute fahre ich nichts anderes mehr.

Ja, ich interessiere mich auch für China Autos

WARUM? dann gibst endlich Druck auf die europäische Autoindustrie. Die haben alles in der Schublade; solange der dumme Europäer sich dumm und dämlich zahlt wird keine der Entwicklungen in Serie gehen. Das 3 Liter Auto, das Hybridauto, Pneus die 200,000 km halten usw. Es braucht den weltweiten Wettbewerb und nicht die Entwicklungsstarre der Europäer. Dieser Herausforderung sind wir gewachsen, aber wir müssen den A.... heben.

Hier in der Umfrage fehlen andere - europäische Autohersteller.. Aus diesem Grund keine Angabe und die Umfrage ist damit nicht aussagefähig.

Nein, würde ich mir nie kaufen

Nein ich kaufe mir lieber ein VW, weil ich seit gut 15 Jahren schon VW fahre und damit zufrieden bin.

Nein, würde ich mir nie kaufen

Ich kaufe eher bekannte und sichere Autos

Nein, würde ich mir nie kaufen

Mir stehen die koreanischen Autos schon nicht zur Debatte...bevor ich 15000 oder 20000 Mücken in einen Koreaner oder Japaner stecke kauf ich mir lieber nen gebrauchten BMW. Die asiatischen Autos sind nicht unbedingt schlechter, sie gefallen mir auch teilweise, aber kaufen würde ich sie nicht. (keine Ahnung warum)

Hast Du denn schon mal einen Japaner oder Koreaner gefahren und näher angesehen ?

0
@jbinfo

Ja. Ich hatte auch schon welche. Um genau zu sein verkaufe ich sie sogar beruflich. Aber so schön sie auch sind würde ich mir keinen kaufen. Solang ich für ein paar tausend Euro nen gebrauchten Audi oder BMW krieg leg ich mir die nicht mehr zu. Zumindest nicht auf Dauer.

0

kommt mir nicht in die Garage!

Ich werde den deutschen Marken immer treu bleiben

Niemand baut so schöne Autos wie BMW ;-)

Was möchtest Du wissen?