chinesischer kalender

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen diesbezüglichen sicheren chinesischen Kalender kenne ich nicht, aber die an 30.000 Fällen erforschte kosmobiologische Geburtenregelung soll sehr zuverlässig sein. Allerdings müsste man dazu den Zeugungszeitpunkt wissen. Stand der Mond zum Zeitpunkt der Zeugung in einem männlichen Zeichen wird es ein Junge, stand er in einem weiblichen Zeichen, wird es ein Mädchen. Vorausgesetzt beim Mann sind beide Samenarten vorhanden und vorausgesetzt es handelt sich um normalen GV. Weibliche Samenzellen sind langsamer aber langlebiger. bei einem Kor.Int. oder Pet.ting wäre also die Wahrscheinlichkeit für ein Mädchen größer.

Danke für das Lob. Ich glaube bei astro.com kann man auch den entsprechenden Zeitpunkt ausrechnen. Sonst kann ich das gerne für euch machen. Dazu brauche ich das Geburtsdatum der Frau und nach Möglichkeit auch Geburtsort und Geburtszeit.

0

Solche kalender gibts auch im Deutschen. Aber da steht wie hoch die wahrscheinlichkeit ist ein Junge oder ein Mädchen ist wenn man genau zu den fruchtbaren Tagen zeugt. ich kuck mal ob ich den finde. ich schick dann den Link

So hier ist er. Da kann Deine Frau nur noch den Tag ihrer letzten Mens eingeben und dann kommt der Kalender, Aber stimmen tuts wahrscheinlich nicht ;) http://www.familie.de/eisprungkalender/ Wenn man ganz ungeduldig ist kann man auch per Fruchtwasser Untersuchung feststellen ob es ein XX oder XY Chromosom ist

0
@meli1983

Ich glaube aber kaum dass sich das eine Frau freiwillig machen lässt ;)

0
@meli1983

glaube auch nicht. soll ja weh tun. danke dir, darf die frau dann später gleich gucken ;.)

0

Das ist Unsinn. Der einzige, der dir das Geschlecht des Kindes vor der Geburt sagen kann ist der Frauenarzt bzw. der Ultraschall. Wartet ab, bis es sichtbar ist.

Nicht mal der kann es korrekt und sicher sagen (höchstens eine Analyse der Gene^^),

0
@Birmli

hab ja auch nicht gesagt dass es sicher ist ;)

0

💘💦Warum dauert es manchmal so lange, bis eine Frau schwanger wird?

Nehmen wir mal an, ein Mann schläft das erste mal mit einer Frau, und sie wird schwanger. Klar, in den 9 Monaten, in denen das Baby sich entwickelt, kann man mit der Frau so oft schlafen wie man will, ohne zu befürchten, dass sie Schwanger wird.

Wenn aber das Kind zur Welt gebracht wurde, schläft man wieder ganz normal sehr oft mit der Frau, (und manchmal- schon nach dem 2ten oder 3ten Kind), dauert es (ich weiß nicht ob das stimmt) manchmal 5-10 Jahre, bis die Frau wieder schwanger wird..

Stimmt das? Und wenn ja, WARUM dauert es manchmal so lange, ohne dass die Frau schwanger wird?

(Natürlich ausgenommen ohne die Pille, Kondome, etc. zu benutzen!)

Sry für die Frage.. ich hoffe ich habe jetzt niemanden zum P#rn#o konsum am diesem Abend animiert 😜😂

...zur Frage

Ähnliche Shops wie odernichtoderdoch?

Ich suche einen süßen Kalender wie odernichtoderdoch ihn hat, hätte aber gerne noch mehr Auswahl. Habt ihr Vorschläge?

Dankeschön!

...zur Frage

Kann das Kind behinert werden wenn der Mann beim Sex Amphetamine im blut hat?

Jeder weiß es, wenn eine Frau schwanger ist und Drogen konsumiert, kann es dazu führen dass das Kind behindert o.ä. wird. Wie sieht es denn damit aus wenn der Mann Amphetamine konsumiert und dann Sex hat und die Frau schwängert, besteht da auch die Gefahr dass das Kind behindert wird?

(Nein ich habe nicht auf Amphetamine eine Frau geschwängert, ich versuche nur diese Droge etwas zu "studieren".

...zur Frage

Schwangerschaft durch so etwas möglich?

Besteht die Möglichkeit, dass die Frau schwanger wird wenn man nach einer Weile Sex mit der Penisspitze an die Vagina herangeht(ohne Kondom)? Nicht IN die Vagina sondern nur AN die Öffnung.

Es gab auch noch keinen Orgasmus der männlichen Seite.

...zur Frage

Schwanger in Elternzeit bei Teilzeitbeschäftigung

Letztes Jahr kam unser Sohn zur Welt. Meine Freundin ist jetzt noch in Elternzeit für ein Jahr, arbeitet aber wieder zu 80% bei ihrem alten Arbeitgeber. Sie ist Filialleitung und würde nächstes Jahr September wieder mit dem Filialleitervertrag arbeiten. Wir möchten unbedingt noch ein zweites Kind. Jedoch möchte sie auch nicht dann in 1-2 Jahre wieder für 1 Jahr ausfallen, quasi wird ihr eine neue Filiale gesucht/gegeben und dann ist sie wieder schwanger. Jetzt haben wir überlegt jetzt zu versuchen das sie schwanger wird, in der Elternzeit noch. Hat jemand Erfahrungen? Auch bezüglich der Arbeit/Arbeitgeber? Elterngeld würde dann ja auf die Teilzeitstelle berechnet werden, oder? Und die übrigen Monaten von den 12 dann auf die Vollzeitstelle vor der Geburt unseren 1. Sohnes, da das Elterngeld ja nicht berechnet wird. Würdet ihr es auch so machen oder noch warten und dann lieber nochmals später ausfallen?? Danke für die Antworten LG

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Bestellungen in China - über Amazon Deutschland?

Ich habe bei Amazon zwei Artikel gefunden (USB-Breakouts, die es so leider nur bei einem Chinesischen Lieferanten gibt und die ich benötige um eine Prüfmöglichkeit für USB-Kabel schaffen.

Dann habe ich noch ein paar Kabel gefunden (ebenfalls ein chinesischer Verkäufer).

Insgesamt beläuft sich die Bestellung auf ca. 11,- und wäre bei einem Totalverlust kein Weltuntergang - dennoch würde mich interessieren wie eure Erfahrungen mit chinesischen Händlern sind und ob ich mit weiteren Problem oder Kosten beim Zoll rechnen muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?