chinesische mauer beginn

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wird angenommen, dass der Bau der Großen Mauer bereits im 7. Jahrhundert v. Chr. begann.

Die ältesten bisher gefundenen Abschnitte sind die Große Mauer des Qi-Herzogtum in der heutigen Provinz Shandong und die Große Mauer des Königreiches Chu in der heutigen Provinz Henan. Sie reichen damit zurück in die Zeit der Frühlings- und Herbstannalen (770–476 v. Chr.).

Weitere frühe mauerartige Grenzbefestigungen entstanden wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 5. Jahrhunderts v. Chr. in der Zeit der Streitenden Reiche als Schutz gegen die sich untereinander befehdenden Chinesen.

Diese einzelnen Mauerabschnitte bestanden aus festgeklopftem Lehm, der zur besseren Haltbarkeit mit Stroh- und Reisigschichten vermischt wurde.

214 v. Chr. ließ der erste chinesische Kaiser, Qin Shihuangdi, Schutzwälle errichten, die das chinesische Kaiserreich, nach der Expansion über den Gelben Fluss, gegen die Völker aus dem Norden, vor allem die Xiongnu, schützen sollte. Im Unterschied zu schon vorhandenen alten Mauerresten wurde die Mauer nicht in den Tälern, sondern unterhalb der Kammlinie der Gebirge an den Nordabhängen errichtet. Sie bestand wegen des Fehlens von Lehm größtenteils aus aufeinander geschichteten Natursteinplatten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Mauer

Das ist ne gute Frage. So genau weiß es niemand. Die Qin-Dynastie hat als erste Dynastie offiziell mit dem Bau der "langen Mauer" begonnen. Aber die ersten Teile dieser Mauer waren Teile separater Mauern aus der Zhou Dynastie (1000 v. Chr. - 300 v. Chr.). Die genaue Datierung ist deshalb schwierig. 500 v. Chr. ist eine etwaige Abschätzung. Ist auch schwierig zu sagen, wo angefangen wurde zu bauen. Die ältesten Teile stammen wie gesagt aus Teilen früherer Mauern noch vor der Qin-Dynastie. Dort wurden ständig alte Mauern niedergerissen und neue errichtet und keiner hat so dermaßend akribisch Buch geführt.

Was möchtest Du wissen?