Chinchilla ganz dringend Hilfe...!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallöchen! Ich würde auf jeden Fall einen anderen Tierarzt zu Rate ziehen. Die Sache mit der Pfote ist schmerzhaft, ist aber zur Zeit wirklich nicht das Hauptproblem. Selbst wenn dort etwas gebrochen sein sollte und es nicht korrekt zusammenwächst, Nagetiere können sich auf so etwas wirklich gut einstellen. Ich habe mal ein Chin übernommen, dem fehlte eine komplette Vorderpfote, aber es sprang und kletterte trotzdem prima. Große Vorsicht bei Narkosen für Chinchillas! Sie sind sehr anfällig für Komplikationen. Wende dich dafür wirklich an einen Spezialisten! Versuche ihn unbedingt weiter mit der Spritze zu ernähren, aber man muss unbedingt herausfinden was da mit den Zähnen los ist - wenn die wirklich die Ursache sind. Versuche herauszufinden ob es in deiner Umgebung einen Spezialisten für Nager gibt, und frage auch deinen Tierarzt danach. Meine "Haustierärztin" war nämlich so ehrlich und hat mich für die Kastratation eines Bockes an einen Spezialisten verwiesen, eben wegen dem Narkoserisiko. Ich drücke die Daumen dass sich alles wieder einrenkt!

Hallo!

Ich würde dir raten, mit deinem Chinchilla noch mal bei einem anderen TA vorbeizuschauen. Zwar kennt sich nicht jeder mit den aus (hab das selbst oft genug erlebt...), aber manchmal stellt ein anderer TA auch ganz andere Diagnosen und schlägt andere Behandlungen vor, die vielleicht nicht so risikoreich sind wie eine Narkose.

Versuch aber auf jeden Fall weiter, ihn mit der Spritze zu füttern, auch wenn er sich weigert. Wenn er nichts frisst, geht er euch noch ein... Unser Chinchilla war vor ca. drei jahren auch ganz schwer krank, so dass wir sie zwangsernähren mussten und wir dachten schon, sie geht ein, aber sie hat sich wieder gefangen.

Ich wünsche dir und deinem Chinchilla jedenfalls alles erdenklich Gute!

3

Danke :) meinst du wir sollen es morgen trotzdem wagen ihn röntgen zu lassen :/

0
20
@Clara2208

Dazu kann ich dir nur raten, auf dein Bauchgefühl zu hören. Das trifft in solchen Beziehungen eigentlich immer die richtigen Entscheidungen.

0
3
@MelodyOfNight

Doch ich glaub wir machen das ich kann nicht mehr zu sehn wie er leidet... Hast du vllt. einen Tipp wie wir das mit der Pfote machen? Die ist ziemlich dick angeschwollen kann man da irgendwas drauf machen oder verbandieren?

0

Hilfe, mein Chinchilla nimmt ab

Mein zehn Monate altes Chinchilla Böckchen nimmt laufend ab. Heute habe ich mal wieder die Gewichtskontrolle durchgeführt und dabei festgestellt dass mein Chinchilla 45gramm verloren hat. Dass vorletzte mal als ich ihn wog hatten wir den 11.4. Er frisst normal und benimmt sich auch sonst so wie er es sollte. Ich mache mir große Sorgen um ihn, weiß jemand was er hat? Sollte ich mit ihm zum Tierarzt?

...zur Frage

Keine Frage eher eine Warnung :) Hasen und Kaninchen Krankheiten angeschwollenes Auge Fliege am Auge?

Hay:) ich w 17 hab seit über 15 Jahren immer Kaninchen gehabt und mir ist noch nie so eine Seuche, ein Virus, eine Erkrankung bei den Tierchen untergekommen als dieses Jahr

Mein einen häschen hatte auf einmal so dicke angeschwollene Augen das ich sie in Karanthene ins Haus und zum doc gebracht habe
Die Ärztin war entsetzt da es dieses Jahr schon so viele Züchter / Halter von Hasen und Kaninchen hab die angesteckt wurden

ein Beispiel aus meiner Umgebung:
Züchter mit 20 Hasen davon  haben 4 überlebt - schrecklich

Auslöser :
- Wildkaninchen haben diese Krankheit , den Virus usw und werden von Stechmücken gestochen die dann an die hauskaninchen kommen und sich so anstecken
- Viren können in der Luft liegen und so zu einer Infizierung führen

Vorsorge:
- eventuell Impfen lassen !

Ich möchte euch raten bei Symptomen sofort einen Tierarzt aufzusuchen !

Symptome:

- angeschwollene Augen, bis sie vollkommen zu sind und verklebt mit weißem Schleim
- angeschwollene Ohren, wenn die Krankheit fortgeschrittener ist pellige Ohren als wären Sandkörner in der Haut
- schlechte Futter Einnahme
- schlechter Stuhlgang

Maßnahmen:

- doc aufsuchen !
- von anderen Hasen Kumpels trennen !
- fliegen / Mücken sichere Unterbringung da fliegen, Mücken auch Eier an die Tränenden Augen legen / so muss das Tier sofort eingeschläfert werden wenn die Larven nicht mehr zu beseitigen sind
- füttern wenn nötig


Ich hatte bis vor 2 Wochen noch 4 Hasen, davon ist einer eingeschläfert worden wegen fliegen Larven am Auge, die ihn sonst aufgefressen hätten , und 2 sind trotz Medikamente leider nicht durch gekommen .. 🐇🐇🐇

Ein Kaninchen von mir habe ich zum Glück noch rechtzeitig von der Gruppe trennen können somit der Racker sich nicht angesteckt hat und Putz munter ist
Er sieht zufällig genauso aus wie der Smiley 🐰

Der Virus ( hab den Namen vergessen) ist sehr aggressiv .. leider ..

Ich hoffe die Warnung erreicht ein paar leute oder würde mich interessieren welche Armen Hasen es denn noch getroffen hat :/

Ich drück die daumen für jeden erkrankten hoppler ! 🐰

...zur Frage

Geschwollene Pfote bei meiner Katze?

Guten Abend ,

seit Donnerstag ist die Pfote meiner Katze stark angeschwollen ... waren gestern beim Tierarzt, wo er Antibiotikum und Schmerzmittel bekam ..

er frisst immer noch weniger als gewohnt und es scheint als ginge es ihm immernoch schlecht. Die Pfote ist auch noch angeschwollen ..

es sieht aus als hätte er eine Verletzung an der Kralle

hatte jemand ähnliche Erfahrungen ?

...zur Frage

Chinchilla geschlechtreif?

Guten abend! Ich habe vor kürzem 2 chinchilla baby geholt jetzt sindsie ca 5 wochen alt. Es handel sich um geschwister paar männlich/weiblich!! Ich habe gegooglt und gefunden das die erst mit ca 4-6 monaten geschlechtreif sind. Habe gestern und auch heute bei Freilauf beobachtet das der Chopper (böckchen) es versucht hat mit ihr zu decken aber Lulu (weibchen) lehnte ihn ab... Meine frage ist: könnte es sein das er schon geschlechtreif ist mit nur 5 wochen alt? Und zur kastrieren wurden wir erst mit so 5 monaten machen wollen. Oder lieber nicht?

Danke

...zur Frage

Welches Haustier ist da wohl am besten?

Keine Katze, kein Hund, kein Wassertier, keine Insekten, keine exotischen Tiere wie Schlange und Co.

Nager, Flugtier usw. alles gut.

Es darf ein Tier für Freilauf, aber auch ein Tier für Gehegehaltung (-Käfighaltung) sein.

Ich arbeit von 6.15 bis 13.50 Uhr oder von 13.15 bis 20.50 Uhr. Das Tier sollte also mind. zu 2. diese Zeiten alleine bleiben können.

Meine Wohnung wird wohl nicht größer als 50 Quadratmeter in einer Kleinstadt oder höchstens großen Kleinstadt werden.

Es muss kein (darf aber sehr gerne) Tier sein, was ich streicheln und auf den Arm nehmen kann, aber ein Tier mit dem ich mehr als mit Mäusen und Hamstern machen kann wäre schön.

Das Tier sollte abgesehen vom Tierarzt nicht viel Geld in anspruch nehmen. Futter, Spielzeug und Gehegeeinrichtung wie z.B. Sand, Stroh. Das einzelne Tier selber darf so 50-80/100€ kosten, günstiger natürlich auch :) Das Gehege sollte in einmaliger Anschaffung die 150€ nicht überspringen.

Ich lege schon Wert darauf, dass sich das Tier mit mir und ich mich mit dem Tier verstehe, es darf auch einen nahe Bindung sein/werden, aber auf allerbeste Gehorsamkeit und Kunststücke lege ich definitiv keinen Wert.

LG und DS ;)

...zur Frage

Chinchilla eingewöhnung?

Hallo,
ich habe seit 2 Tagen zwei Chinchilla böckchen vom Züchter. Diese sind 4 Monate alt und lebten seit 5 Wochen zusammen.
Einer von beiden ist total lebhaft, rennt viel rum, geht schon von alleine in den auslauf und ist auch so sehr aktiv.
Allerdings ist der andere sehr ruhig, er quiekt als wie ein meerschweinchen und rennt auch nicht viel rum, allerdings geht er in den auslauf und wenn er im auslauf ist springt er an der wand hoch und so. Er frisst und trinkt und auch der tierarzt meint er sei gesund.

liegt es daran, dass er sich noch nicht so wohlfühlt? hat jemand tipps oder sonstiges?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?