Chinas Verpflichtung beim Kyoto-Protokoll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

China hat beim Kyoto-Protokoll keine besonderen Zielsetzungen und ist bei den https://en.wikipedia.org/wiki/Kyoto_Protocol#Annex_I_Parties_without_Kyoto_targets enthalten.

Das Kyoto-Protokoll stammt ja von 1997 - damals war China zwar ein extrem schnell wachsendes Schwellenland, aber noch lange nicht der größe Treibhausgas-Emittent der Welt wie heute.

China hat allerdings im letzten Jahr  - allein schon aus Schutz vor dem Smog, aufgrund dessen täglich 4000 Menschen verfrüht sterben http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article145236429/4000-Tote-taeglich-in-China-durch-hohe-Luftverschmutzung.html Maßnahmen wie die Schließung alter, ineffizientzer und luftverschmutzender Kohlekraftwerke getroffen  http://www.heise.de/newsticker/meldung/China-Weniger-Kohle-fuer-frischere-Luft-2764338.html

Zudem hat China zusammen mit den USA bereits 2014 weiterreichende Verpflichtumgen beschlossen:  http://www.sueddeutsche.de/politik/klimapartner-usa-und-china-aus-suendern-werden-sieger-1.2217178

Und auch beim Pariser Abkommen vom Dezember 2015 ist China stärkere Verpflichtungen eingegangen:  https://germanwatch.org/de/10502

Soweit ich mich eingelesen habe, gibt es nur Allgemeine Vereinbarungen aber keine Vorschriften welche explizit oder Ausschließlich für China Gelten.

http://www.bmub.bund.de/themen/klima-energie/klimaschutz/internationale-klimapolitik/un-klimakonferenzen/ergebnisse-der-un-klimakonferenzen/

Das bedeutet der Gesamte „Inhalt“ gilt für China, aber auch für Deutschland. Im großen und ganzen ist diese Veranstaltung, bezogen auf China Augenwischerei. Das China etwas gegen seinen Schadstoffausstoß unternimmt ist reiner Selbsterhaltungstrieb.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/china-mega-smog-verkuerzt-lebenserwartung-um-fuenf-jahre-a-910138.html

Vielen Dank für deine Antwort! Hilft mir sehr! :)

0

Was möchtest Du wissen?