China Ware fahrradblinker aus china ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Zoll weniger, bei der Polizei schon eher, weil die im Bereich der STVZO wohl kaum erlaubt sind und dir eine Strafe einbringen...

Laut Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) müssen Beleuchtungskomponenten an Fahrrädern – Dynamo, Scheinwerfer, Rücklicht, Reflektoren – in einer amtlich genehmigten Bauart ausgeführt sein. Zum Nachweis der erteilten Bauartgenehmigung vergibt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg auf Antrag des Herstellers ein Prüfzeichen. Es besteht aus einer Wellenlinie, dem Buchstaben „K" und der Prüfnummer.

Was "Blinker" am Fahrrad betrifft:

§ 67 StVZO Absatz 2: "An Fahrrädern dürfen nur die vorgeschriebenen und
die für zulässig erklärten lichttechnischen Einrichtungen angebracht
sein."

Wenn Du also nachweisen kannst, dass "Blinker" zu den "vorgeschriebenen" und "für zulässig erklärten" gehören, dann solltest Du keine Probleme haben.

Ansonsten - Lass es, ist den Ärger nicht wert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bei dem Warenwert bist Du noch in der Freigrenze,

da fallen weder Einfuhrumsatzsteuer noch Zoll an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simons123
20.10.2016, 16:24

Danke dir☺☺☺☺

0

Vom Warenwert (Steuer/Zollgebühren) her nicht.
Könnte höchstens sein dass es für Fahrradblinklichter irgendeine technische Norm gibt? CE?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lestigter
20.10.2016, 16:59

Prüfzeichen Wellenlinie, Buchstabe „K" und Prüfnummer. (Wennn die Zöllner das wissen sollten, was Ich mal in Abrede stelle..)

0
Kommentar von ES1956
20.10.2016, 17:19

Die StVO greift ja nur bei Betrieb im öffentlichen Verkehr. Den ZOLL dürfte nur interessieren ob das Teil betriebssicher ist, man könnte es auch an ein Ergometer montieren...

0

Was möchtest Du wissen?