China Smartphone Import - Zoll?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gibt einige Möglichkeiten ...du kannst es im efox-shop bestellen - mit Zoll Versicherung, dann wird dir der Zoll gegen Vorlage der Rechnung ersetzt ( musst sie aber zunächst zahlen, das aber direkt bei DHL) 

Oder Du Schaust ob EBay oder auch efox oder andere shops das im EU Lager haben

Gibt auch n Shop in D der sich drauf spezialisiert hat die Dinger zu importieren zoll-handy de glaub ich ...ist aber teurer

Kannst auch im forum von chinamobiles.org den Snowden fragen wanns das in gelb in D gibt - vlt legt er bei nächster Lieferung ja n gelbes rein ;-)

http://www.efox-shop.com/xiaomi-redmi-hongmi-note-2-mtk6795-22ghz-64bit-octa-core-55-zoll-fhd-bildschirm-android-50-4g-lt-g-303466

hier wäre das Smartphone, aber da ist doch nicht schon Zoll, Einfuhrsteuer, Versand inklusive oder? Da passt der Preis doch nicht...

0
@acccount

Nein - im Bestellprozess später kann man dann ne Zoll Versicherung Abschlüssen - ich glaub zu 10% vom Bestellwert... Wird das Paket dann verzollt muss man beim Postboten ca. 30% bezahlen - und bekommt diese 30% erstattet ... Verzichtet man auf die Versicherung spart man die 10% ...muss aber ggfs die 30% selbst zahlen

0
@BigBen38

ich finde keine Seite auf der das smartphone in gelb in einem eu warehouse auf lager ist... also ohne gebühren.

Wisst ihr vllt gute seiten dafür?

0
@BigBen38

Smartphones sind zollfrei, es nur die Einfuhrumsatzsteuer (19%) bezahlt werden. Sollte die "Zollversicherung" auch die EUSt abdecken, bleiben 9% als "Restrisiko". Ist ein Rechen- und Glücksspiel...

0
@SpediHAJ

Es ist ein Glücksspiel - klar - allerdings sie ND nicht nur die 19% EUST fällig sondern auch noch ne Service pauschale an DHL fürs Eintreiben eben jener - wodurch man auf ca. 30% vom Nettopreis kommt ...bei mir waren es 42,60€ beim Nettopreis von 119€ ... Und ich hatte keine Zoll Versicherung - das ist halt nur der Name dafür - einfach weil es beim Zoll landet ^^

0

Als Ahnungsloser, der nicht einmal chinesisch spricht, solltest Du einfach im Inland kaufen.

19% ist auch auf Telefone die USt., Zoll sind etwa halb so viel.

Du müsstest darauf achten, dass man Dir den Netto Preis angibt, darauf rechnest Du etwa 10% und auf diese Summe dann 19% USt.

1. Man muss kein Chinesisch können, um in China zu bestellen! Englisch reicht!!

2. Handys/Smartphones sind zollfrei, es fällt nur die Einfuhrumsatzsteuer an.

3. Aus dem Ausland bekommst Du einen Preis X, da wird nicht nach brutto oder netto unterschieden. Auch z.B. bei Sendungen aus USA muss man immer die Sales Tax (US-Mehrwertsteuer) mitbezahlen - auch wenn es nach Deutschland geschickt wird.

4. Frei nach Deinem ersten Satz: Als Ahnungsloser solltest Du keine falschen Antworten posten, sondern besser gar nicht.

2

Richtig, Englisch reicht vollkommen aus

1

Für Waren, die per Post/Paketdienst aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland geschickt werden, sind folgende Abgaben zu entrichten:

- bis zu einem Warenwert von 22 EUR gar nichts

- bis 150 EUR Warenwert nur die Einfuhr-Umsatzsteuer (19%)

- ab 150 EUR Warenwert ggf. zusätzlich Zölle. Diese sind abhängig von der Warenart und betragen meist 5-15%. Handys sind zollfrei.

Ausschlaggebend für die Abgabenberechnung ist jeweils der Warenwert incl. Versandkosten.

Ist die Rechnung am Paket angebracht, übernimmt i.d.R. der Paketdienst die Zollabfertigung für Dich. Die Abgaben zahlst Du dann dem Zusteller.

Ist die Rechnung nicht am Paket angebracht, bekommst Du einen Abholschein, auf dem steht, an welchem Zollamt die Sendung für Dich hinterlegt wird. Dort gehst Du dann mit der Rechnung und dem Zahlungsnachweis (Konto- oder Paypalauszug) hin.

In jeder größeren Stadt gibt's ein Binnenzollamt, so daß Du keinen weiten Weg haben wirst.

Am Zoll nimmst Du dann eine "mündliche Zollanmeldung" vor (die natürlich auch schriftlich ist, aber die Zöllner helfen Dir dabei), zahlst die Abgaben (bar oder per EC-Karte) und kannst das Paket gleich mitnehmen.

Was möchtest Du wissen?