Chihuahua Welpe alleine lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das geht nicht. Ein Hundekind muß erst ans Alleinsein gewöhnt werden, damit kannst du mit etwa 4 Monaten anfangen, erst ne Minute, wenn er dann nicht gleich jault, 5 Minuten usw. Wenn er jault, probiert man es ne Woche später wieder. Das geht in ganz kleinen Schritten. Und du brauchst eine Eingewöhnungszeit von einigen wochen,bis du mit der übung anfangen kannst. Alleinsein ist für alle Hunde die schwerste Übung. Sie sind Rudeltiere und eng ans Rudel gebunden und wären von Natur aus nie allein. Manche Hunde lernen es auch nie. & Stunden sind für jeden Hund absolut grenzwertig, ein Welpe/junghund kann auch gar nicht so lange einhalten, das würde die Sauberkeitserziehung unmöglich machen. Mit einem so jungen Hund mußt du alle 2-4 Stunden raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruzaa
06.09.2014, 13:18

Ich könnte mir 2 Wochen Urlaub nehmen und dies mit ihm üben! könnte das hinhauen ?

0

Ein Welpe darf bis zur Pubertät NIE alleine sein, er würde Todesängste ausstehen. Bellen, weinen, randalieren, alles vollurinieren und schließlich Resignieren wären die logischen Folgen davon und Du hast dann einen traumatisierten Hund. Bitte besorge Dir einen Sitter unter betreut.de oder bitte Nachbarn oder eine Freundin, dem kleinen Wurm Gesellschaft zu leisten. Bedenke, was noch alles im Alltag dazukommt, was Deine Abwesenheit verlängert: Arzt, Frisör, Partys, Einkaufen, Shoppen, Discos, Bars, Freunde treffen und und und....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der kleine müsste 3 mal in der Woche 6h alleine bleiben!!

Das ist zu lang. Ist schon sehr extrem für einen erwachsenen Hund. Hat auch nichts mit der Rasse zu tun, sondern allgemein mit "Hund".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
06.09.2014, 13:30

ich hab 2 erwachsene, große Rüden, die bleiben locker so lang allein (sind aber eben zu zweit) und sie können noch viel länger verhalten. Über nacht verhalten sie locker 7-10 Stunden, die lassen mich auspennen. Aber ich laß sie nur selten so lang allein, wenn es aber mal nicht anders geht, ist das kein Problem. Aber es sind eben Rüden, die können sowieso lange verhalten und sie sind erwachsen, gut orientert und integriert. Ich weiß nicht, ob das mit so kleinen Hunden auch ginge, wegen Blase und Stoffwechsel. Mit Welpen/Junghunden ist das sowieso ausgeschlossen.

0

Hallo! Als erstes mal musst du wenn dein Welpe in seiner neuen Umgebung ist möglichst viel Zeit mit ihm verbringen. Er durchlebt in der Zeit eine art Trauma, denn er wurde von seiner gewohnten Umgebung, seiner Mutter und seinen Wurfgeschwistern getrennt. Für ein so kleines Wesen ist das sehr schwer zu verarbeiten. Deshalb ist es wichtig, dass er in dieser Zeit viel mit seinem neuen Besitzer zusammen ist. Denn genau ab dem Zeitpunkt wo er nurnoch bei dir ist, wird er anfangen eine Bindung aufbauen zu wollen. Ideal wäre es daher, dass du dir ca. 2 Wochen frei nimmst. In der Zeit solltet ihr langsam die Neue Umgebung erkunden und die Stubenreinheit trainieren, gemeinsam Spielen, schmusen und schlafen. Wenn du merkst dass der Welpe dir vertraut, kannst du ihn mal für 5 Minuten alleine lassen. Am nächsten Tag dann 10 Minuten wenn es geklappt hat. Es wird ein wenig dauern bis er längere Zeit alleine sein kann, weil er Angst haben könnte, wieder von einer Bezugsperson getrennt zu werden. Aber wenn ihr ein eingespieltes Team seid, dann sollte es nach nicht allzu langer Zeit klappen!

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
06.09.2014, 13:31

In 2 Wochen bekomst du mit viel Glück und einem guten Händchen einen Hund sauber, aber sicher nicht an den Punkt, wo er 6 Stunden verhalten und alleinbleiben kann.

5

Gerade so einen Kleinen würde ich nicht so lange allein lassen. Kleine Hunde wollen spielen. Allein ist ihnen langweilig und sie werden Dir alles kaputt machen, wahrscheinlich auch pausenlos bellen. Wenn es schon sein muss, kauf Dir wenigstens zwei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wotan0000
06.09.2014, 13:31

Warum, um alle Probleme gleich im Doppelpack zu erleben?

Stubenreinheitserziehung kann schon mit einem Welpen anstrengend sein und das mal 2.

Von den anderen Problemen mal ganz zu schweigen.

4

Hey,

So einen kleinen Hund kannst du leider nicht so lange alleine lassen. Das geht wirklich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?