Chihuahua Hündin ist Läufig

3 Antworten

Du solltest die beiden trennen!
Natürlich kann der Rüde, falls er nicht kastriert ist, die Hündin decken. Aber wenn die Hündin zum ersten Mal läufig ist, ist sie wahrscheinlich noch nicht einmal ausgewachsen und viel zu jung für Welpen! Die Welpen müssen höstwahrscheinlich per Kaiserschnitt geholt werden und schlimmstenfalls sterben sowohl die Mutter als auch die Welpen bei der Geburt.

  • Hast du überhaupt das Wissen und die Erfahrung (Genetik, Aufzucht, richtige Fütterung, etc), um Welpen zu bekommen?
  • Weißt du über die Kosten (z.B. Tierarzt, Wurfkiste,Futter) bescheid?
  • Wo willst du später mit den Welpen hin? Nur weil sie so klein und niedlich sind heißt es nicht, dass du einen neuen Besitzer findest. Vorallem da so viele ihre Hunde einfach nur vermehren, da sie ja so niedlich sind. Deshalb sind die Tierheime auch voll.

Wenn der Rüde nicht kastriert ist kann es schon sein. Und wegen der Größe, solltest du evtl beim Tierarzt abklären lassen. Allerdings kenne ich eine Chihuahua Hündin die von einem Dackelmischling gedeckt wurde...bekam dann aber "nur" einen Welpen.

Natürlich kann der Rüde, solange er intakt ist, deine Hündin decken.

Aber ganz ehrlich? Trenn die beiden. Mal eben so Babys bekommen, davon kann man nur abraten. Kennst du dich mit der Trächtigkeit einer Hündin aus? Weißt du wie eine Geburt abläuft? Die Aufzucht von Welpen? Nicht umsonst müssen richtige Züchter Seminare besuchen, Ahnung von Genetik haben, der Aufzucht etc.

Möchtest du die Hundepopulation etwas noch mehr anschrauben? Es gibt genug ach so süße Welpen. Und die Tierheime sind auch voll. Einfach mal so Welpen produzieren finde ich persönlich absolut daneben.

Lies dir doch mal das Wurftagebuch auf PlanetHund durch http://www.planethund.com/welpen/welpentagebuch-wurfplanung-deckung-2609.html (1. Teil von insgesamt 8). Dann weißt du hoffentlich, dass man nicht mal so nebenbei ein paar Welpen bekommen kann, sondern es Verantwortung und Arbeit bedeutet!!

Lg Melanie

Was möchtest Du wissen?