Chiasamen hart im pudding?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Samen bleiben immer noch spürbar, aber die sind auch nicht härter als z.B. Mohn auf nem Mohnbrötchen. Beim Einweichen geben die Chiasamen jede Menge "Glibber" in das Wasser bzw. die Milch ab, daher wird das so gelatineartig. Chiasamen haben nur einen ganz dezenten Eigengeschmack, den man im Pudding sowieso nicht mehr raussschmeckt. Wenn man sie pur kaut dagegen schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du isst die Chia-Samen einfach mit! Die Konsistenz ist eher so wie bei Reispudding/Milchreis, nicht wie bei Vanille- oder Schokopudding. Die Samen sind aber weich, keine Sorge. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?