Chia-Samen, warum nur begrenzt einzunehmen, EU sagt max 15g, USA 48g. Wo genau liegt das Problem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Referenz ist meine eigene Erfahrung. Ich esse täglich soviel eingeweichte Chiasamen, wie ich will und das seit langem. Mir sind solche Grenzwert-Reglementierungen ziemlich wurscht. Wer legt das denn fest? Viele Dinge werden als giftig oder schädlich beschrieben und sind es gar nicht. Ein Freund hat mit frischem grünen Bohnensaft seine starke Diabetes in 1 Woche kuriert.. ohne Nebenwirkungen. Und pfeiff auf die Referenzen, die Studien sind sowieso zu über 50 % gefälscht, wie der Redakteur von "Nature" selbst zugegeben hat. Verstand gebrauchen ist besser.

Solche Grenzwerte sind meistens irgendwo willkürlich, zumal die EU und die USA da verschiedene Ansätze bei solchen Grenzwerten haben.

Unabhängig davon: Es ist weder nachgewiesen, dass Chia-Samen einen nachgewiesenen positiven Effekt auf die Gesundheit haben noch dass sie beim Abnehmen helfen. Da machen nur ein paar Esoteriker sehr erfolgreich Werbung. 

Schön, danke. Aber bist du in der Lage deine Aussage auch mit Quellen oder Referenzen zu belegen? Nicht falsch verstehen. Aber ich hatte um nachvollziehbare Aussagen gebeten, welche ich auch nachvollziehen kann. Das ist hier nicht gegeben, du sagst einfach was ...dem ich glauben soll.

0
@KnickKnack76
Ulbricht et al.: Chia (Salvia hispanica): a systematic review by the natural standard research collaboration, 2009, Rev Recent Clin Trials, Volume 4, Issue 3, p. 168–74,

Büdde.

0

Was möchtest Du wissen?