Chemtrails... giftig oder nicht real?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wenn du logisch nachdenkst, kommst du ganz von selber drauf, dass das reiner Schwachsinn ist. 

Zuerst mal, was soll da versprüht werden? Dazu gibt es keine Informationen. Weiter, warum soll da was versprüht werden? Warum sollte die Regierung ihre eigene Bevölkerung vergiften wollen? Macht keinen Sinn. 

Gehst du mal weiter, dann müsste ja der Giftstoff in riesigen Mengen hergestellt, beschafft und mit Flugzeugen verteilt werden. Die Flugzeuge müssten mit Sprüheinrichtungen ausgerüstet werden. Selbstverständlich müssten die Mitarbeiter, die diese Systeme warten und mit den Chemikalien umgehen entsprechend geschützt werden. 

Du siehst, um sowas zu stemmen, müssten viele tausend Menschen eingeweiht sein, es müssten riesige Geldmittel fließen, es müsste riesiger technischer Aufwand getrieben werden. Und das alles müsste vollkommen im Verborgenen ablaufen. 

Und nun wieder zur Frage: Wozu das Ganze? Welchen Sinn bzw. welchen Nutzen soll es haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CohibaLikesU2
11.09.2016, 14:48

nun, ich würde sagen die Ressourcen auf dieser Welt, reichen nicht für alle aus, deshalb müssen Menschen sterben, vor allem die sozial schwachen Menschen oder Menschen die dem Staat nichts nutzten....doch ist dies auch weit hergeholt....unmöglich ist das aber nicht....denn es gibt ja noch die Militär und zumal sie ganz bestimmt solche Flugzeuge mit der sog. Sprüheinrichtung schon besitzen, vor allem Nato (USA) hat ja so seine Stützpunkte. mann sogar das Wetter beeinflussen, indem diese Flugzeuge bestimmte Ionen in bestimmter Höhe ausscheiden und somit künstlicher regen erzeugt werden kann.

0

Diese Chemtrails sind reine Hirngespinste, ersonnen von überhitzten Phantasten, die so ihre paranoiden Vorstellungen ausleben.

Welches Interesse sollte der Staat haben, die Menschen zu schädigen, wo es doch Besseres gibt, sie nämlich entweder in den Dienst des Kapitals zu stellen, oder sie beim Staat selbst tätig werden zu lassen. Selbständig soll ein Teil ja auch noch sein, also ist da kein Platz für schädliches Gebahren durch den Staat. Wollte er das tun, würde er viel gewchickter vorgehen, als da Oben in, unter und über den Wolken zu agieren.

Was diese Verschwörungstheoretiker nicht begreifen, das ist die Tatsache, dass je nach Wetterlage die Kondensstreifen sich recht unterschiedlich zeigen, als auch ihre Dauer dann variiert. Zu beachten ist auch die Flughöhe, da so die Kondensstreifen unterschiedlichen Temperaturen ausgesetzt sind.

Fazit: je ungebildeter und je paranoider ein Mensch ist, desto anfälliger ist er für derlei Mummenschanz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir ruinieren über Billigflüge unsere Atmosphäre nachhaltig. Ich wohne in der Nähe eines großen Flughafens,schon morgens ist der Himmel nach kurzer Zeit voller Streifen und später nicht mehr blau,sondern weißlich. Es braucht keine Chemikalien extra,wir kriegen auch so alles kaputt. Das sind Verschwörungstheorien für Menschen,die mit ihrem Leben Überfordert sind. Und da muss irgendwer schuld sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal logisch denken...

Können denn Gase zwischen Personen entscheiden?
Machen sie vor einer bestimmten Ortschaft halt die geschützt werden soll?
Wie steuert man gezielt deren Verbreitung in der Atmosphäre?

Sicher kann man Politiker schützen,
aber doch nicht alle und auch nicht Flächendeckend und auch nicht ihre Familien oder Verwandten. Man schädigt also massenweise Menschen die man nicht schädigen will bzw. noch braucht?
Und, welchen Sinn sollte das Ganze machen?

Verschwörungstheorien können etwas Wahres beinhalten.
Sie können aber auch völlig dämlich sein so wie´diese hier...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
11.09.2016, 13:51

Einfach mal ein Einwurf: Wenn Chemikalien versprüht werden sollten, dann bräuchte man erst mal diese Chemikalien. Für ganz Deutschland bräuchte man ziemlich viel. Diese müssten beschafft, transportiert, verteilt und in die Flugzeuge betankt werden. Selbstverständlich unter entsprechenden Schutzmaßnahmen. Die Sprüheinrichtungen müssten entwickelt, eingebaut, gewartet und befüllt werden. 

Wenn ein solch großer Aufwand betrieben wird, so viel Geld ausgegeben wird, so viele Menschen beteiligt sein müssten, wie will man das alles im Verborgenen ablaufen lassen? Das ist schlicht nicht möglich. Einer quatscht immer. 

3

1) Das Wort heißt nicht Kondenzstreifen, sondern Kondensstreifen ;-)

2) Bei Chemtrails handelt es sich um eine Verschwörungstheorie, wie es sie Tausende gibt - es gibt nun einmal Leute, die nur dann glücklich sind, wenn sie an das unsagbar Böse glauben können, das angeblich im Hintergrund der Welt alle Fäden zieht. Mehr ist an der Sache nicht dran, es gibt keinen einzigen schlüssigen Hin- oder gar Beweis für die Existenz von Chemtrails - von Nutzen einer solchen Maßnahme für die besagte "böse Elite" ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinen Augen eine reine Verschwörungstheorie. Wenn die Regierung die Menschen umbringen bzw. vergiften wollte, gäbe es einfachere und preiswertere Lösungen. Aber warum sollte sie das überhaupt wollen?

Solche Gerüchte werden von paranoiden Leuten mit Verfolgungswahn in die Welt gesetzt, da sollte man schon seinen gesunden Menschenverstand einschalten. Dann fällt man auf sowas auch nicht rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wissenschaftlich nicht nachweisbar oder belegbar. Es gibt wahrscheinlich viele Scheinstudien, die so etwas behaupten, aber keine seriösen Quellen bestätigen das Phänomen Chemtrails.

Den Chemtrail Befürwortern fallen immer viele Ausreden ein. Lass dich von denen nicht verrückt machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon wieder? Langsam reicht es , wenn es sie gäbe, hast du beim Start ganz oft hinter dem Flugzeug gestanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub nicht an den "vermummten" Leuten hier auf der Seite. Ich selbst weiss es nicht, und will es nur wissen wenn ich eine Möglichkeit habe, es zu verhindern. Aber manche Flugzeuge hinterlassen diese Spur, und andere nicht, liegt evt auch an der Luft. Ausserdem glaube ich, dass die Supermärkte und die Imbissbuden uns schon genug "vergiften". Ich glaube USA wäre dazu fähig, aber hier in Europa, glaube ich nicht daran. Wissen tu ichs nicht (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
07.10.2016, 09:25

Aber manche Flugzeuge hinterlassen diese Spur, und andere nicht, liegt evt auch an der Luft.

An der Flughöhe und an der Lufttemperatur.

2

Klar sind die giftig, das sind schließlich Abgase!

Du hängst dich auch nicht während der Fahrt hinter einen Autoauspuff und wunderst dich über Vergiftungen.

Aber das dort zusätzliche Chemikalien hinzugefügt werden ist nicht bewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wissen tut es keiner, ich selber beobachte nur dass die Kondenzstreifen nach der Zeit oft eine Wolken decke am horizont bilden... wem das jetzt was bringen soll keine ahnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich dachte, es hätte sich allmählich rumgesprochen, daß dies nichts anderes als eine von den vielen, dämlichen Verschwörungstheorien ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist gar nix dran. das SIND Kondensstreifen! Und sonst nix.

Diese Chemtrails-Geschichte ist reine Verschwörung. Da hätte man es tausendmal leichter und gezielter durch Einbringen von Cemikalien ins Trinkwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WEDER die Kanzlerin NOCH Dick und Doof (Gabriel) können Flugzeuge bedienen! "Schon das Wort "Chemtrails" gehört zu einer der unzähligen bescheuerten Verschwörungstheorien, die das Internet bietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur eine Verschwörungstheorie. Die angeblichen "Fakten", die dazu verbreitet werden sind lächerlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?