Chemoterapie gehabt, keine Chance mehr für Kinder?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, dein behandelnder Arzt kennt sich damit aus. Frage ihn.

Laien können keine medizinischen Fragen beantworten. Wenn du unterschiedliche Meinungen bekommst, weißt du sowieso nicht, was richtig ist. Die Erfahrungen anderer Patienten sind auf dich nicht übertragbar, weil jeder Krankheitsverlauf anders ist und jeder Körper anders auf Medikamente reagiert.

Dein behandelnder Arzt hat deine Krankenakte mit allen Untersuchungsergebnissen. Nur er kann beurteilen, ob du zeugungsfähig bist oder nicht. Gerade bei einer so wichtigen Frage solltest du dich nicht auf Vermutungen von Laien verlassen!

Ich drücke dir die Daumen! :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten im Freundeskreis einen ähnlichen Fall.

Für den Betroffenen (in unserem Fall) war die zeugungsfähigkeit stark eingeshränkt. Das Paar entschloß sich zur künstlichen Befruchtung und bekam zwei Kinder.

Als sie dann vermeintlich in die Wechseljahre kam...war sie auf natürlichem Wege schwanger!

Was ich Ihnen sagen möchte: wie können es nicht beantworten. Aber Gottes Wege sind oftmals anders, als wir Menschen es uns vorstellen können.

Vertraue nicht nur den Ärzten - sondern auch dem Leben!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Radisalim 17.09.2016, 21:31

Vielen Dank

0

Da musst Du Deine Samen schon untersuchen lassen! OB und wie viele und wie beweglich sie sind  ? ? ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ein Spermiogramm machen. Dann weißt du zumindest wie fit sie noch sind. Was allerdings das Erbgut betrifft.. naja :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So was kann echt niemand sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?