Chemisches Gleichgewicht im See?

 - (Schule, Chemie, Test)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit der molaren Masse hat das nichts zu tun. Verschiedene Gase oder Flüssgkeiten entmischen sich nicht, im Gegenteil sie vermischen sich durch Diffusion.

Außerdem lösen sich Gase um so besser, je niedriger die Temperatur ist. Die Löslichkeit kann also auch kein Grund für den geringen Sauerstoffgehalt in großer Tiefe sein.

Mit einem chemischen Gleichgewicht hat es nur sehr sehr indirekt zu tun. Die Regeln der Chemie gelten nämlich auch für Lebewesen. Die sind es, die den Sauerstoff oben (durch Photosynthese) erzeugen und unten (durch Atmung) verbrauchen.

Also m.E. ein sehr fragwürdige Aufgabe.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Vielen Dank! Hast mir sehr geholfen

0

Habe mir auch schon gedacht, dass die O2 verbrauchen. Außerdem entsteht ja auch totes organisches Material und so...

0

Was möchtest Du wissen?