Chemische Reaktionsgleichungen aufstellen wie bloß?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt da drei Merksätze

1. Links (Edukte) und Rechts (Produkte) müssen immer die gleiche Anzahl Atome haben.

2. Eine kleine Zahl rechts vom Atom vervielfacht nur dieses Atom.

3. Eine Zahl Links vor dem Molekül vervielfältigt das gesamte Molekül

S + O2 ==> SO3

hier sieht man doch sofort, das Produkt enthält 3 Sauerstoffatome, ich muss das Produkt verdoppeln um den Sauerstoff aus dem Molekül zu erhalten.

S + O2 ==> 2SO3

jetzt muss man nur die Edukte anpassen

2S + 3O2 ==> 2SO3

Hallo danke erstmal aber wie kommst du auf SO3 warum nicht S2O6?

0

Durch die Anzahl der Valenzelektronen, durch Zeichnungen des Stoffes etc. kommst du auf die Summenformel SO3. Dein Produkt.

Dann links vom Pfeil die Edukte aufschreiben. Schwefel und Sauerstoff. Hierbei musst du noch beachten das Sauerstoff normalerweise als Molekül vorkommt (O2)

Dann musst du nur noch schauen ob auf beiden Seiten gleich viele Atome sind. Falls nicht musst du mit Koeffizienten ausgleichen.

Zunächst mal ist Schwefel(IV)oxid SO2 (und nicht SO3) und weiterhin stimmt dann auch die Gleichung nicht. Richtig wäre S + O2 ---> SO2 Du hast da also wohl was verwechselt

In der Frage stand aber Schwefel(VI)oxid. Und dessen Summenformel ist SO3.

0

achso VI, hab ich mit IV verwechselt. Allerdings wenn Schwefel verbrennt entsteht SO2, SO3 entsteht nicht bei der Verbrennung von Schwefel, zumindest nicht in großen Mengen


Was möchtest Du wissen?